Verizon Communications: Huawei reicht Klage gegen US-Mobilfunkbetreiber ein

Huawei konnte sich mit Verizon Communications nicht einigen. Nun klagt der Konzern vor einem US-Bundesgericht in Texas wegen Patentverletzung. Verizon reagiert extrem empört.

Artikel veröffentlicht am ,
Verizon wirbt für sein 5G-Netz.
Verizon wirbt für sein 5G-Netz. (Bild: Verizon)

Huawei Technologies hat Klage wegen Patentverletzung gegen den US-amerikanischen Telekommunikationskonzern Verizon Communications einreicht. Das gab der Ausrüster am 6. Februar 2020 bekannt. In der Klage von Huawei, die am späten Mittwochabend beim US-Bundesgericht in Texas eingereicht wurde, wird gefordert, dass Verizon für den Einsatz einer Vielzahl von Telekommunikationstechnologien bezahlen soll, für die Huawei Patente besitzt.

Stellenmarkt
  1. SharePoint-Entwickler (w/m/d)
    Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe
  2. SPS-Entwickler / Softwareentwickler für Steuerungssysteme (m/w/d)
    KWS SAAT SE & Co. KGaA, Einbeck
Detailsuche

Ein Verizon-Sprecher bezeichnete die Klage laut Wall Street Journal als "PR-Stunt und hinterhältigen Angriff auf unser Unternehmen und das gesamte Tech-Ökosystem. Das eigentliche Ziel von Huawei ist nicht Verizon. Es richtet sich gegen jedes Land oder Unternehmen, das sich widersetzt." Man freue sich darauf, sich energisch zu verteidigen.

Im Juni 2019 wurde berichtet, dass Huawei Technologies von Verizon Lizenzgebühren in Höhe von insgesamt über 1 Milliarde US-Dollar fordert. Es ging um mehr als 230 Patente des chinesischen Telekommunikationsausrüsters. Laut Wall Street Journal kam die Klage zustande, nachdem sich Vertreter der beiden Konzerne erfolglos bereits im vergangenen Monat mehrmals in den USA getroffen haben, um in dem Streit eine Lösung ohne Klage zu erörtern.

Das Unternehmen fordert in der Klage Entschädigung für den Einsatz patentierter Technologie durch Verizon, die durch 12 US-Patente von Huawei geschützt sei.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Laut Song Liuping, Chief Legal Officer von Huawei, hat Verizon "von der patentierten Technologie profitiert, die Huawei in langjähriger Forschung entwickelt hat." In der Klage wird kein Geldwert für die strittigen Patente angegeben, sondern eine Entschädigung für Huawei gefordert, die das Gericht bestimmen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
NUC11 Extreme (Beast Canyon) im Test
Intels Mini-PC ist ein Biest

Hohe Performance bei acht Litern Volumen: Der Beast Canyon macht seinem Namen alle Ehre, allerdings brüllt das NUC-System entsprechend.
Ein Test von Marc Sauter

NUC11 Extreme (Beast Canyon) im Test: Intels Mini-PC ist ein Biest
Artikel
  1. Verschlüsselung: Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen
    Verschlüsselung
    Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen

    Eine mit Bitlocker verschlüsselte SSD mit TPM-Schutz lässt sich relativ einfach knacken. Ein Passwort schützt, ist aber nicht der Standard.

  2. Autovermietung: VW will Europcar zur Mobilitätsplattform umbauen
    Autovermietung
    VW will Europcar zur Mobilitätsplattform umbauen

    Mit der Übernahme der Autovermietung Europcar durch denn Volkswagen Konzern, könnte das Angebot in eigene Dienste integriert werden.

  3. Microsoft Office: BGP-Fehler macht zahlreichen Telekom-Kunden Probleme
    Microsoft Office  
    BGP-Fehler macht zahlreichen Telekom-Kunden Probleme

    Zahlreiche Telekom-Kunden hatten am Morgen Probleme, sich etwa mit Microsofts Online-Diensten zu verbinden. Grund ist wohl ein BGP-Fehler.

Lebenszeitverme... 06. Feb 2020

Verizon verklagt ja selbst recht gerne, und wer gerne wissen möchte, welche Einstellung...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PS5 jetzt bestellbar • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen • Philips 65" Ambilight 679€ • Bosch Professional günstiger [Werbung]
    •  /