• IT-Karriere:
  • Services:

Verlag: IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle

Humble Bundle tut sich mit IGN zusammen. Der Anbieter von Games, Software und Büchern nach dem Pay-What-You-Want-System freut sich über den Schritt. Doch viele Nutzer sehen die Übernahme erst einmal kritisch.

Artikel veröffentlicht am ,
IGN hat Humble Bundle übernommen.
IGN hat Humble Bundle übernommen. (Bild: Humble Bundle/Screenshot Golem.de)

Der IGN-Verlag hat den Anbieter von Software, Spielen und Büchern Humble Bundle übernommen. Bei Humble Bundle können Käufer den Preis für die Waren selbst festlegen, die Erlöse kommen guten Zwecken zu. Humble Bundle war zunächst mit dem Verkauf von kleineren Independent-Titeln für verschiedene Plattformen bekannt geworden und hatte sein Angebot später ausgeweitet.

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. Zentiva Pharma GmbH, Berlin

Humble-Bundle-CEO und Gründer Jeffrey Rosen schreibt in einem Blogpost, man werde "unser eigenes Büro, unsere eigene Kultur und unser großartiges Team" behalten, während IGN die Weiterentwicklung des Projektes unterstützen wird. Das Projekt sei ein Kindheitstraum von ihm und seinem Mitgründer John Graham gewesen. In den vergangenen sieben Jahren hätte man etwa 106 Millionen US-Dollar an Spenden sammeln können. Man werde noch mehr Geld für wohltätige Zwecke aufbringen als bisher. Die Gelder kamen unter anderem der Bürgerrechtsorganisation Electronic Frontier Foundation (EFF) und dem Amerikanischen Roten Kreuz zugute.

Nutzer sehen die Übernahme kritisch

Viele Nutzer von Humble Bundle scheinen von dem Schritt nicht so überzeugt zu sein wie das Projekt selbst. Unter der Ankündigung bei Twitter finden sich fast einhellig negative Kommentare. IGN wird als "Media-Konglomerat" bezeichnet, das Humble Bundle zerstören würde.

IGN ist ein Unternehmen, das mehrere Webseiten betreibt, die sich vor allem mit dem Thema Videospiele beschäftigen. Dazu gehören unter anderem die Seiten Gamespy, Fileplanet und 3D Gamers. Das Unternehmen gehörte für mehrere Jahre zur umstrittenen News Corporation von Rupert Murdoch. Heute gehört IGN zum Medienkonzern Ziff Davis. Über finanzielle Details des Deals wurde zunächst nichts bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 11,99€
  2. 4,32€
  3. 2,62€

Leegastaenikoer 16. Okt 2017

Du meinst die OAuth-Tage von 2013-2015, oder? Das sind aber nicht die Anfangszeiten, das...

mnementh 16. Okt 2017

Ja, dass sie dann doch DRM mitmachten hat auch für mich HumbleBundle verdorben.

AhmedZingg 16. Okt 2017

A Masterpiece!!


Folgen Sie uns
       


The Outer Worlds - Fazit

Das Rollenspiel The Outer Worlds schickt Spieler an den Rand der Galaxie. Es erscheint am 25. Oktober 2019 und bietet spannende Missionen und Action.

The Outer Worlds - Fazit Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

    •  /