Verizon: Huawei und US-Konzern legen Streit bei

Huawei hatte in einem Rechtsstreit um Patente 1 Milliarde US-Dollar von dem Netzbetreiber Verizon gefordert.

Artikel veröffentlicht am ,
Verizon Response Team nach dem Hurrikan Sally
Verizon Response Team nach dem Hurrikan Sally (Bild: Verizon)

Huawei und der US-Telekommunikationskonzern Verizon haben zwei Klagen wegen gegenseitiger Patentverletzungen beigelegt. Das gaben die Konzerne am 12. Juli 2021 bekannt. Die vertrauliche Einigung erfolgte Tage nachdem eines der beiden Verfahren in der vergangenen Woche eröffnet wurde. Huawei und Verizon haben bei zwei US-Gerichten in Texas gemeinsame Anträge auf Abweisung beider Fälle und der Gegenklage von Verizon eingereicht.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in / Postdoc (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Softwareingenieur (m/w/d)
    AVL Deutschland GmbH, München, Mainz-Kastel, Stuttgart
Detailsuche

Im Juni 2019 wurde berichtet, dass Huawei Technologies von Verizon Lizenzgebühren in Höhe von insgesamt über 1 Milliarde US-Dollar fordert. Es ging um mehr als 230 Patente des chinesischen Telekommunikationsausrüsters. Laut Wall Street Journal kam es zu der Klage, nachdem sich Vertreter der beiden Konzerne erfolglos bereits mehrmals in den USA getroffen haben, um in dem Streit eine Lösung ohne Klage zu erörtern.

Verizon: zufrieden mit der Einigung

Verizon erklärte, man sei "zufrieden mit der Einigung, die mit Huawei im Zusammenhang mit Patentklagen erzielt wurde. Obwohl die Bedingungen der Einigung nicht bekanntgegeben werden, hat unser Team hervorragende Arbeit geleistet, um diese langwierige Angelegenheit zu beenden."

Huawei sagte in einer Erklärung, es sei "erfreut, dass Verizon und Huawei eine Vereinbarung getroffen haben, die die Patentstreitigkeiten der Unternehmen beendet. Die Bedingungen der Vereinbarung sind vertraulich."

Tolle Technik-Deals und viele weitere Schnäppchen
Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Das Unternehmen halte "weltweit mehr als 100.000 aktive Patente, darunter etwa 10.000 US-Patente". Verizon hatte im vergangenen Jahr ebenfalls eine Klage gegen Huawei eingereicht und behauptet, das chinesische Unternehmen habe Verizon-Patente verletzt. Verizon ist gemessen an den Kundenzahlen der größte Mobilfunkbetreiber der USA. Verizon hat in diesem Jahr rund 53 Milliarden US-Dollar für die 5G-Frequenzen ausgegeben. Führungskräfte sagten kürzlich vor Investoren, dass Netzwerkausrüstung und Glasfaserkabel in diesem Jahr bis zu 21,5 Milliarden US-Dollar kosten werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klimakrise
Staatenallianz will Ende von Öl- und Gasförderung

Dänemark und Coasta Rica starten eine Initiative namens Beyond Oil and Gas Alliance (BOGA). Deutschland ist bisher nicht dabei.
Von Hanno Böck

Klimakrise: Staatenallianz will Ende von Öl- und Gasförderung
Artikel
  1. Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
    Plugin-Hybride
    Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

    Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

  3. Piranha Games: Mechwarrior 5 bekommt Kampagne und Playstation-Version
    Piranha Games
    Mechwarrior 5 bekommt Kampagne und Playstation-Version

    Große Pläne für Mechwarrior 5: Demnächst stapft neben einer Erweiterung ein großes kostenloses Update heran - erstmals auch auf Playstation.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /