• IT-Karriere:
  • Services:

Vermietung: Europcar startet Flatrate für Autos

Der Autovermieter Europcar hat das Abomodell Mobility Flat gestartet. Kunden können jeden Tag ein neues Auto deutschlandweit nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Mobility-Flat-Website auf einem Notebook
Die Mobility-Flat-Website auf einem Notebook (Bild: Mockdrop.io/Europcar)

Das Abomodell Europcar Mobility Flat ermöglicht es, sich zu einem festen monatlichen Preis ab 799 Euro so oft wie gewünscht ein Auto an jeder Europcar Station in Deutschland abzuholen. Eine Mindestmietdauer gibt es nicht - mehrere Stunden bis zu mehrere Wochen sind möglich. Ein großer Vorteil ist die einzelne Rechnung anstelle einer Flut von Belegen.

Stellenmarkt
  1. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  2. Häfen und Güterverkehr Köln AG, Köln

Die Flatrate selbst kann über drei, sechs oder zwölf Monate in verschiedenen Fahrzeugklassen abgeschlossen werden.

Eine Registrierungsgebühr oder sonstige versteckte Kosten gibt es nach Angaben des Anbieters nicht. Die Selbstbeteiligung im Schadensfall liegt bei 500 Euro. Die Buchung kann online, per Telefon oder in einer Mietstation erfolgen. Im Angebot enthalten sind monatlich 5.000 Freikilometer. Der Anbieter betont, dass sich das Angebot an geschäftliche Nutzer richtet.

Konkurrent Sixt ebenfalls mit Auto-Flatrate

Ein Autoabo startete vor wenigen Wochen auch der Autovermieter Sixt. Zu den monatlichen Abogebühren kommt dort bei Neuabschluss eine einmalige Startgebühr von 200 Euro dazu. Das preisgünstigste Modell kostet 350 Euro. In der Miete sind monatlich 500 Freikilometer enthalten. Im Abo inklusive sind Wartungskosten, Kfz-Steuer, Rundfunkbeitrag, Haftpflichtversicherung sowie Vollkasko- und Diebstahlschutzversicherung. Letztere hat einen Selbstbehalt in Höhe von 2.000 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 16,49€

LH 21. Jul 2020 / Themenstart

Für einen Wagen der Golf-Klasse sind 20k¤ durchaus realistisch, wenn man Rabatte...

sydthe 20. Jul 2020 / Themenstart

Bis jetzt habe ich nie mehr als 5 Minuten gebraucht um meinen Mietwagen abzugeben. Wo...

taifun850 20. Jul 2020 / Themenstart

Das ist happig. Da muss man die 5000 Freikilometer auch zu einen großen Teil nutzen. Und...

uschatko 20. Jul 2020 / Themenstart

Bei grösserem Leistungsumfang. Nur auf den Preis glotzen hilft wenig.

uschatko 20. Jul 2020 / Themenstart

Ist bei Sixt genauso. Die Preise für soetwas sind nicht in Stein gemeisselt, wenn man gut...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Drohnenflug am Strand mit Google Earth Studio - Tutorial

Wir zeigen im kurzen Tutorial, wie man in Earth Studio eine einfache Animation erstellt.

Drohnenflug am Strand mit Google Earth Studio - Tutorial Video aufrufen
Oneplus Nord im Test: Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen
Oneplus Nord im Test
Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen

Das Oneplus Nord ist kein Mittelklasse-Smartphone - dafür ist es zu gut. Für 400 Euro gibt es aktuell kaum ein Gerät mit vergleichbar gutem Ausstattungsmix.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Oneplus Nord kostet ab 400 Euro
  2. Smartphone Oneplus bestätigt Details zum neuen Nord

Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

Luftfahrt: Warum die Ära der Großraumflieger bald endet
Luftfahrt
Warum die Ära der Großraumflieger bald endet

Sie waren die Giganten der Lüfte. Doch wie es so oft mit Giganten ist: Sie werden von kleineren Konkurrenten verdrängt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. E-Mobilität Verein plant Elektroflug von der Schweiz nach Norderney
  2. Elektrisches Fliegen EAG plant hybridelektrisches Verkehrsflugzeug
  3. Tempest BAE Systems erwägt Elektroantrieb für Kampfflugzeug

    •  /