Abo
  • Services:
Anzeige
Wird geschlossen: Yahoo-Hauptsitz in Mexiko-Stadt
Wird geschlossen: Yahoo-Hauptsitz in Mexiko-Stadt (Bild: Omar Torres/Getty Images)

Verizon Communications: Nur wenige verbleibende Bieter für Yahoo

Wird geschlossen: Yahoo-Hauptsitz in Mexiko-Stadt
Wird geschlossen: Yahoo-Hauptsitz in Mexiko-Stadt (Bild: Omar Torres/Getty Images)

Die meisten der Kaufinteressenten haben sich gegen ein Angebot für Yahoo entschieden. Auch der Google-Dachkonzern Alphabet will nach der Prüfung der internen Geschäftszahlen keine Übernahmen mehr.

Von den rund 40 Unternehmen, die Interesse am Kauf von Yahoo hatten, haben nur wenige ein Angebot vorgelegt. Das berichtet das Wall Street Journal aus informierten Kreisen. So haben Alphabet, Comcast, AT&T und IAC/InterActiveCorp kein Gebot für das Internetunternehmen vorgelegt.

Anzeige

Am heutigen 18. April 2016 läuft die Frist für Übernahmeangebote an Yahoo aus. Echtes Interesse an einem Kauf des Kerngeschäfts haben laut dem Bericht nur der Telekommunikationskonzern Verizon Communications und die Finanzinvestoren Bain Capital, TPG und Advent International gezeigt. Der Kaufpreis für das Kerngeschäft Yahoo soll 4 Milliarden US-Dollar bis 8 Milliarden US-Dollar betragen. Der größte Teil des Börsenwertes von Yahoo in Höhe von 31 Milliarden US-Dollar besteht aus Beteiligungen in Asien an Alibaba und Yahoo Japan.

Keine leichte Übernahme

Bis Juni oder Juli 2016 wollen die Eigner einen Verkauf erreichen. Für Verizon "dürfte es keine günstige Übernahme werden", sagte ein Technologieanalyst dem Wall Street Journal.

Verizon hatte mehrfach bestätigt, Interesse an Yahoo zu haben. Verizon-Chef Lowell McAdam hatte auf CNBC erklärt, ein Angebot zu prüfen, wenn der Preis stimme. Verizon kaufte AOL im Mai 2015 für 4,4 Milliarden US-Dollar. Damit wollte Verizon im Bereich mobiles Video und Anzeigen wachsen.

Um jährlich 400 Millionen US-Dollar zu sparen, müssen bereits 15 Prozent der Beschäftigten Yahoo verlassen. Ende dieses Jahres soll das Unternehmen dann nur noch 9.000 feste und 1.000 externe Angestellte haben. Das wären 42 Prozent weniger als noch im Jahr 2012. Der Stellenabbau geht mit der Schließung der Yahoo-Büros in Madrid, Mailand, Dubai, Buenos Aires und Mexiko-Stadt einher.


eye home zur Startseite
nolonar 18. Apr 2016

Youtube?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  3. mobileX AG, München
  4. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)
  2. 1.029,00€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  2. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  3. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  4. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  5. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  6. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  7. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  8. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  9. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  10. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    Tet | 10:35

  2. Re: Siri und diktieren

    rabatz | 10:24

  3. Re: Mal ne dumme Gegenfrage:

    Apfelbrot | 10:13

  4. Re: Was habe ich von Netzneutralität als Kunde?

    sundown73 | 10:11

  5. Re: Unangenehme Beiträge hervorheben statt zu...

    raphaelo00 | 10:09


  1. 10:35

  2. 12:54

  3. 12:41

  4. 11:44

  5. 11:10

  6. 09:01

  7. 17:40

  8. 16:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel