Verlagsbranche: Areagames.de gehört jetzt IDG

Die IDG Entertainment Media kauft weiter zu: Der Münchner Verlag hinter Gamestar und Gamepro übernimmt die Berliner Areagames.de, um sie in das Netzwerk von Onlinewelten.com einzugliedern.

Artikel veröffentlicht am ,
Verlagsbranche: Areagames.de gehört jetzt IDG
(Bild: Areagames.de)

Mitte 2011 hat IDG den Berliner Fachverlag Onlinewelten.com aufgekauft, im März 2012 folgte die Übernahme von Krawall.de, jetzt ist die nächste Akquisition gefolgt: Ab sofort gehört auch die von Berlin aus erstellte Seite Areagames.de - bislang im Eigentum von Qwertz Media - zu IDG. "Mit seiner klaren Konsolen-Ausrichtung ergänzt die Plattform optimal unser Onlinewelten-Netzwerk und stärkt dessen Position als echtes Premiumangebot für Gaming-Fans im deutschsprachigen Raum", kommentiert André Horn, Mitglied der Geschäftsleitung von OnlineWelten und IDG Entertainment Media.

Die Redaktion von Areagames soll unter Chefredakteur Alexander Laschewski-Voigt weiterhin unabhängig arbeiten. Für ihn bietet die Übernahme eine Perspektive für Wachstum: "Mehr Artikel, mehr Videos und langfristig auch eine neue und stabilere Seite, die euch weitaus mehr Komfortfunktionen bietet als unser derzeitiges Kartenhaus, äh, Online-Portal", so Laschewski-Voigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
OneXPlayer 1S im Test
Die Über-Switch

Mit schnellem Prozessor, viel RAM und integrierter Intel-GPU soll der OneXPlayer zum stärksten Spiele-Handheld werden. Das klappt zumindest teilweise.
Ein Test von Martin Wolf

OneXPlayer 1S im Test: Die Über-Switch
Artikel
  1. Edge-Browser: Microsoft will Installation von Chrome verhindern
    Edge-Browser
    Microsoft will Installation von Chrome verhindern

    Microsoft intensiviert sein Vorgehen gegen andere Browser: Vor der Installation von Chrome wird Edge übertrieben gelobt.

  2. Leistungsschutzrecht: Corint Media fordert von Facebook 190 Millionen Euro
    Leistungsschutzrecht
    Corint Media fordert von Facebook 190 Millionen Euro

    Die Verwertungsgesellschaft verlangt von Facebook nur die Hälfte von dem, was Google zahlen soll.

  3. Ikea Åskväder: Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland
    Ikea Åskväder
    Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland

    Die modulare Steckdosenleiste von Ikea ermöglicht viele Anpassungen und wird erstmals auf der Ikea-Webseite gelistet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /