Abo
  • Services:

Vernetzte Lautsprecher: Sonos-Lautsprecher erhalten Airplay 2 als Update

Sonos hat für seine Lautsprecher ein Update mit Airplay 2 bereitgestellt. Von einem iOS-Gerät gelangen so Musik- und Videoinhalte auf einen Sonos-Lautsprecher. Eine vergleichbare Unterstützung für Android-Geräte bietet Sonos nicht an.

Artikel veröffentlicht am ,
Sonos-Lautsprecher erhalten Airplay 2 als Update.
Sonos-Lautsprecher erhalten Airplay 2 als Update. (Bild: Sonos)

Das Update auf Airplay 2 für Sonos-Lautsprecher ist pünktlich erschienen. Erst vor ein paar Tagen sorgte eine fehlerhafte Information eines Sonos-Support-Mitarbeiters für Aufregung, wonach sich das Airplay-2-Aktualisierung verzögern würde. Der Sonos-Chef widersprach und versicherte, alles sei im Zeitplan. Mit der Veröffentlichung des Updates haben sich die Aussagen des Sonos-Chefs bestätigt.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Als die smarte Alexa-Soundbar Beam vorgestellt wurde, hatte der Hersteller auch den Termin für das Airplay-2-Update erstmals konkretisiert. Zuvor war nur bekannt, dass es irgendwann in diesem Jahr erscheinen soll, dann war vom Juli 2018 die Rede. Ebenfalls noch für dieses Jahr ist für die Sonos-Lautsprecher One und Beam ein Google-Assistant-Update versprochen worden. Eine weitere zeitliche Konkretisierung gibt es von Sonos dazu nicht, so dass unklar ist, wann es in diesem Jahr kommen wird. Mit der verbesserten Version lassen sich One und Beam sowohl mit Alexa als auch mit dem Google Assistant per Spracheingabe bedienen. Wie das in der Praxis umgesetzt sein wird, ist noch nicht bekannt.

Das Airplay-2-Update gibt es außer für die smarten Lautsprecher One und Beam ansonsten nur für die Modelle Play 5 der zweiten Generation und das Sounddeck Playbase. Für ältere Sonos-Lautsprecher wird es keine Airplay-2-Unterstützung geben. Sonos begründet das damit, dass die älteren Sonos-Lautsprecher dafür nicht genügend Leistung bieten, um Airplay 2 unterstützen zu können. Als Beispiel gibt Sonos an, dass der Play-1-Lautsprecher nur 1/16 der Rechenleistung des One-Lautsprechers besitzt - und das reiche für Airplay 2 nicht aus. Auch die Play-3-Lautsprecher und die Playbar sind demnach nicht leistungsfähig genug für die Apple-Technik.

Sonos-Lautsprecher unterstützen kein Bluetooth

Wenn Sonos-Kunden etwa einen One und einen Play-3-Lautsprecher besitzen, können sie über Multiroom-Wiedergabe dennoch Airplay 2 auf beiden Lautsprechern nutzen. Die Airplay-2-Steuerung erfolgt dann über den Lautsprecher One, der wiederum mit dem Play 3 verbunden ist. Besonders bedauerlich ist die fehlende Airplay-2-Unterstützung, für die 800 Euro teure Playbar, die prädestiniert dafür wäre, mal eben etwa den Ton eines Youtube-Videos darauf abspielen zu können.

Denn die Sonos-Lautsprecher erlauben generell keine Tonzuspielung über Bluetooth. Daher sind Nutzer eines Sonos-Lautsprechers auf Zuspielwege wie Airplay 2 angewiesen, wenn eine App nicht von Sonos unterstützt wird. Zwar sind die meisten wichtigen Musikstreamingdienste für Sonos-Geräte verfügbar, derzeit fehlt allerdings Youtube Music. Sonos hat bislang keinen Termin genannt, wann Googles neuer Musikstreamingdienst in das System integriert wird. Abseits davon gibt es auch mal die Situation, etwa einen Song von Youtube auf dem Lautsprecher abspielen zu wollen. Das ist mittels Airplay 2 nun möglich.

Mit den Sonos-Lautsprechern lässt sich ein Multiroomaudiosystem mit Airplay-2-kompatiblen Lautsprechern anderer Hersteller aufbauen. Dazu werden einfach alle über Airplay 2 verfügbaren Lautsprecher ausgewählt, um auf allen die Musik abzuspielen. Auch mit Apples Homepod lässt sich so ein Multiroomsystem aufbauen, das mit Sonos-Geräten kombiniert ist. In der Apple-Home-App können bei Bedarf auch Sonos-Lautsprecher eingebunden werden, um diese über Siri mit Apple Music zu nutzen.

Sonos-Lautsprecher unterstützen kein Google Cast

Wenn auf dem betreffenden iOS-Gerät Siri aktiviert ist, kann so die Musikwiedergabe per Sprache gesteuert werden. Der Nutzer muss dann aber immer in Richtung des iOS-Geräts sprechen. Eine Unterhaltung wie mit den Alexa-Lautsprechern One und Beam ist damit nicht möglich.

Es wäre wünschenswert, wenn Sonos auch Googles Cast-Protokoll unterstützen würde, das etwa Google-Assistant-Lautsprecher, Android-TV-Geräte oder der Chromecast als Empfangsmedium beherrschen. Dann ließen sich analog zu Airplay 2 Inhalte bequem von einem Android-Gerät aus auf einem Sonos-Lautsprecher abspielen. Bislang hat Sonos aber kein solchen Pläne bekanntgegeben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 352,00€
  2. 69,99€
  3. (aktuell u. a. SanDisk SSD Plus 480 GB 59,90€, Goliath Games Recoil Starter Set 39,99€)
  4. (u.a. Acer Predator XB241Hbmipr, 24 Zoll 289,00€)

cAz2k 13. Jul 2018

auch um die anderen ist es schade, aber Playbar passt auch, ich habe die im Wohnzimmer...

Pflechtfild 11. Jul 2018

und eingespielt. Funktioniert! iPhone oder auch der Mac sendet nun direkt an die beiden...


Folgen Sie uns
       


LG Signature OLED TV R angesehen (CES 2019)

LGs neuer Signature OLED TV R ist ausrollbar. Der 65-Zoll-Fernseher bietet verschiedene Modi, unter anderem kann der Bildschirm auch nur teilweise ausgefahren werden.

LG Signature OLED TV R angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Elektromobilität Toyota und Panasonic wollen Akkus für Elektroautos bauen
  2. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  3. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /