Abo
  • IT-Karriere:

Verizon: Zehn US-Dollar Aufpreis für 5G wird ausgesetzt

Die ersten 5G-Dienste in den USA kommen offenbar bei den Kunden nur mäßig an. Verizon Communications hebt den Aufpreis für unbestimmte Zeit auf.

Artikel veröffentlicht am ,
Motorola-Smartphone Moto Z3 im 5G-Netz
Motorola-Smartphone Moto Z3 im 5G-Netz (Bild: Verizon/ Screenshot: Golem.de)

Verizon Communications setzt seinen Preis von 10 US-Dollar für 5G-Dienste aus. Wie der gemessen an der Kundenzahl größte US-amerikanische Mobilfunkanbieter am Donnerstag erklärte, wird die Gebühr für einen unbestimmten Zeitraum aufgehoben. Nur Kunden, die eine unbegrenzte Datennutzung gebucht haben, können bei Verizon 5G hinzubuchen.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Leipzig
  2. Hannoversche Informationstechnologien (hannIT), Hannover

In den ersten 90 Tagen sollte der 5G-Service für Kunden ohnehin kostenlos sein. Verizon hat Anfang dieses Monats den 5G-Service in Teilen von Chicago und Minneapolis angeschaltet. Analysten haben dem 5G-Dienst seither gemischte Bewertungen gegeben.

Verizon erklärte, bis Ende des Jahres 5G-Dienste in Teilen von 20 weiteren Städten wie Phoenix, Detroit und Providence (Rhode Island) anbieten zu wollen.

Tami Erwin, President of Verizon Business Group, sagte dem Wall Street Journal, die Gebühr werde ausgesetzt, um dem Kunden die Möglichkeit zu geben, 5G auszuprobieren und zu verstehen. Der Netzbetreiber habe von den ersten zwei Märkten erfahren, dass "die Kunden mehr davon wollen und das überall".

Verizon-Kunden müssen das Motorola-Smartphone Moto Z3 mit einem Zusatzclip für 5G verwenden. In der ersten Jahreshälfte soll dafür auch das Galaxy S10 verfügbar sein.

Etwa 10 bis 20 Smartphones für 5G würden in diesem Jahr weltweit auf den Markt kommen, und die Nutzer würden wahrscheinlich mit Kinderkrankheiten kämpfen, wie dies bei früheren Einführungen von neuen Mobilfunkgenerationen der Fall gewesen sei, sagte Neil Mawston, Analyst bei Strategy Analytics, Anfang des Monats. "Erwarten Sie hohe Preise, kurze Akkulaufzeiten, hohes Gerätegewicht oder übergroße Hardware", führte er aus.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. 274,00€
  3. 127,99€ (Bestpreis!)

Eheran 29. Apr 2019

Unsinn. Das hat mit 5G oder 4G nichts zu tun, sondern mit den verwendeten Frequenzen...

Eheran 29. Apr 2019

Da wird nichts verwechselt, es geht aber halt nur um den Ping der Funkstrecke alleine...

randya99 27. Apr 2019

Du sagst doch selber, dass du es nicht brauchen kannst. 5G ist ganz normaler Netzausbau...

randya99 27. Apr 2019

Ah hab ich nicht gesehen. 480p scheint sogar Standard zu sein in den USA. Und ein GB...

randya99 27. Apr 2019

5G wird grundsätzlich nur gegen 20¤ (später 10¤) Aufpreis freigeschaltet. Auf dem Land...


Folgen Sie uns
       


LED-Projektor Viewsonic X10-4K - Test

Der Viewsonic X10-4K ist ein heller und farbtreuer 4K-Projektor - und kann einen Smart-TV ersetzen.

LED-Projektor Viewsonic X10-4K - Test Video aufrufen
Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
  3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

    •  /