Abo
  • Services:
Anzeige
Werbebild bei DU
Werbebild bei DU (Bild: Du)

Vereinigte Arabische Emirate: Wo 1 GBit/s beim Endkunden nicht mehr ausreicht

Werbebild bei DU
Werbebild bei DU (Bild: Du)

Ein Netzbetreiber in den Vereinigten Arabischen Emiraten bietet seinen Kunden bisher "nur" 1 GBit/s an. Das soll sich nun mit TWDM-PON von Nokia ändern.

Der Netzbetreiber Du und Nokia erzielten bei einem Labortest in den Vereinigten Arabischen Emiraten 40 Gigabit pro Sekunde (GBit/s) über eine TWDM-PON-Verbindung (Time and Wavelength Division Multiplexing Passive Optical Network). Das gab Nokia am 13. Dezember 2016 bekannt. Du ist seit 2007 der Name der Emirates Integrated Telecommunications Company.

Anzeige

Mit der TWDM-PON-Technologie von Nokia lässt sich die Kapazität des vorhandenen GPON-Glasfasernetzes von Du erweitern, indem weitere Übertragungswellenlängen pro Glasfaser hinzugefügt werden - bis zu einer Gesamtbandbreite von 40 GBit/s. Derzeit bietet der Netzbetreiber seinen Kunden Datenraten von einem Gigabit pro Sekunde an.

Die neue Technik wolle Du dazu nutzen, sein Netz für das Internet der Dinge und Smart Cities auszubauen und Kunden Zugänge mit noch höheren Datenraten anzubieten.

"Wir halten unsere Kunden auf der Höhe des Denkens, indem wir ihnen marktführende Technologien vorstellen ", sagte Jasim AlAwadi, Vice President für Network Infrastructure & Services bei Du. "Unser erfolgreicher Test mit Nokias TWDM-PON ist dafür ein Beweis."

Datenraten in Südkorea

Du bietet Mobil- und Festnetztelefonie, Internet-Breitbandverbindungen und IPTV für Privatpersonen und Unternehmen. Das Unternehmen bietet auch Carrier-Dienstleistungen für Unternehmen und Satelliten-Up-/Downlink-Dienste für TV-Sender. Das Mobilfunknetz hat die Vorwahlen 055 und 052.

Nokia und der Netzbetreiber SK Broadband statten in Südkorea erste Haushalte mit sehr schnellen Glasfaserverbindungen aus. Eingesetzt wurden Verteilerkästen (Multi-Dwelling Units - MDUs), in denen TWDM-PON mit 40 GBit/s und XGS-PON mit 10 GBit/s symmetrisch und GPON mit 2,5 GBit/s kombiniert wurden. Aggregiert seien so 52,5 GBit/s beim Endkunden angekommen.


eye home zur Startseite
neocron 15. Dez 2016

Das scheinen einige nicht zu begreifen ...

nolonar 14. Dez 2016

So funktioniert Neid leider nicht.

quineloe 14. Dez 2016

Das musst du relativ sehen. Wenn du dort als gefragte Fachkraft arbeitest scheißen die...

Ovaron 14. Dez 2016

Um Deinen Gedankengang zu kommentieren müsste man ihn erst einmal verstehen. Magst Du...

sneaker 13. Dez 2016

Punkt-zu-Punkt-Technik bringt Dir wenig, wenn Du Dein bestehendes Punkt-zu-Mehrpunkt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Dr. Maier & Partner GmbH Unternehmensberatung, Süddeutschland
  2. Daimler AG, Ulm
  3. AICHINGER GmbH, Wendelstein
  4. FRITZ & MACZIOL group, Ulm


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 232,90€ bei Alternate gelistet
  2. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Mediacenter-Software

    Warum Kodi DRM unterstützen will

  2. Satelliteninternet

    Apple holt sich Satellitenexperten von Alphabet

  3. Microsoft

    Bis 2020 kein Office-Support mehr für einige Cloud-Dienste

  4. Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck

    Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer

  5. Regierungspräsidium

    Docmorris muss Automatenapotheke schließen

  6. System-Update

    Android-Malware millionenfach aus Play Store runtergeladen

  7. Internetdienste

    VZBV fordert Kontrolle von Algorithmen

  8. SK Hynix

    Erste Grafikkarte mit GDDR6-Videospeicher erscheint 2018

  9. Internetzugang

    Bei halber Datenrate auch nur halber Preis

  10. Suchmaschinen

    Internet Archive will künftig Robots.txt-Einträge ignorieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt
  1. Die Woche im Video Kein Saft, kein Wumms, keine Argumente
  2. Quantenmechanik Malen nach Zahlen für die weltbesten Mathematiker
  3. IBM Q Qubits as a Service

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. Re: ...bringt diese oft wiederholte Darstellung...

    nille02 | 15:18

  2. Re: Richtig und gut so

    jayrworthington | 15:18

  3. Re: Bitte bitte kein Software Blob

    Mr. McRant | 15:18

  4. Re: Blöde Frage

    Tuxgamer12 | 15:18

  5. Re: Völliger Bullshit

    KillerSoftware | 15:18


  1. 13:45

  2. 13:13

  3. 12:30

  4. 12:04

  5. 11:47

  6. 11:00

  7. 10:42

  8. 10:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel