Abo
  • IT-Karriere:

Verkaufsverbot: Künftig kein iPhone 7 und iPhone 8 mehr im Apple Store

Kurz nach dem von Qualcomm erwirkten möglichen Verkaufsverbot für bestimmte iPhone-Modelle in Deutschland reagiert Apple: In den 15 deutschen Apple Stores sollen das iPhone 7 und iPhone 8 künftig nicht mehr erhältlich sein - bei den Netzbetreibern allerdings schon.

Artikel veröffentlicht am ,
Das iPhone 8 Plus und das iPhone 7 Plus
Das iPhone 8 Plus und das iPhone 7 Plus (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Apple will in seinen 15 Ladengeschäften in Deutschland die iPhone-Modelle 7 und 8 schnell aus dem Sortiment nehmen. Das berichtet die Deutsche Presse-Agentur (dpa) unter Berufung auf das Unternehmen. Apple reagiert damit auf die von Qualcomm vor Gericht erwirkte Möglichkeit eines Verkaufsverbotes bestimmter iPhone-Modelle in Deutschland.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Künzelsau
  2. combine Consulting GmbH, Hamburg, München

Demnach will Apple das iPhone 7 und das iPhone 8 jedoch nur in den Apple Stores nicht mehr verkaufen - bei den Netzbetreibern sollen die betroffenen Geräte weiterhin erhältlich sein. Qualcomm hingegen fordert, dass auch bei den Einzelhändlern in Deutschland alle Geräte eingezogen und vernichtet werden sollen.

Hintergrund sind Patentstreitigkeiten: Es geht um eine Technologie, die den Stromverbrauch von Telekommunikations-Chips anpasst, damit der Akku länger hält. Der Hersteller des entsprechenden Bauteils in den in Deutschland verkauften iPhones, die US-Firma Qorvo, verweist darauf, dass für das sogenannte Envelope Tracking eine eigene Lösung verwendet werde, die Qualcomms Patent nicht verletze.

Hohe Sicherheitsleistungen seitens Qualcomm erforderlich

Qualcomm erstritt vor Gericht kein direktes Verkaufsverbot, sondern lediglich das Recht, dieses zu erwirken - aktuell liegt also noch kein Verbot vor. Um den Verkauf der betroffenen Modelle zu untersagen, muss der Hersteller eine Sicherheitsleistung von 668,4 Millionen Euro für jedes der zwei betroffenen Verfahren hinterlegen. Konkret geht es um die iPhone-Modelle 7, 8 und X. Das iPhone X nahm Apple nach der Veröffentlichung des iPhone Xs bereits aus dem Portfolio.

Qualcomm teilte der dpa zufolge mit, das Geld werde in den kommenden Tagen bereitgestellt. Apple wird dann wohl zunächst die betroffenen Geräte aus den Apple Stores nehmen - inwieweit der Streit bezüglich der Einzelhändler weitergeht, ist noch unklar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. GRATIS
  2. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700X für 189,90€, Asus ROG Crosshair VIII Formula Mainboard für 499...
  3. 45,79€

q96500 20. Jan 2019

Ich will nicht vom Thema abweichen, aber ich muss echt sagen, dass Samsung, welche...

q96500 20. Jan 2019

Samsung ist nicht Android... Android hat nichts mit Apple zu tun...

crazypsycho 24. Dez 2018

Würde mich auch sehr wundern. Zumal es nur ein Verkaufsverbot ist und keine...

Agina 21. Dez 2018

Oh, stimmt, mein erstes Posting zitierte deins. Dennoch habe ich den Teil auf den ich...

Agina 21. Dez 2018

Die Geräte werden noch aktiv produziert! Apple weiß halt, dass sich einige kein 849¤ Xr...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019)

Von außen ist das Razer Blade Stealth wieder einmal unscheinbar. Das macht das Gerät für uns besonders, da darin potente Hardware steckt, etwa eine Geforce GTX 1650.

Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

    •  /