Vermietung: Europcar startet Flatrate für Autos

Der Autovermieter Europcar hat das Abomodell Mobility Flat gestartet. Kunden können jeden Tag ein neues Auto deutschlandweit nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Mobility-Flat-Website auf einem Notebook
Die Mobility-Flat-Website auf einem Notebook (Bild: Mockdrop.io/Europcar)

Das Abomodell Europcar Mobility Flat ermöglicht es, sich zu einem festen monatlichen Preis ab 799 Euro so oft wie gewünscht ein Auto an jeder Europcar Station in Deutschland abzuholen. Eine Mindestmietdauer gibt es nicht - mehrere Stunden bis zu mehrere Wochen sind möglich. Ein großer Vorteil ist die einzelne Rechnung anstelle einer Flut von Belegen.

Stellenmarkt
  1. Data Scientist for Pricing (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm, Berlin
  2. SAP IT-Architekt (m/w/d)
    Hessisches Competence Center, Wiesbaden
Detailsuche

Die Flatrate selbst kann über drei, sechs oder zwölf Monate in verschiedenen Fahrzeugklassen abgeschlossen werden.

Eine Registrierungsgebühr oder sonstige versteckte Kosten gibt es nach Angaben des Anbieters nicht. Die Selbstbeteiligung im Schadensfall liegt bei 500 Euro. Die Buchung kann online, per Telefon oder in einer Mietstation erfolgen. Im Angebot enthalten sind monatlich 5.000 Freikilometer. Der Anbieter betont, dass sich das Angebot an geschäftliche Nutzer richtet.

Konkurrent Sixt ebenfalls mit Auto-Flatrate

Ein Autoabo startete vor wenigen Wochen auch der Autovermieter Sixt. Zu den monatlichen Abogebühren kommt dort bei Neuabschluss eine einmalige Startgebühr von 200 Euro dazu. Das preisgünstigste Modell kostet 350 Euro. In der Miete sind monatlich 500 Freikilometer enthalten. Im Abo inklusive sind Wartungskosten, Kfz-Steuer, Rundfunkbeitrag, Haftpflichtversicherung sowie Vollkasko- und Diebstahlschutzversicherung. Letztere hat einen Selbstbehalt in Höhe von 2.000 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


LH 21. Jul 2020

Für einen Wagen der Golf-Klasse sind 20k¤ durchaus realistisch, wenn man Rabatte...

sydthe 20. Jul 2020

Bis jetzt habe ich nie mehr als 5 Minuten gebraucht um meinen Mietwagen abzugeben. Wo...

taifun850 20. Jul 2020

Das ist happig. Da muss man die 5000 Freikilometer auch zu einen großen Teil nutzen. Und...

uschatko 20. Jul 2020

Bei grösserem Leistungsumfang. Nur auf den Preis glotzen hilft wenig.

uschatko 20. Jul 2020

Ist bei Sixt genauso. Die Preise für soetwas sind nicht in Stein gemeisselt, wenn man gut...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rakuten
"Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
Artikel
  1. Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
    Alder Lake
    Intel will mit 241 Watt an die Spitze

    Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
    Ein Bericht von Marc Sauter

  2. Mäuse, Tastaturen, Headsets: Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen
    Mäuse, Tastaturen, Headsets
    Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen

    Die große Nachfrage während der Coronapandemie hat Logitech 82 Prozent mehr Umsatz beschert. Allerdings kommt die Lieferung nicht hinterher.

  3. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /