Abo
  • Services:

Verlagsbranche: IDG kauft Krawall.de

Über seine Tochter Onlinewelten.com übernimmt die Münchner IDG Communications Media (Gamestar, PC Welt) das bislang unabhängige Onlinefachmagazin Krawall.de.

Artikel veröffentlicht am ,
Krawall.de
Krawall.de (Bild: Krawall.de)

Vor gut einem Jahr hat der Münchner Verlag IDG Communications Media das Berliner Portal Onlinewelten.com gekauft, jetzt übernimmt die Tochter das Onlinefachmagazin Krawall.de mitsamt dessen Betreiber Krawall Gaming Network GmbH aus Idstein bei Frankfurt. Die Redaktion von Krawall.de sieht die Akquisition mit Optimismus: "Tatsächlich fehlten uns schon seit Jahren die Mittel, um unsere Webseite weiter auszubauen." Seit dem vergangenen Jahr habe man sich nach einem Retter umgesehen und ihn jetzt eben über Onlinewelten.com gefunden. Finanzielle Details zu der Transaktion sind nicht bekannt.

Bei Krawall.de soll sich in unmittelbarer Zukunft wenig ändern - abgesehen vom Umzug der Redaktion nach München. Der langjährige Chefredakteur André Peschke bleibt im Amt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. für 147,99€ statt 259,94€
  3. 449€
  4. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Joiner 28. Mär 2012

Also ich find Idstein immer noch klasse! Aber die Gamestar? Ich weiss noch wie wir uns im...


Folgen Sie uns
       


Far Cry 5 - Fazit

Im Fazit zu Far Cry 5 zeigen wir dumme Gegner, schöne Grafik und erklären, wie Ubisoft erneut viel Potenzial verschenkt.

Far Cry 5 - Fazit Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich

    •  /