Abo
  • Services:

Vergrößerung: Kontaktlinse mit Teleobjektiv

Forscher haben eine Kontaktlinse entwickelt, die wahlweise wie ein Teleobjektiv funktioniert und bis zu 2,8-fach vergrößert. Bedient wird die winzige Linse mit einem Zwinkern. Sie benötigt keinen Strom und ist für Soldaten wie Sehbehinderte gleichermaßen interessant.

Artikel veröffentlicht am ,
Kontaktlinse mit Telefunktion
Kontaktlinse mit Telefunktion (Bild: Ecole Polytechnique Federale de Lausanne/ Eric Tremblay und Joe Ford)

Forscher der Ecole Polytechnique Federale de Lausanne in der Schweiz und den USA haben beim jährlichen Treffen der American Association for the Advancement of Science eine Kontaktlinse vorgestellt, die nur 1,55 mm dünn ist und dennoch ein Telezoom enthält. Die Einstellung zwischen normaler Sicht und 2,8-facher Vergrößerung wird mit Hilfe einer Brille realisiert, die das Augenzwinkern des Trägers erkennt und von normalem Blinzeln nicht irritiert werden soll.

Stellenmarkt
  1. über Jürgen Gadke Services, Leipzig
  2. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn

Die Linse enthält winzige Aluminiumspiegel, die das Licht zueinander reflektieren und für eine Vergrößerung sorgen. Vom Aufbau her entspricht die Optik der eines Spiegelteleskops.

Die erste Version der Kontaktlinsen wurde 2013 vorgestellt. Seitdem wurde die Optik weiterentwickelt. Dabei handelt es sich prinzipbedingt um übergroße, harte Linsen, während die meisten Kontaktlinsenträger weiche Modelle bevorzugen. Diese sogenannten skleralen Linsen sind größer als normale Kontaktlinsen, trotz ihrer Größe angenehm zu tragen und verrutschen nicht so leicht. Winzige Luftkanäle mit 0,1 mm Durchmesser sorgen für die Sauerstoffversorgung des Auges.

Forschung zur besseren Sicht von Soldaten

Mit Hilfe der Brille, die die Augen beobachtet, werden gezielte Zwinkerbewegungen erkannt. Mit dem linken Auge wird die Vergrößerung eingeschaltet, mit dem rechten auf Normalsicht zurückgeschaltet. Dies geschieht durch Aktivierung einer Polarisationsfolie, die in der Brille sitzt. Die Kontaktlinse selbst arbeitet passiv. Sie ist so konstruiert, dass eine Art des polarisierten Lichts durch den normalen Bereich der Linse fallen kann und die andere durch die vergrößernde Region.

Die Forschung wurde von der Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA) finanziert, die damit eine verbesserte Sicht von Soldaten auf dem Schlachtfeld erreichen will.

Wann die Linsen, die auch für Menschen mit Makuladegeneration (AMD) interessant sein dürften, auf den Markt kommen, ist noch nicht bekannt. Bislang werden bei von AMD betroffenen Menschen unter anderem große und recht unkomfortable Fernrohrbrillen eingesetzt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Der Held vom... 17. Feb 2015

Mir fallen ohne viel nachzudenken mehrere Situationen ein, bei denen ich lieber eine...

freddypad 17. Feb 2015

Ach hallo Fluppsi! Ich hatte Deine Kommentare schon echt vermisst. Der Bolzplatz ist...

Konfuzius Peng 17. Feb 2015

Die Belüftung der Kontaktlinsen lässt sich durch an das Brillengestell befestigte...

Anonymer Nutzer 16. Feb 2015

Wenn es für Soldaten tauglich ist, dann auch für Spanner.


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Compact - Test

Sony hat wieder ein Oberklasse-Smartphone geschrumpft: Das Xperia XZ2 Compact hat leistungsfähige Hardware, eine bessere Kamera und passt bequem in eine Hosentasche.

Sony Xperia XZ2 Compact - Test Video aufrufen
Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

    •  /