Abo
  • Services:
Anzeige
Apple Store Opera in Paris
Apple Store Opera in Paris (Bild: Apple)

Vermutlich eine Million Euro Beute: Apple Store in Paris am Silvesterabend überfallen

Apple Store Opera in Paris
Apple Store Opera in Paris (Bild: Apple)

Der Apple Store in Paris ist in der Silvesternacht ausgeraubt worden. Drei Stunden nach Ladenschluss drangen vier Männer bewaffnet in den Laden ein, nachdem sie den Wachmann überwältigt hatten. Der Wert der Beute soll bei einer Million Euro liegen.

Der Apple Store Opera in der Rue Halévy in Zentrum der französischen Hauptstadt ist kurz vor dem Jahreswechsel von vermutlich vier Räubern überfallen worden. Ein Mitarbeiter des Ladens wurde bei dem Überfall leicht verletzt. Es soll sich um den Wachmann des Apple Stores handeln, der drei Stunden nach Ladenschluss am Silvesterabend seinen Dienst verrichtete.

Anzeige

Nach Informationen der Zeitung Le Parisien geschah der Überfall um 21 Uhr am letzten Tag des Jahres. Er dauerte rund 40 Minuten. In dieser Zeit luden die Räuber das Diebesgut in einen Lastwagen ein, der in der Nähe des Gebäudes geparkt war. Vor allem auf iPhones und iPads hatte es die Bande abgesehen.

Nach Angaben der Zeitung Le Parisien, die sich auf eine Polizeiquelle bezieht, sollen die Räuber mit Kapuzen maskiert gewesen und sehr leise vorgegangen sein. Der Überfall soll sorgfältig vorbereitet worden sein. Die meisten Einheiten der Polizei in der Nähe waren zu diesem Zeitpunkt damit beschäftigt, die Champs Elysées zu überwachen.

Die Beute soll einen Wert von einer Million Euro haben. Es sei aber noch verfrüht, eine endgültige Zahl zu nennen, da der Lagerbestand noch überprüft werde, berichtet die Zeitung. Nach ihren Recherchen ist der Laden geschlossen, aber Zeichen gewaltsamen Eindringens sind an den Türen nicht zu erkennen.

Es sei nur sehr wenig Geld, aber sehr viel Ware entwendet worden. Aus der Auswertung der Bilder von den Überwachungskameras hofft die Polizei nach Angaben von Le Parisien, den Tätern auf die Spur zu kommen.

Der Raubüberfall ist demnach der erste, der auf einen Apple Store in Frankreich verübt wurde, während in den USA schon mehrere Überfalle stattgefunden haben.


eye home zur Startseite
Endwickler 03. Jan 2013

Mein einziges Samsungteil hält, je nach Nutzung, einen Tag bis zwei Wochen durch bis ich...

TrololoPotato 02. Jan 2013

+1 :)

miscanalyst 02. Jan 2013

in China um.... Sorry. Fehlalarm! Sicherheitsleine...... unglaublich. 2013. Manches...

Endwickler 02. Jan 2013

In der Regel ist leider viel zu oft ein Insider mit von der Partie. Allerdings ist das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Papierfabrik Louisenthal GmbH, Gmund am Tegernsee
  2. TUI Group, Hannover
  3. KWS Services Deutschland GmbH, Einbeck
  4. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,49€
  2. 21,99€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  2. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung bei Bildersuche

  3. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  4. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  5. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  6. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  7. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  8. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden

  9. Umfrage

    88 Prozent wollen bezahlbaren Breitbandanschluss

  10. Optimierungsprogramm

    Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Re: Es nervt!!!

    Test_The_Rest | 17:35

  2. Re: Schadcode im pflicht Update von Windows 10...

    alexeus | 17:35

  3. Re: Straftatbestand?

    Müllhalde | 17:35

  4. Re: History repeats itself

    gaelic | 17:34

  5. Re: Upload höher als bei DSL?

    Dennisb456 | 17:33


  1. 17:39

  2. 17:16

  3. 17:11

  4. 16:49

  5. 16:17

  6. 16:01

  7. 15:37

  8. 15:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel