Verkehr: Michigan will Fahrspur für autonome Autos einrichten

Nach der Fahrspur für voll besetzte Autos kommt in Zukunft eine für Roboterautos.

Artikel veröffentlicht am ,
Künstlerische Darstellung der Spur für autonome Autos
Künstlerische Darstellung der Spur für autonome Autos (Bild: Cavnue)

Bahn frei für automatisiert fahrende Autos: Im US-Bundesstaat Michigan soll auf einem Highway eine eigene Spur eingerichtet werden, die ausschließlich von selbstfahrenden Autos befahren werden darf. An dem Projekt ist auch eine Alphabet-Ausgründung beteiligt.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektmanager Personaleinsatzplanung inhouse (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin, deutschlandweit
  2. IT-Infrastruktur-Systembetre- uer (m/w/d)
    Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
Detailsuche

Der Korridor soll 40 Meilen (rund 64 km) lang werden und Detroit mit Ann Arbor verbinden. An der Strecke liegt auch die Universität von Michigan, an der zum autonomen Fahren geforscht wird. Die Universität betreibt seit einigen Jahren das Testgelände MCity, wo unter anderem der Autohersteller Ford seine Technik zum automatisierten Fahren erprobt.

Die Planung des Projekts übernimmt das Unternehmen Cavnue, das Straßen für autonome und vernetzte Fahrzeuge entwickeln soll. Cavnue ist ein Tochterunternehmen von Sidewalk Infrastructure Partners, das wiederum aus Sidewalk Labs der Google-Mutter Alphabet ausgegründet wurde. Sidewalk Labs beschäftigt sich mit Smart Cities

Machbarkeitsstudie in zwei Jahren

Den Plänen zufolge soll die Spur zunächst für den Lieferverkehr sowie für autonome Busse reserviert sein. Automatisiert fahrende Pkw sollen sie erst später nutzen dürfen. Bis es soweit ist, wird es aber noch dauern: Zunächst wird Cavnue zusammen mit zwei Behörden des Bundesstaates eine Machbarkeitsstudie erstellen. Diese soll in etwa zwei Jahren vorliegen. Weiter an dem Projekt beteiligt sind die Autohersteller BMW, Ford, General Motors, Honda und Toyota sowie Argo AI, TuSimple und Waymo, die sich auf autonomes Fahren spezialisiert haben.

Golem Akademie
  1. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    , Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    9.–10. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

"Die Maßnahmen, die wir heute ergreifen, sind gut für unsere Familien, unsere Unternehmen und unsere Wirtschaft insgesamt. Hier in Michigan, dem Bundesstaat, der die Welt auf die Räder gestellt hat, unternehmen wir die ersten Schritte zum Aufbau der Infrastruktur, die uns dabei hilft, die Autos der Zukunft zu testen und einzusetzen", sagte Michigans Gouverneurin Gretchen Whitmer. Der US-Bundesstaat arbeite am Aufbau einer intelligenten Infrastruktur für den Verkehr der Zukunft. "In Michigan, wo das Wohlergehen unserer Arbeiter und unserer Wirtschaft direkt mit dem Wohlergehen unserer Autoindustrie verbunden ist, werden wir diese innovative Arbeit fortsetzen, um die Position unseres Bundesstaates als Automobilhauptstadt der Welt zu sichern."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
Artikel
  1. Gigafactory Berlin: Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung
    Gigafactory Berlin
    Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung

    Tesla verzichtet für die geplante Akkufertigung in Grünheide bei Berlin auf eine mögliche staatliche Förderung in Milliardenhöhe.

  2. Microsoft: Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt
    Microsoft
    Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt

    Im Multiplayer von Halo Infinite gibt es offenbar immer mehr Cheater. Nun fordern Xbox-Spieler eine Option, um gemeinsame Partien mit PCs zu vermeiden.

  3. 50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen
     
    50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen

    Die Black Week 2021 in der Golem Karrierewelt läuft weiter: 50 Prozent bei zahlreichen Live-Workshops, Coachings und E-Learnings sparen - noch bis Montag!
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Black Friday • Corsair MP600 Pro XT 1TB 167,96€ • Apple Watch Series 6 ab 379€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /