Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Update des Anniversary-Update soll fehlende Partitionen wiederherstellen.
Ein Update des Anniversary-Update soll fehlende Partitionen wiederherstellen. (Bild: Thomas Mukoya/Reuters)

Verlorene Partitionen nach Update: Microsoft patcht nervigen Bug in Windows 10

Ein Update des Anniversary-Update soll fehlende Partitionen wiederherstellen.
Ein Update des Anniversary-Update soll fehlende Partitionen wiederherstellen. (Bild: Thomas Mukoya/Reuters)

Wer nach dem Anniversary-Update von Windows 10 seine Partitionen vermisst hat, kann auf Besserung hoffen. Microsoft will in Kürze einen Patch herausbringen. Unklar ist bislang, ob Kunden im Insider-Programm den Patch früher bekommen.

Microsoft wird einen kritischen Bug in Windows 10 beheben, der nach Installation des Anniversary Update bei einigen Nutzern auftritt, wie Softpedia berichtet. Nach der Installation berichteten zahlreiche Nutzer, dass einige Partitionen der Festplatte nicht mehr angezeigt würden, ein Zugriff auf die Daten war nicht mehr möglich. Nach Angaben von Microsoft sind die Daten aber nur versteckt, nicht verloren.

Anzeige

"Danke für jedermanns Input und Geduld. Microsoft plant, mit dem nächsten Windows-Update einen Bugfix an die Nutzer herauszugeben, der die Mehrheit der Probleme mit falsch erkannten Partitionen beheben soll", sagte ein Ingenieur des Unternehmens zu Softpedia.

Wann genau der Patch erscheint ist noch nicht bekannt

Nach Angaben von Softpedia steht noch nicht fest, ob der Patch am kommenden Patchday an alle Kunden verteilt wird, oder ob Microsoft die Fehlerbehebung zunächst den Windows-Insidern zur Verfügung stellt. Wir haben Microsoft um eine Stellungnahme gebeten. Der Patch-Tuesday ist heute, wir haben bislang kein entsprechendes Update erhalten.

Tritt das Problem auf, werden die betroffenen Partitionen nicht im Windows-Explorer angezeigt, in der Datenträgerverwaltung werden die entsprechenden Festplattenbereiche als "RAW" angezeigt. Microsoft rät davon ab, die Dateien selbst wiederherstellen zu wollen - das könne zum Dateiverlust führen. Nach Angaben von Microsoft gibt es nur "eine kleine Zahl von Berichten" über entsprechende Probleme.

Das Anniversary Update hatte zu verschiedenen Problemen bei Nutzern geführt. Installationen auf einer SSHD führen unter Umständen zu einem Abbruch des Vorgangs, außerdem können Kindle-Lesegeräte den Rechner zum Absturz bringen, auch mit Webcams kann es Probleme geben.


eye home zur Startseite
Echnaton 15. Sep 2016

Mir vorwerfen ich red mir das ein, und schreibst gleichzeitig die Firmen nutzen das aus...

schueppi 15. Sep 2016

Also auch kleine Firmen welche wir betreuen haben die "wichtigen Daten" nicht auf einem...

Hotohori 14. Sep 2016

Quark, 6.3.9600 oder Manche empfinden auch den 6.1.7601 als deutlich besseren Bugfix. ;)

Hotohori 14. Sep 2016

Tja, ich hab außer dem Windows Defender auch keine AntiViren Software drauf und behaupte...

Hotohori 14. Sep 2016

Ich muss gestehen, dass ich das Avast in dem Fall nicht mal übel nehmen kann. ;D Was...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HALLHUBER GmbH, München
  2. HORNBACH, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. über Ratbacher GmbH, Balingen
  4. FILIADATA GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 6,99€
  3. (Kaufen und Leihen)

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz

    O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden

  2. Robocar

    Roborace präsentiert Roboterboliden

  3. Code.mil

    US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge

  4. Project Zero

    Erneut ungepatchter Microsoft-Bug veröffentlicht

  5. Twitch

    Videostreamer verdienen am Spieleverkauf

  6. Neuer Mobilfunk

    Telekom-Chef nennt 5G-Ausbau "sehr teuer"

  7. Luftfahrt

    Nasa testet Überschallpassagierflugzeug im Windkanal

  8. Lenovo

    Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld

  9. Alternatives Betriebssystem

    Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen

  10. Gamesbranche

    PC-Plattform ist bei Spielentwicklern am beliebtesten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

  1. Re: Warum nicht in einer VM?

    User_x | 00:19

  2. Re: Autonomes Fahren wird ein (teurer) Spass ;-)

    DerDy | 00:05

  3. Re: Vielleicht selber schuld?

    DerDy | 00:04

  4. Re: "Latenz von weniger als 1ms"...

    DerDy | 00:01

  5. Re: Update-Warnung

    jak | 27.02. 23:59


  1. 18:18

  2. 17:56

  3. 17:38

  4. 17:21

  5. 17:06

  6. 16:32

  7. 16:12

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel