Abo
  • Services:
Anzeige
Liefercopter von DHL: Chancen, die man austesten muss
Liefercopter von DHL: Chancen, die man austesten muss (Bild: Nikolai Wolff/Fotoetage/DHL)

Verkehr: CDU will Testgebiete für Lieferdrohnen einrichten

Liefercopter von DHL: Chancen, die man austesten muss
Liefercopter von DHL: Chancen, die man austesten muss (Bild: Nikolai Wolff/Fotoetage/DHL)

In Oberbayern und Juist haben Drohnen schon Pakete ausgeliefert. Die CDU will mehr Drohnenlieferungen und plant, dafür Testregionen einzurichten, in denen besondere Regeln gelten sollen.

Immer mehr Lieferdrohnen bringen Pakete zum Adressaten - in Frankreich, Großbritannien, der Schweiz oder in den USA. Deutschland soll da nicht zurückbleiben. Die CDU wolle deshalb Gebiete einrichten, in denen die Möglichkeiten der unbemannten Fluggeräte (Unmanned Aerial Vehicle, UAV) getestet werden können, berichtet die Saarbrücker Zeitung.

"In der Drohnen-Technologie stecken Chancen, die man austesten muss", sagte Patrick Schnieder der Tageszeitung. Schnieder ist CDU-Bundestagesabgeordneter und Mitglied im Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur. In diesen Gebieten sollen besondere Regeln gelten, damit Unternehmen Drohnenlieferungen großflächig testen können. Dazu sollen später besondere Regelungen über die Flughöhe hinzukommen.

Anzeige

Drohnen vereinfachen das Landleben

Schnieder will diese Testgebiete nicht in dicht bevölkerten Städten einrichten, sondern auf dem Land, wo es in vielen Dörfern kaum noch Geschäfte oder Apotheken gibt. Die Drohnen könnten den Bewohnern ihre Einkäufe oder Medikamente bringen. "Lästige Autofahrten würden überflüssig und insbesondere für ältere Menschen wird das Leben einfacher", sagt Schnieder.

Verkehrsminister Alexander Dobrindt dürfte von der Idee weniger begeistert sein. Der CSU-Politiker hat einen Gesetzesentwurf vorgelegt, der die Nutzung der Drohnen weiter reglementiert. Der sieht unter anderem eine Kennzeichnungspflicht für Drohnen ab einem Gewicht von 250 Gramm, die Einführung eines Kenntnisnachweises für größeres Drohnen sowie Regeln über Flughöhen und Flugverbotszonen vor. Die CDU-Fraktion will mit dem CSU-Kollegen über ihren Vorschlag verhandeln.

In Deutschland hatte der Logistikdienstleister DHL im vergangenen Jahr die Drohnenlieferungen in Oberbayern getestet. Dort hatte eine Drohne Pakete auf eine Alm geflogen. 2014 hatte DHL Medikamente per Drohnen auf die Nordseeinsel Juist geliefert.


eye home zur Startseite
Moe479 07. Jan 2017

du hast den doberinth-faktor nicht bedacht ... der macht alles was ihm wahrnehmung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. Ratbacher GmbH, München
  4. MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  2. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  3. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  4. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  5. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  6. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  7. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  8. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  9. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  10. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

  1. Hihi @ AfD'ler

    Analysator | 00:55

  2. Re: Und bei DSL?

    bombinho | 00:40

  3. Ich denke es gibt

    Arystus | 00:39

  4. Re: Wir verkaufen die Kühe um den Kuhstall zu...

    Dietbert | 00:37

  5. Re: Jamaika wird nicht halten

    Svenson0711 | 00:33


  1. 19:04

  2. 15:18

  3. 13:34

  4. 12:03

  5. 10:56

  6. 15:37

  7. 15:08

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel