Abo
  • Services:

Verizon: 5G soll zehn Dollar zusätzlich kosten

Ein erster großer Netzbetreiber hat Preise für 5G auf Smartphone genannt. Berechtigt sind jedoch nur Kunden, die bereits für eine unbegrenzte Datennutzung zahlen.

Artikel veröffentlicht am ,
Eines der ertsen 5G-Smartphones im Netz von Verizon kommt von Motorola.
Eines der ertsen 5G-Smartphones im Netz von Verizon kommt von Motorola. (Bild: Verizon)

Als erster großer US-Mobilfunkbetreiber hat Verizon Preise für die 5G-Nutzung bekanntgegeben. Verizon Communications wird zusätzlich 10 US-Dollar im Monat für Smartphone-Nutzer berechnen. Nur Kunden, die eine unbegrenzte Datennutzung gebucht haben, können 5G hinzubuchen.

Stellenmarkt
  1. INCENT Corporate Services GmbH, Berlin
  2. Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH (KBB), Berlin

Der an der Kundenzahl gemessen größte Mobilfunkbetreiber der USA wird ab dem 11. April in einigen Gegenden von Chicago und Minneapolis erste mobile 5G-Dienste anbieten, sagte ein Verizon-Sprecher dem Wall Street Journal. In den ersten 90 Tagen ist der 5G-Service für Kunden in diesen Städten kostenlos.

Die Preise für Mobilfunk in den USA sind in den vergangenen Jahren gesunken, da sich das Kundenwachstum verlangsamt hat. Die Betreiber brachten die unbegrenzte Datenflatrate zurück und unterboten sich gegenseitig bei den monatlichen Plänen, um Kunden zu gewinnen.

Bei der hohen Übertragungsrate, die 5G-Netzwerke bieten, ist eine unbegrenzte Rate jedoch auch sinnvoll. Der neue Mobilfunkstandard soll 10 GBit/s, bei einigen Anwendungen sogar 20 GBit/s, eine sehr niedrige Latenzzeit von weniger als 1 Millisekunde und hohe Verfügbarkeit ermöglichen. Hierfür sind seit dem MWC (Mobile World Congress) 2019 in Barcelona erste Smartphones verfügbar.

Verizon will zudem mit seinem 5G Fixed Wireless Access 30 Millionen Haushalte in den USA erreichen. Das sagte Verizon-Finanzchef Matt Ellis im Dezember 2017. Adressiert würden 25 bis 30 Prozent der Breitbandhaushalte, beziehungsweise rund 30 Millionen.

Ellis hob hervor, dass Verizons Versuche zeigten, dass der Betreiber Gigabit-Geschwindigkeiten über Distanzen von "weit mehr als 2.000 Fuß" (rund 610 Meter) und "vertikal in bis zu 20 Etagen ohne direkte Sichtlinie liefern kann."



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Corsair GLAIVE RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 34,99€ + Versand statt ca...
  2. 59,90€ (Bestpreis!)
  3. 99€ (Bestpreis!)
  4. 18,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)

M.P. 14. Mär 2019 / Themenstart

Im zweiten Link steht etwas von 100 Bits/s pro Hertz Bandbreite. Von da her bräuchte man...

M.P. 14. Mär 2019 / Themenstart

Im Zuge der Modernisierung und des Netzausbaus werden die Provider immer mehr...

HabeHandy 14. Mär 2019 / Themenstart

Die Preise sind in den USA sind in Vergleich zu Deutschland ziemlich teuer. go...

sfr (golem.de) 13. Mär 2019 / Themenstart

Danke für den Hinweis. Wir haben noch mal nachgerechnet ;)

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Shadow Ghost - Test

Wir testen die Streamingbox Shadow Ghost und finden Bildartefakte und andere unschöne Fehler. Der Streamingdienst hat mit der richtigen Hardware aber Potenzial.

Shadow Ghost - Test Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
FreeNAS und Windows 10
Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

    •  /