Abo
  • Services:
Anzeige
Google Auto vor Kindern in Halloween-Kostümierung.
Google Auto vor Kindern in Halloween-Kostümierung. (Bild: Google)

Verkehrssicherheit: Google trainiert selbstfahrende Autos mit Kindern

Google Auto vor Kindern in Halloween-Kostümierung.
Google Auto vor Kindern in Halloween-Kostümierung. (Bild: Google)

Zu Halloween hat Googles Autoteam seine Fahrzeuge mit Blick auf die Sicherheit von Kindern trainiert - auch wenn diese kostümiert auf der Straße unterwegs sind. Die Software für die Bilderkennung soll in der Nähe von Kindern besonders vorsichtig agieren.

Anzeige

Google hat die Erkennung von Kindern im Straßenverkehr unter erschwerten Bedingungen getestet. An Halloween sind in den USA Kinder in Kostümen und großer Zahl auf den Straßen unterwegs. Lernfutter für die Sensoren der Google-Autos, die in Parkposition standen, um die ungewöhnlichen Formen zu studieren.

Googles Ingenieure machten die Bilderkennung damit vertraut und entwickelten Strategien, um bei kleinen Verkehrsteilnehmern besondere Vorsicht walten zu lassen. Schließlich ist das Verhalten von Kindern oftmals irrational und nicht so vorhersehbar wie das von Erwachsenen. Aufgrund ihrer Größe erscheinen sie auch erst spät im Blickfeld der Sensoren, wenn sie zwischen parkenden Autos stehen und Richtung Fahrbahn laufen.

Mit manchen Fahrradfahrern hingegen haben die Google-Autos noch Probleme:. Der Trackstand eines Fixie-Fahrers irritierte ein Google-Auto bei einer Begegnung im texanischen Austin. Die Software konnte nicht einschätzen, wie sich der Radfahrer bewegen würde und hielt das Auto mehrmals abrupt an. Dies geschah nach Angaben des Radfahrers ungefähr zwei Minuten lang. Das Fahrzeug soll sich während des Manövers nicht aus der Mitte der Kreuzung heraus bewegt haben.

Googles selbstfahrende Autos sind dazu programmiert, manchmal eine kleine Ordnungswidrigkeit zu begehen und die Geschwindigkeitsbegrenzung um bis zu 16 km/h zu überschreiten. Der leitende Softwareingenieur, Dmitri Dolgov, sagte, dass sich die Google-Autos an den Fahrzeugen in unmittelbarer Nähe orientierten. Wenn diese die Geschwindigkeitsbegrenzung überschritten, gebe auch Googles Auto Gas. Langsamer zu fahren könnte sonst eine Gefahr für die Insassen und die anderen Verkehrsteilnehmer darstellen.


eye home zur Startseite
Dwalinn 02. Nov 2015

+1 genau daran muss ich gerade auch denken



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  2. SFC Energy AG, Brunnthal bei München
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG, Laupheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 279€
  2. 99,90€ + 4,99€ Versand (Vergleichspreis 128€)
  3. 190,01€

Folgen Sie uns
       


  1. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  2. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  3. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  4. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  5. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  6. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  7. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  8. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  9. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  10. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  2. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF Wie TLS abgehört werden könnte
  3. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet

  1. Re: Peinlich

    Thiesi | 03:56

  2. Re: Unsere Steuergelder zur Generierung...

    ML82 | 03:26

  3. Re: Wer bisher nicht zufrieden mit Ue4 games war...

    marcelpape | 03:24

  4. Re: Monorail

    Ein Spieler | 03:20

  5. Re: Ergänzungen einer Nutzerin...

    Thiesi | 03:16


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel