Abo
  • Services:

Verkehrssicherheit: Google trainiert selbstfahrende Autos mit Kindern

Zu Halloween hat Googles Autoteam seine Fahrzeuge mit Blick auf die Sicherheit von Kindern trainiert - auch wenn diese kostümiert auf der Straße unterwegs sind. Die Software für die Bilderkennung soll in der Nähe von Kindern besonders vorsichtig agieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Auto vor Kindern in Halloween-Kostümierung.
Google Auto vor Kindern in Halloween-Kostümierung. (Bild: Google)

Google hat die Erkennung von Kindern im Straßenverkehr unter erschwerten Bedingungen getestet. An Halloween sind in den USA Kinder in Kostümen und großer Zahl auf den Straßen unterwegs. Lernfutter für die Sensoren der Google-Autos, die in Parkposition standen, um die ungewöhnlichen Formen zu studieren.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. echion Corporate Communication AG, Augsburg

Googles Ingenieure machten die Bilderkennung damit vertraut und entwickelten Strategien, um bei kleinen Verkehrsteilnehmern besondere Vorsicht walten zu lassen. Schließlich ist das Verhalten von Kindern oftmals irrational und nicht so vorhersehbar wie das von Erwachsenen. Aufgrund ihrer Größe erscheinen sie auch erst spät im Blickfeld der Sensoren, wenn sie zwischen parkenden Autos stehen und Richtung Fahrbahn laufen.

Mit manchen Fahrradfahrern hingegen haben die Google-Autos noch Probleme:. Der Trackstand eines Fixie-Fahrers irritierte ein Google-Auto bei einer Begegnung im texanischen Austin. Die Software konnte nicht einschätzen, wie sich der Radfahrer bewegen würde und hielt das Auto mehrmals abrupt an. Dies geschah nach Angaben des Radfahrers ungefähr zwei Minuten lang. Das Fahrzeug soll sich während des Manövers nicht aus der Mitte der Kreuzung heraus bewegt haben.

Googles selbstfahrende Autos sind dazu programmiert, manchmal eine kleine Ordnungswidrigkeit zu begehen und die Geschwindigkeitsbegrenzung um bis zu 16 km/h zu überschreiten. Der leitende Softwareingenieur, Dmitri Dolgov, sagte, dass sich die Google-Autos an den Fahrzeugen in unmittelbarer Nähe orientierten. Wenn diese die Geschwindigkeitsbegrenzung überschritten, gebe auch Googles Auto Gas. Langsamer zu fahren könnte sonst eine Gefahr für die Insassen und die anderen Verkehrsteilnehmer darstellen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 50% auf über 250 digitale Xbox-Spiele sparen
  2. (u. a. Forza Motorsport 7 34,99€, Ark: Survival Evolved 23,99€, Mittelerde: Schatten des...
  3. 219€ (Vergleichspreis 251€)

Dwalinn 02. Nov 2015

+1 genau daran muss ich gerade auch denken


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /