Abo
  • IT-Karriere:

Verizon: Tumblr für geringen Preis an Wordpress verkauft

Für Tumblr hatte sich bisher nur Pornhub interessiert. Nun gelang ein Verkauf an den Eigner von Wordpress. Doch das vor sechs Jahren von Yahoo mit rund 1,1 Milliarden US-Dollar bewertete Unternehmen hat kaum noch Wert.

Artikel veröffentlicht am ,
Tumblr App
Tumblr App (Bild: Martin Bureau/AFP/Getty Images)

Verizon Communications verkauft die Blogging-Plattform Tumblr an Automattic, den Betreiber von Wordpress. Wie das Unternehmen bekanntgab, wird Automattic die Plattform Tumblr für eine nicht genannte Summe mit rund 200 Beschäftigten übernehmen.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Dataport, Hamburg

Die Nachrichtenwebsite Axios berichtet unter Berufung auf informierte Kreise, dass der Kaufpreis weit unter 20 Millionen US-Dollar gelegen habe. Eine andere Quelle spricht von unter 10 Millionen US-Dollar.

Verizon will Tumblr seit Mai 2019 verkaufen, der einzige Bieter sei jedoch Pornhub des luxemburgischen Unternehmens Mindgeek gewesen. MindGeek hat seinen Hauptsitz in Luxemburg und Niederlassungen in Kanada, den USA, Großbritannien, Zypern und Rumänien. Tumblr hatte pornografische Inhalte nicht konsequent überwacht, was Verizon im vergangenen Jahr schließlich gelang. Automattic-Chef Matt Mullenweg erklärte dem Wall Street Journal, dass er das Verbot aufrechterhalten wolle.

Tumblr gelangen keine hohen Werbeeinnahmen

Tumblr ist ein kostenloser Dienst mit rund 450 Millionen Blogs. Yahoo zahlte im Jahr 2013 rund 1,1 Milliarden US-Dollar für den in New York ansässigen Betreiber, der in der Zeit zusammen mit dem Online-Sammelalbum Pinterest und der Nachrichtenaggregations- und Kommentarseite Reddit zu einer Reihe von schnell wachsenden Start-ups gehörte.

Tumblr gelang es jedoch nicht, für Yahoo bedeutende Werbeeinnahmen zu generieren, und die Plattform wurde von anderen sozialen Medien wie Facebook und Instagram verdrängt.

Verizon hatte Yahoo für 4,8 Milliarden US-Dollar gekauft, den Preis reduziert, als ein Einbruch in die Nutzerdaten von Yahoo bekanntwurde. Verizon erwarb bereits im Mai 2015 AOL für 4,4 Milliarden US-Dollar. Beide Firmen schrieben hohe Summe auf Tumblr ab.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  2. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)
  3. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  4. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...

unbuntu 13. Aug 2019 / Themenstart

Gefühlt 4/5? Real sind 1/3 der User weggeblieben. :D

Toni32 13. Aug 2019 / Themenstart

Tumblr war mal halbwegs interessant, da gab es früher sehenswerte Galerien, die man ohne...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Harry Potter Wizards Unite angespielt

Harry Potter Go? Zum Glück hat der neue AR-Titel auch ein paar eigene Ideen zu bieten.

Harry Potter Wizards Unite angespielt Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

    •  /