• IT-Karriere:
  • Services:

Verkaufszahlen: Ende des Mining-Booms lässt Grafikkarten-Absätze einbrechen

Hersteller von AMD- und Nvidia-Grafikkarten vermelden drastisch geringere Umsätze, weil die Nachfrage für Pixelbeschleuniger zum Crypto-Mining zurückgegangen ist. Für Kunden bedeutet das sinkende Preise.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Mining-Rig mit Radeon-Karten
Ein Mining-Rig mit Radeon-Karten (Bild: WP Dezignz)

Der Mining-Boom für Grafikkarten scheint vorüber: Die aktuellen Umsatzzahlen von Gigabyte und TUL zeigen, dass beide Hersteller im zweiten Quartal 2018 sehr viel weniger Pixelbeschleuniger verkauft haben als in den Monaten zuvor. Gigabyte generierte im Juni den geringsten Umsatz seit Ende 2016 und TUL setzte im März 2018 mehr um als im kompletten zweiten Quartal 2018.

Stellenmarkt
  1. Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm, Neu-Ulm
  2. Dr. Neumann-Wolff AG, Kiel

Bei Gigabyte ist es schwieriger, direkte Rückschlüsse auf Grafikkarten zu ziehen, weil das Unternehmen unter anderem auch Mainboards, Komplettsysteme, Notebooks und Server verkauft. Überdies bietet Gigabyte neben AMD- und Nvidia-Pixelbeschleuniger an, wobei Geforce-Modelle für Crypto-Mining weniger gefragt sind. Grundsätzlich wurden diese aber auch in extrem hohen Stückzahlen verkauft, was erklärt, wieso der taiwanische Hersteller einen Q1-auf-Q2-Umsatzrückgang von einem Drittel vermeldete.

TUL wiederum ist das Mutterunternehmen von Powercolor, einem AMD-exklusiven Partner. Die Taiwaner verkaufen nahezu ausschließlich Grafikkarten, weshalb sich weniger Stückzahlen fast eins zu eins auf den Umsatz niederschlagen. Vom ersten zum zweiten Quartal sank dieser um 60 Prozent. Das zeigt auf, wie viele für Endkunden gedachte Pixelbeschleuniger in Mining-Farmen landen. AMD hatte diese Absatzzahlen bisher kleingeredet, von einem niedrigen zweistelligen Prozentsatz war die Rede.

Besonders beliebt sind Grafikkarten wie die Radeon RX 470/570 und die Radeon RX 480/580, besonders mit optimierten Taktraten und Spannungen. Sie werden unter anderem für das Schürfen von Ethereum verwendet, was sich vor allem in Ländern mit geringeren Energiekosten lohnt - in Deutschland rechnet sich Mining wenig.

Für Kunden bedeuten die Umsatzeinbrüche, dass Grafikkarten nicht teurer, sondern günstiger werden. Das bestätigt ein Blick in die üblichen Preisvergleiche sowie die kurze Prüfung bei einigen Shops.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Code Vein für 21,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 18,99€, Ni no Kuni 2: Revenant...
  2. 15,49€

Crass Spektakel 22. Jul 2018

Die 1070TI hat ein 100% identisches Platinenlayout und lediglich einen 10% grösseren Die...

quineloe 16. Jul 2018

wie muhuha schon korrekt geschrieben hat, es ist eben nicht das gleiche Wort. Das ist so...

ThadMiller 16. Jul 2018

Toller Vergleich.... Die Karten werden "low" betrieben weil dann die Effizienz höher ist...

divStar 16. Jul 2018

... dafür, dass sie Karten schaffen und diese auch für Spieler teurer werden. Ich...


Folgen Sie uns
       


Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit

Wir testen den ZX-U6780U von Zhaxoin, einen achtkernigen x86-Prozessor aus China, der im 16-nm-Verfahren gefertigt wird. Die x86-Lizenz stammt von Centaur, einer Tochter von Via Technologies.

Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit Video aufrufen
Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

    •  /