Abo
  • IT-Karriere:

Verily: Alphabet stoppt Arbeit an Glukose-messender Kontaktlinse

Den Glukosespiegel in der Tränenflüssigkeit zu messen, ist nicht so einfach, wie die Google-X-Entwickler sich das vorgestellt haben. Sie haben deshalb die Arbeit an einer Kontaktlinse für Diabetes-Patienten eingestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Smarte Kontaktlinse : inkonsistente Messungen
Smarte Kontaktlinse : inkonsistente Messungen (Bild: Alphabet)

Verily, Alphabets Abteilung für Life Sciences, stellt die Entwicklung der smarten Kontaktlinse für Diabetes-Patienten vorerst ein. Das System lieferte nicht die gewünschten Ergebnisse.

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, München
  2. Hays AG, Berlin

Vor vier Jahren hatte das Forschungslabor Google X das Konzept einer mit Sensoren ausgestatteten Kontaktlinse vorgestellt. Diese sollte den Blutzuckerspiegel in der Tränenflüssigkeit messen. Die Messungen sollten in Sekundenabständen erfolgen, so dass die Träger ihren Zuckerspiegel beinahe in Echtzeit hätten überwachen können. Der Pharmakonzern Novartis wollte die Kontaktlinse in Serie herstellen.

"In unserer klinischen Arbeit mit der Glukose-messenden Linse hat sich gezeigt, dass die Messungen des Glukosewerts in der Tränenflüssigkeit und im Blut nicht genug Übereinstimmung aufwiesen, um die Anforderungen an ein medizinische Gerät zu erfüllen", resümieren die Entwickler im Blog des Alphabet-Unternehmenszweigs Verily. Sie hätten sich deshalb dazu entschlossen, dieses Projekt erst einmal zu stoppen.

Verily wolle jedoch weiter an smarten Kontaktlinsen arbeiten, ebenso an Projekten zur Behandlung von Diabetes. Ziel sei, eine unauffällige und günstige Methode zur Messung des Zuckerspiegels zu entwickeln. Verily ist die medizinische Abteilung von Google X. Sie war im Zuge des Konzernumbaus von Google im Jahr 2015 in ein eigenes Unternehmen ausgegliedert worden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,49€
  2. (-70%) 14,99€
  3. 0,00€ im Epic Store
  4. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor 689€, Corsair Glaive RGB Maus 34,99€)

PaBa 19. Nov 2018

Dass es Abweichungen zwischen Blut- und Tränenwert gibt, muss noch lange kein Grund sein...

biker087 19. Nov 2018

Ich habe ein Freestyle Libre. Die Nadel liegt in der Fettschicht, der Rest klebt auf der...

bark 17. Nov 2018

Und Google hatte es damals mitübernommen

xxsblack 17. Nov 2018

Oder es war einfach das Problem, welches beschrieben wurde.


Folgen Sie uns
       


E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen

Neue Motoren und mehr Selbstständigkeit für Boschs E-Bike Systems - wir haben uns angesehen, was für 2020 geplant ist.

E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen Video aufrufen
Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    •  /