Verkehrssicherheit: Teslas werden zu rollender Spielkonsole und zur Gefahr

Nach einem Software-Update können bei laufender Fahrt im Tesla drei Spiele gespielt werden. Die Verkehrssicherheitsbehörde ist entsetzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Spielen während der Fahrt möglich (Symbolbild)
Spielen während der Fahrt möglich (Symbolbild) (Bild: Tesla)

Tesla wird von der US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA (National Highway Traffic Safety Administration) befragt, weil der US-Elektroauto-Hersteller es durch ein Software-Update ermöglicht hat, Spiele während der Fahrt auf dem großen Display der Fahrzeuge spielen zu können. Das schließt nicht aus, dass sich auch der Fahrer während der Fahrt auf dem Zentraldisplay vergnügt.

Einem Bericht von Reuters zufolge hat die NHTSA wegen dieser Funktion Tesla angeschrieben und ihre Besorgnis über ablenkungsbedingte Fahrzeugunfälle ausgedrückt. Die Behörde wolle mit Tesla über die neuen Funktionen sprechen.

In vielen Ländern gibt es hohe Geldstrafen, wenn Fahrer während der Fahrt ihr Smartphone in die Hand nehmen und sich ablenken lassen, weshalb Teslas neue Funktion besonders provokativ ist, da es sich bei den Displays um fest installierte Einrichtungen handelt.

Nach einem Bericht von Electrek hat Tesla sogar ein eigenes Team zur Entwicklung von Videospielen aufgebaut, das zum Ziel hat, neue Unterhaltungsmöglichkeiten für die Fahrzeuge zu schaffen. Damit können sich die Fahrer und ihre Mitfahrer während des Ladens die Zeit vertreiben. Tesla warnt, dass die Spiele bei der Fahrt nur von den Mitfahrern verwendet werden sollen, der Fahrer kann jedoch technisch nicht davon abgehalten werden, selbst zu spielen.

Es ist nicht das erste Mal in diesem Jahr, dass die Verkehrssicherheitsbehörde mit Tesla Kontakt aufgenommen hat. Im August 2021 leitete die NHTSA eine Untersuchung wegen einiger schwerer Unfälle ein, die sich angeblich durch Benutzung von Teslas Fahrerassistenzsystem Autopilot in Zusammenhang mit Feuerwehr-, Polizei- und Rettungsfahrzeugen ereigneten. Dabei geht es um Unfälle von Tesla-Fahrzeugen der Modelle S, X, 3 und Y. Seit Januar 2018 habe das Amt für Mängeluntersuchungen (Office of Defects Investigation (ODI)) elf solcher Kollisionen gezählt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


TarikVaineTree 13. Dez 2021

Wofür zahl ich bitte eine ordentliche Strafe? Ja, ich habe es nachgerüstet. Wer aber...

smonkey 10. Dez 2021

Sorry, aber Deine Vergleiche sind völlig daneben. Es gibt nicht einen einzigen...

olma 10. Dez 2021

+1. In Deutschland schlicht verboten. Wird's eingeführt: Zulassung für alle Teslas...

olma 10. Dez 2021

AFAIK sind Geschwindigkeitskontrollen in DE leider nur mit Mindestabstand zum Schild...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Custom Keyboard
Youtuber baut riesige Tastatur für 13.500 Euro

Die Switches haben das 64-fache Volumen und das Gehäuse ist menschenhoch: Ein Youtuber baut eine absurd große Tastatur für absurd viel Geld.

Custom Keyboard: Youtuber baut riesige Tastatur für 13.500 Euro
Artikel
  1. Super Nintendo: Fan bringt verbessertes Zelda 3 für Windows, MacOS und Linux
    Super Nintendo
    Fan bringt verbessertes Zelda 3 für Windows, MacOS und Linux

    Aus 80.000 Zeilen C-Code besteht die per Reverse Engineering generierte Version von Zelda 3. Die bringt einige Verbesserungen und 16:9.

  2. Astronomie: James-Webb-Teleskop entdeckt Miniasteroiden
    Astronomie
    James-Webb-Teleskop entdeckt Miniasteroiden

    Astronomen haben mit dem James-Webb-Teleskop zufällig einen kleinen Asteroiden entdeckt. Es ist wahrscheinlich das kleinste Objekt, das das Weltraumteleskop bisher gefunden hat.

  3. Linux: Alte Computer zu neuem Leben erwecken
    Linux
    Alte Computer zu neuem Leben erwecken

    Computer sind schon nach wenigen Jahren Nutzungsdauer veraltet. Doch mit den schlanken Linux-Distributionen AntiX-Linux, Q4OS oder Simply Linux erleben ältere PC-Systeme einen zweiten Frühling.
    Von Erik Bärwaldt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • DAMN-Deals: AMD CPUs zu Tiefstpreisen (u. a. R7 5800X3D 324€)• MindStar: Zotac RTX 4070 Ti 949€, XFX RX 6800 519€ • WSV-Finale bei MediaMarkt (u. a. Samsung 980 Pro 2 TB Heatsink 199,99€) • RAM im Preisrutsch • Powercolor RX 7900 XTX 1.195€ • PCGH Cyber Week nur noch kurze Zeit [Werbung]
    •  /