Abo
  • Services:
Anzeige
Yahoo wird ein Teil von Verizon.
Yahoo wird ein Teil von Verizon. (Bild: Verizon)

Verizon: Yahoo und AOL werden zu Oath

Yahoo wird ein Teil von Verizon.
Yahoo wird ein Teil von Verizon. (Bild: Verizon)

Oath wird das gemeinsame Unternehmen von AOL und Yahoo heißen, das Verizon gehört. Ob der Name Yahoo bestehen bleibt, ist offen. Der Abschied von Marissa Mayer ist dagegen gewiss.

Verizon will Yahoo und seine AOL-Sparte in einer neuen Gesellschaft mit dem Namen Oath zusammenlegen. AOL-Chef Tim Armstrong bestätigte den Namen bei Twitter. Zuvor hatte das Onlinemagazin Business Insider unter Berufung auf Unternehmenskreise über die Umbenennung berichtet.

Anzeige

Verizon hatte Yahoo für 4,8 Milliarden US-Dollar gekauft, den Preis aber um 350 Millionen US-Dollar reduziert, als ein Einbruch in die Nutzerdaten von Yahoo bekanntwurde. Verizon erwarb bereits im Mai 2015 AOL für 4,4 Milliarden US-Dollar.

Yahoo und AOL werden unter der Führung von Executive Vice President Marni Walden zusammengeführt. Ob der Markenname Yahoo weiter existieren wird, sei laut Business Insider unklar. Eine große Kampagne zu Marken sei für die kommenden Wochen geplant.

Der Bereich Yahoos, in dem die Beteiligungen an dem chinesischen Konzern Alibaba (15 Prozent) und dem Joint Venture Yahoo Japan (35,5 Prozent) zusammengefasst sind, soll künftig Altaba heißen. Die wertvollen Beteiligungen wurden nicht von Verizon gekauft.

Marissa Mayer ist raus

Die bisherige Yahoo-Chefin Marissa Mayer wird nach Abschluss der Übernahme Verizon verlassen. Die finanziellen Bedingungen würden noch ausgehandelt, berichtete das Onlinemagazin Recode aus dem Unternehmen.

Mayer erhält durch den Verkauf des Kerngeschäfts von Yahoo an Verizon rund 23 Millionen US-Dollar. Mayer habe ein Anrecht auf eine Abfindung von 3 Millionen US-Dollar und Aktien im Wert von fast 20 Millionen Dollar, weil mit der Übernahme ihre Anstellung als Vorstandschefin "ohne Grund" ende. Das hatte das Unternehmen in einer Pflichtmitteilung bekanntgegeben.


eye home zur Startseite
John2k 04. Apr 2017

Seit 15 Jahren keine Probleme mit Yahoo als E-Mail Anbieter gehabt. Ewig hält nichts und...

ElMario 04. Apr 2017

Allein dieser Satz lässt gar keine Zeit für irgendwelche Eide xD Oath wird das gemeinsame...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  2. über Nash Direct GmbH, Stuttgart
  3. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  4. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 30,99€
  2. 6,99€
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Auftragsfertiger

    Intel zeigt 10-nm-Wafer und verliert Kunden

  2. Google Home Mini

    Google plant Echo-Dot-Konkurrenten mit Google Assistant

  3. Drei Modelle vorgestellt

    Elektrokleinwagen e.Go erhöht die Spannung

  4. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  5. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  6. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  7. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  8. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  9. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  10. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Mobilestudio Pro 16 im Test: Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
Mobilestudio Pro 16 im Test
Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  1. Wacom Vorschau auf Cintiq-Stift-Displays mit 32 und 24 Zoll

  1. Re: Als Nicht-Smartphone-Besitzer

    Trollversteher | 09:34

  2. 3 Seiten Geheule

    Der_Hausmeister | 09:34

  3. Re: Der Kühlergrill...

    ArcherV | 09:34

  4. Re: Idee

    user0345 | 09:34

  5. Re: Und dann erklärt mir wer, Monero könne man...

    ArcherV | 09:33


  1. 08:45

  2. 08:32

  3. 07:00

  4. 19:04

  5. 18:51

  6. 18:41

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel