Verbrenner- und Elektroauto: Das kostet der Betrieb elektrischer Verbraucher im Winter

Der ADAC hat ermittelt, was Sitzheizung, Radio und Co. im Winter verbrauchen und wie viel das Fahrer von Elektroautos und Verbrennern kostet.

Artikel veröffentlicht am ,
Sitzheizung im Auto (Symbolbild)
Sitzheizung im Auto (Symbolbild) (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Der ADAC hat den Energieaufwand von elektrischen Verbrauchern im Auto gemessen und ausgerechnet, was das kostet. Elektroautofahrer können die Funktionen sehr preiswert nutzen, Fahrer von Autos mit Verbrennungsmotor zahlen oft wesentlich mehr. Der niedrige Wirkungsgrad des Verbrennungsmotors ist schuld daran.

Stellenmarkt
  1. Anwendungsentwickler SAP UI5 (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Graben-Neudorf
  2. Qualitätsingenieur (m/w/d) Software / System
    Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt
Detailsuche

Sitzheizung, beheizbare Außenspiegel und Lenkradheizung sind beliebte Ausstattungsmerkmale von Autos für den Wintereinsatz. Doch ihr Betrieb ist genau wie der von Standardfunktionen wie Scheinwerfern, der beheizbaren Frontscheibe, dem Radio und dem Zigarettenanzünder nicht kostenlos.

100 Watt Leistung haben einen Mehrverbrauch von rund 0,1 Litern Kraftstoff pro 100 km beziehungsweise 0,1 Kilowattstunden Strom zur Folge.

  • Kosten für den Betrieb elektrischer Verbraucher (Bild: ADAC)
Kosten für den Betrieb elektrischer Verbraucher (Bild: ADAC)

Nutzen die Fahrer Heizungen für die Frontscheibe (800 Watt), den Sitz (100 Watt), das Lenkrad (50 Watt) und die Außenspiegel (40 Watt) und laden ihr Handy (10 Watt), wird die Fahrt teurer. Auf einer Strecke von rund 400 km sind das beim Benziner fast 6 Euro. Deutlich preiswerter ist es bei Elektroautos - die Fahrer zahlen für die oben beschriebenen Komfortfunktionen nur 1,25 Euro.

Golem Akademie
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25.–26. November 2021, virtuell
  2. Penetration Testing Fundamentals: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der ADAC empfiehlt, nicht nötige elektrische Verbraucher nur im Bedarfsfall zu nutzen und dann wieder abzuschalten. Das gilt natürlich weder für die Beleuchtung noch für die Lüftung, die die Scheiben vor Beschlag schützt.

Auch interessant:

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Thorgil 22. Jan 2021

Und wenn man sich ein neues kauft wird das alte ja nicht verschrottet. Ganz am Ende der...

ad (Golem.de) 20. Jan 2021

Wir setzen uns mit dem ADAC in Verbindung und berichten, wenn es eine Rückmeldung gibt.

gadthrawn 20. Jan 2021

Nach meiner Betriebsanleitung nicht. das ja. aber zum auftauen der Scheibe reicht nach...

der_wahre_hannes 20. Jan 2021

Was ist denn ein "unechter" Autofahrer?

DWolf 20. Jan 2021

Das ist die alte vergesse Technik der Explosionsheizung ;) Der Alkoholanteil des...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und 6 Pro im Test
Google hat es endlich geschafft

Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
Ein Test von Tobias Költzsch

Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
Artikel
  1. Apple-Software-Updates: iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar
    Apple-Software-Updates
    iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar

    Die ersten größeren Aktualisierungen für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV sind da. Wer das iPhone 13 verwendet, profitiert besonders.

  2. Desktop-Betriebssystem: Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion
    Desktop-Betriebssystem
    Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion

    Apple hat die finale Version seines Mac-Betriebssystems MacOS Monterey veröffentlicht. Dabei sind ein neuer Safari-Browser und eine Konzentrationsfunktion.

  3. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /