Abo
  • Services:
Anzeige
Die Website ist beschlagnahmt.
Die Website ist beschlagnahmt. (Bild: lul.to/ Screenshot: Golem.de)

Verhaftungen: Polizei nimmt die E-Book-Plattform lul.to offline

Die Website ist beschlagnahmt.
Die Website ist beschlagnahmt. (Bild: lul.to/ Screenshot: Golem.de)

Durchsuchung und Haft für drei Beschuldigte: Die GVU hat die Generalstaatsanwaltschaft Bamberg auf das Portal lul.to angesetzt, das E-Books und Hörbücher ohne DRM verkaufte.

Nach einer Durchsuchungsaktion der Generalstaatsanwaltschaft Bamberg und der Cybercrime-Abteilung des Landeskriminalamtes Sachsen ist die E-Book-Plattform lul.to nicht mehr erreichbar. Das gab die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) am 21. Juni 2017 bekannt. Drei Beschuldigte befinden sich in Untersuchungshaft.

Anzeige

Unter der Domain wird nun ein Hinweis der Behörden zur Schließung angezeigt. Die Plattform bezeichnete sich selbst als "die größte deutsche Sammlung DRM-befreiter Ebooks und Hörbücher im Netz".

Im Februar 2015 hatte die GVU gegen die Betreiber des Portals Strafantrag gestellt und das Verfahren unterstützt. Das Portal bot zuletzt rund 160.000 E-Books an. Der Durchschnittpreis lag bei 23 Cent pro Download. Wie häufig die einzelnen Titel von Nutzern heruntergeladen wurden, werde derzeit ausgewertet.

lul.to: mehr als 30.000 Kunden

Mehr als 30.000 Kunden nahmen demnach die Dienste des Portals in Anspruch. Die Ermittler des SN4C (Cybercrime Competence Center Sachsen) konnten nach eigenen Angaben bei Durchsuchungen rund 11 Terabyte Daten sichern.

Im Auftrag der Zentralstelle Cybercrime Bayern wurden bei den Durchsuchungen 24 Bitcoin im Wert von 55.000 Euro, rund 100.000 Euro Bankguthaben, 10.000 Euro Bargeld sowie ein hochwertiges Motorrad sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Laut Börsenverein des Deutschen Buchhandels ist lul.to eines der größten Portale für den illegalen Download von E-Books und Hörbüchern. "Der Ermittlungserfolg ist ein weiteres Beispiel dafür, dass sich solche illegalen Modelle letztlich nicht halten können", sagte Hauptgeschäftsführer Alexander Skipis.


eye home zur Startseite
Serenity 03. Jul 2017

Hier muss kein Downloader sich irgendwelche Gedanken machen. Solange er die Bücher nicht...

Themenstart

Jakelandiar 23. Jun 2017

Korrekt. In dem Fall spielt Amazon nur das Lager. Das hat nichts mit Amazon zu tun die...

Themenstart

Komischer_Phreak 23. Jun 2017

++

Themenstart

Volker Vollhorst 22. Jun 2017

Gugst du z.B. hier: https://tarnkappe.info/illegale-e-book-szene-herbst-2016

Themenstart

mnementh 22. Jun 2017

Ah, deshalb hatte Beam früher so einen Überhang von Bastei-Lübbe-Büchern. Ist das immer...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Ulm
  2. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München, Berlin
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 65,89€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  2. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  3. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  4. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  5. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  6. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  7. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  8. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa

  9. Kabel und DSL

    Vodafone gewinnt 100.000 neue Festnetzkunden

  10. New Technologies Group

    Intel macht Wearables-Sparte dicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Continental will beim Kartendienst Here einsteigen
  2. Verbrenner Porsche denkt über Dieselausstieg nach
  3. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  2. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt
  2. Matebook X Huaweis erstes Notebook im Handel erhältlich
  3. Y6 (2017) und Y7 Huawei bringt zwei neue Einsteiger-Smartphones ab 180 Euro

  1. Re: Darf man Einbrecher platt machen?

    Der Held vom... | 10:39

  2. Re: Peinlich

    Johnny Cache | 10:38

  3. Re: "mehr Rätsel als in bisherigen Teilen"

    Cohaagen | 10:36

  4. Dummes Argument von Unitymidia.

    format | 10:35

  5. Re: Autonomes Fahren macht dumm

    ibecf | 10:29


  1. 09:02

  2. 16:55

  3. 16:33

  4. 16:10

  5. 15:56

  6. 15:21

  7. 14:10

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel