• IT-Karriere:
  • Services:

Verkehrsminister: Elektrotretroller dürfen wohl nicht auf Bürgersteigen fahren

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will in seinem Gesetzentwurf für Elektrotretroller offenbar eine umstrittene Passage streichen, um die Regelungen durch den Bundesrat zu bringen: Der Bürgersteig soll tabu bleiben.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektrotretroller von Lime
Elektrotretroller von Lime (Bild: Lime)

Unfallforscher, Parteien und Verbände haben gewarnt: Wenn Elektrotretroller wie von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) geplant auch auf Bürgersteigen fahren dürften, könnten viele Unfälle passieren. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet nun, dass doch keine Fahrten auf Bürgersteigen erlaubt sein sollten, sondern nur auf Radwegen. Nach Ansicht von Unfallforschern birgt dort das Nebeneinander von Radfahrern und E-Scooter-Fahrern neue Unfallrisiken.

Stellenmarkt
  1. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich
  2. IOSS - Intelligente optische Sensoren und Systeme GmbH, Radolfzell

Der Bundesrat wird am 17. Mai 2019 über die E-Tretroller abstimmen, die bisher noch gar nicht auf öffentlichen Straßen in Deutschland fahren dürfen. Dabei war vorgesehen, dass Modelle mit einer Begrenzung auf 12 km/h auf Fußwegen gefahren werden dürfen. Die Fahrer müssen mindestens zwölf Jahre alt sein, wenn die Roller nicht schneller als zwölf Kilometer pro Stunde (km/h) fahren. Bei Rollern bis 20 km/h müssen die Fahrer mindestens 14 Jahre alt sein. Eine Helmpflicht besteht nicht. Die Fahrzeuge brauchen aber ein Versicherungskennzeichen.

Die Verkehrsminister der Länder sprachen sich teils gegen eine Fußwegbenutzung aus. Laut FAZ-Bericht äußerten auch Versicherer Bedenken, die E-Tretroller auf den Bürgersteig zu lassen.

Sollte sich der Bundesverkehrsminister dem öffentlichen Druck gebeugt haben, könnte der Bundesrat den Weg für die Elektrokleinstfahrzeuge freimachen, heißt es bei der FAZ. Dann könnten die Fahrzeuge noch in diesem Sommer auch in Deutschland zugelassen werden.

In Österreich wurden die Elektrotretroller Ende April 2019 Fahrrädern gleichgestellt. Das bedeutet, dass sie auf einem Radweg genutzt werden müssen. Steht dieser nicht zur Verfügung, darf auf die Fahrbahn ausgewichen werden. Generell nicht erlaubt ist das Fahren auf Gehwegen, es sei denn, einzelne Kommunen erteilen dazu eine Ausnahmegenehmigung. Eine Versicherungspflicht gibt es nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-73%) 13,50€
  3. 3,61€
  4. 53,99€

sushbone 09. Mai 2019

+1 Gute Argumente

feierabend 09. Mai 2019

Da habe ich mich vielleicht auch etwas blöd ausgedrückt. Natürlich sind auch Rennräder...

Insomnia88 08. Mai 2019

Genau das gleiche dachte ich mir auch.

M.P. 08. Mai 2019

Im Hinterherschauen die Nummer erkennen wenn man sich nach einem Rempler durch einem E...

cepe 08. Mai 2019

Das ist genauso nervig wie beim Copter mit extra Flugmodell-Haftpflichtversicherung und...


Folgen Sie uns
       


Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen

Die Philips Hue Play HDMI Sync Box ist ein HDMI-Splitter, über den Hue Sync verwendet werden kann. Im ersten Kurztest funktioniert das neue Gerät gut.

Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen Video aufrufen
In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

    •  /