Abo
  • Services:
Anzeige
Peter Larson, Vice President of Product Development, am 3. September 2014 in Berlin
Peter Larson, Vice President of Product Development, am 3. September 2014 in Berlin (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Verhandlungen: Amazon soll Livestreaming planen

Peter Larson, Vice President of Product Development, am 3. September 2014 in Berlin
Peter Larson, Vice President of Product Development, am 3. September 2014 in Berlin (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Der Streamingkonzern Amazon soll auch Livesendungen planen. Es könnte sich um Konzerte, Sportveranstaltungen oder andere Inhalte handeln. Das Amazon-Unternehmen Elemental Technologies hat Software für den BBC iPlayer, CNNGo, ESPN Scorecenter, HBO GO, MSNBC Shift sowie Sky Go und Sky Now entwickelt.

Anzeige

Amazon soll ein Live-Streaming-Angebot planen. Das berichtet der Streaminganalyst Dan Rayburn in seinem Blog. Amazon habe sich vorsichtig an Rechteinhaber gewandt, um Lizenzierungen zu vereinbaren. Möglich sei aber auch, dass Amazon nur unverbindliche Marktsondierungen durchführt.

Welche Art von Livestreaming geplant ist, konnte Rayburn nicht in Erfahrung bringen. Es könnte sich um Konzerte, Sportveranstaltungen oder anderes handeln.

Elemental Technologies: Amazon besitzt Live-Streaming-Software

Als weiterer Beleg könne die Übernahme des Startups Elemental Technologies durch Amazon im vorigen Monat gelten. Nach unbestätigten Informationen soll der Kaufpreis bei 500 Millionen US-Dollar liegen.

2009 hatte Elemental Technologies mit seinem Elemental Server ein System zur parallelen Videoverarbeitung auf GPUs vorgestellt. Das Startup aus Portland im US-Bundesstaat Oregon wurde im Jahr 2006 gegründet und bietet Codier- und Decodier-Software für Filme an. Die Technologie von Elemental Technologies steckt in BBCs iPlayer, CNNGo, ESPN Scorecenter, HBO GO, MSNBC Shift sowie Sky Go und Sky Now. Die Übernahme wurde von der Cloud-Sparte Amazon Web Services durchgeführt und Elemental Technologies wird in den Bereich integriert. Die Produkte von Elemental Technologies sollen bei Amazon Web Services angeboten werden.

Laut Rayburn habe das Unternehmen die Technologie für Cloud-basiertes Livestreaming für die Zuführung, Codierung, Kopierschutz und Komprimierung von Livestreams.


eye home zur Startseite
backdoor.trojan 08. Okt 2015

Kommt auch auf den Provider an, manche haben da Probleme vor allem zu Stoßzeiten... Bei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. CGM Deutschland AG, Hannover
  3. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, München, Köln, Berlin
  4. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate
  2. ab 649,90€
  3. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Vernetztes Fahren

    Stiftung Warentest kritisiert Datenschnüffelei bei Auto-Apps

  2. Ransomware

    Redboot stoppt Windows-Start und kann nicht entschlüsseln

  3. Dan Cases C4-H2O

    9,5-Liter-Gehäuse mit 240-mm-Radiator

  4. iPhone 8 Plus im Test

    Warten auf das X

  5. Office

    Microsoft 365 zeigt LinkedIn-Informationen von Kontakten an

  6. Twitter

    Aggressive Trump-Tweets wegen Nachrichtenwert nicht gelöscht

  7. Mototok

    Elektroschlepper rangieren BA-Flugzeuge

  8. MacOS High Sierra

    MacOS-Keychain kann per App ausgelesen werden

  9. Sendersuchlauf

    Unitymedia erstattet Kunden die Kosten für Fernsehtechniker

  10. Spielebranche

    US-Synchronsprecher bekommen mehr Geld und Transparenz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apple iOS 11 im Test: Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
Apple iOS 11 im Test
Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Kein App Store mehr iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Bundestagswahl 2017: Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
Bundestagswahl 2017
Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
  1. Bundestagswahl 2017 Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
  2. Störerhaftung abgeschafft Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch
  3. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"

  1. Re: Tropfen auf den heissen Stein

    JOKe1980 | 13:04

  2. Dann genügt doch ein simples MBR Backup, oder?

    dabbes | 13:01

  3. LÄCHERLICH!!!

    Christian72D | 12:59

  4. Re: Was ihnen Golem unterschlägt

    sodom1234 | 12:59

  5. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen...

    ArcherV | 12:56


  1. 12:57

  2. 12:42

  3. 12:22

  4. 12:02

  5. 11:55

  6. 11:43

  7. 11:28

  8. 11:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel