Abo
  • Services:
Anzeige
Berlin setzt ab 2015 auf E-Busse.
Berlin setzt ab 2015 auf E-Busse. (Bild: John MacDougall/Afp/Getty Images)

Verkehr: Berlin startet E-Bus-Betrieb 2015

Als erste europäische Hauptstadt setzt Berlin ab kommendem Jahr E-Busse ein. Die zwölf Meter langen Busse sollen zunächst zwischen Bahnhof Zoo und Südkreuz fahren.

Anzeige

Berlin wird als erste europäische Hauptstadt auf einer kompletten Innenstadtlinie E-Busse mit kabellosem Ladesystem testen. Im Sommer 2015 solle der Betrieb mit Elektrobussen auf der BVG-Linie 204 starten, teilte die Stadt mit. Berlin startet das Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Berlin und weiteren Partnern.

Die BVG will vier Zwölf-Meter-Busse für den elektrischen Betrieb auf der 6,1 Kilometer langen Linie zwischen Bahnhof Zoologischer Garten und Bahnhof Südkreuz anschaffen. Für die Ladung der Bordbatterien für die Elektromotoren setzt die Stadt auf eine Technologie des kanadischen Herstellers Bombardier Transportation.

Ladezeiten von wenigen Minuten

An den Endhaltestellen werden laut Stadt unter dem Fahrbahnbelag Ladeplatten für eine kontaktlose Energieübertragung verlegt. So laden sich die Busse vergleichbar mit einer elektrischen Zahnbürste ohne Kabelkontakt mit der nötigen Energie auf. Bei einer Übertragungsleistung von bis zu 200 Kilowatt sind nur Ladezeiten von wenigen Minuten notwendig. Dabei sind die Busse so ausgelegt, dass sie - etwa bei Verspätungen durch Staus - auch eine bis zwei Nachladepausen auslassen können. Schon seit März 2014 ist die Technologie in Braunschweig im Einsatz. In Berlin soll jedoch erstmals ein 90-kWh-Batteriesystem in zwölf Meter langen E-Bussen eingesetzt werden.

Der Bund fördert das Modellprojekt im Rahmen des Internationalen Schaufensters Elektromobilität Berlin-Brandenburg. Die BVG erhält Bundesfördermittel in Höhe von knapp 2,3 Millionen Euro. Weitere rund 1,3 Millionen Euro Fördermittel gehen an die TU Berlin. Auch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt ist in das Vorhaben eingebunden. Elektromobilität werde künftig im öffentlichen Nahverkehr eine immer größere Rolle spielen, sagte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) am Mittwoch.

Das Projekt soll zunächst bis Sommer 2016 laufen. Die BVG plant danach einen deutlich längeren Einsatz der E-Busse. Über das spätere Linienkonzept laufen derzeit noch Beratungen.


eye home zur Startseite
ckris 20. Sep 2014

"erste europäische Hauptstadt" mit e-Bussen ist nicht Berlin - in Wien fahren sie bereits...

Lazer 10. Sep 2014

und weniger abgase in fahrradfahrerlungen ... ich halte immer 6 meter abstand zu bussen...

Tschakkarama 08. Sep 2014

... Irgendwie kann ich mich ganz dumpf daran erinnern, dass früher Busse mit so komischen...

marsupilami72 07. Sep 2014

http://www.braunschweiger-verkehrs-ag.de/unternehmen/foerderprojekt-emil/elektrobus.html

Lari Fari 05. Sep 2014

Gute Denkweise... Und die Berliner, die in Stuttgart leben werden auch zurückgeschickt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  2. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Isar Kliniken GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 19,85€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Eine Zwangsbestimmung braucht niemand, aber...

    ArcherV | 07:51

  2. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    ArcherV | 07:50

  3. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    GenXRoad | 07:00

  4. Re: Wird doch nix

    Ovaron | 06:00

  5. ADblock Golem

    JoachimUrlaub | 05:22


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel