• IT-Karriere:
  • Services:

Verily: Alphabet stoppt Arbeit an Glukose-messender Kontaktlinse

Den Glukosespiegel in der Tränenflüssigkeit zu messen, ist nicht so einfach, wie die Google-X-Entwickler sich das vorgestellt haben. Sie haben deshalb die Arbeit an einer Kontaktlinse für Diabetes-Patienten eingestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Smarte Kontaktlinse : inkonsistente Messungen
Smarte Kontaktlinse : inkonsistente Messungen (Bild: Alphabet)

Verily, Alphabets Abteilung für Life Sciences, stellt die Entwicklung der smarten Kontaktlinse für Diabetes-Patienten vorerst ein. Das System lieferte nicht die gewünschten Ergebnisse.

Stellenmarkt
  1. RSG Group GmbH, Berlin
  2. AOK Systems GmbH, verschiedene Standorte

Vor vier Jahren hatte das Forschungslabor Google X das Konzept einer mit Sensoren ausgestatteten Kontaktlinse vorgestellt. Diese sollte den Blutzuckerspiegel in der Tränenflüssigkeit messen. Die Messungen sollten in Sekundenabständen erfolgen, so dass die Träger ihren Zuckerspiegel beinahe in Echtzeit hätten überwachen können. Der Pharmakonzern Novartis wollte die Kontaktlinse in Serie herstellen.

"In unserer klinischen Arbeit mit der Glukose-messenden Linse hat sich gezeigt, dass die Messungen des Glukosewerts in der Tränenflüssigkeit und im Blut nicht genug Übereinstimmung aufwiesen, um die Anforderungen an ein medizinische Gerät zu erfüllen", resümieren die Entwickler im Blog des Alphabet-Unternehmenszweigs Verily. Sie hätten sich deshalb dazu entschlossen, dieses Projekt erst einmal zu stoppen.

Verily wolle jedoch weiter an smarten Kontaktlinsen arbeiten, ebenso an Projekten zur Behandlung von Diabetes. Ziel sei, eine unauffällige und günstige Methode zur Messung des Zuckerspiegels zu entwickeln. Verily ist die medizinische Abteilung von Google X. Sie war im Zuge des Konzernumbaus von Google im Jahr 2015 in ein eigenes Unternehmen ausgegliedert worden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Train Sim World 2020 für 9,99€, Train Simulator 2021 für 12,75€, Fishing Sim World...
  2. 14,99€

PaBa 19. Nov 2018

Dass es Abweichungen zwischen Blut- und Tränenwert gibt, muss noch lange kein Grund sein...

biker087 19. Nov 2018

Ich habe ein Freestyle Libre. Die Nadel liegt in der Fettschicht, der Rest klebt auf der...

bark 17. Nov 2018

Und Google hatte es damals mitübernommen

xxsblack 17. Nov 2018

Oder es war einfach das Problem, welches beschrieben wurde.


Folgen Sie uns
       


Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_

Mit Mega-Power sagte Sega 1990 der Konkurrenz den Kampf an. Im Golem retro_ holen wir uns die Spielhalle nach Hause.

Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_ Video aufrufen
Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Akkuforschung: Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden
Akkuforschung
Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden

Die großen Herausforderungen der Forschung an Akkus sind mehr Energiedichte und weniger Abhängigkeit von Rohstoffen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. EU-Kommission Tesla kann von EU-Batterieförderung profitieren
  2. Akkuforschung Wie Lithium-Akkus noch mehr Energie speichern sollen
  3. Akkuforschung 2020 In Zukunft gibt es spottbillige Akkus in riesigen Mengen

Clubhouse: Plaudern in der Wohlfühl-Langeweile
Clubhouse
Plaudern in der Wohlfühl-Langeweile

Gute Inhalte muss man bei Clubhouse momentan noch suchen. Fraglich ist, ob das Konzept - sinnvoll angewendet - wirklich so neu ist und ob es dafür eine neue App braucht.
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

    •  /