Abo
  • Services:
Anzeige
Verbraucherzentrale: Apples verkürzte Hardwaregarantie unzulässig
(Bild: Screenshot: Golem.de)

Verbraucherzentrale: Apples verkürzte Hardwaregarantie unzulässig

Verbraucherzentrale: Apples verkürzte Hardwaregarantie unzulässig
(Bild: Screenshot: Golem.de)

Apple hat einen Prozess um eine verkürzte Herstellergarantie verloren. Statt zwei Jahren wurde nur ein Jahr gewährt, um den Applecare Protection Plan besser zu verkaufen.

Anzeige

Das Landgericht Berlin hat 16 Klauseln in einer Herstellergarantie für unzulässig erklärt, die Apple für seine Produkte verwendete. Geklagt hatte der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) gegen Apple Distribution International, erklärte der VZBV am 12. Januar 2015. Apple warb für seine Produkte mit einer einjährigen Hardwaregarantie für Material- und Herstellungsfehler. Laut Gesetz haftet ein Verkäufer aber zwei Jahre lang für Produktmängel.

Apple hatte die Bedingungen nach der Klage geändert, sich aber geweigert, eine Unterlassungserklärung abzugeben, so die Verbraucherschützer. "Apple muss nun prüfen, ob seine überarbeiteten Klauseln den vom Gericht formulierten Anforderungen an Herstellergarantien standhalten", sagte Helke Heidemann-Peuser, Teamleiterin Rechtsdurchsetzung beim VZBV. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Für Produktmängel wollte der US-Konzern nur haften, wenn die Geräte "normal" und nach "veröffentlichten Richtlinien" genutzt wurden, ohne diese näher zu erläutern. Auch für Dellen und Kratzer am iPhone und anderen Geräten wollte Apple laut den Klauseln nicht einstehen, sofern diese "die Funktion des Produktes nicht beeinträchtigen und sich nicht wesentlich nachteilig auf die Nutzung auswirken". Falls eine Reparatur im Ausland nötig sei, sollte der Kunde die Versand- und Transportkosten zahlen.

Auf der deutschen Website empfahl das US-Unternehmen den Kauf einer zwei- oder dreijährigen Herstellergarantie, den Applecare Protection Plan. Dazu hieß es: "Alle Hardwareprodukte werden mit einer einjährigen Hardwaregarantie ab Kaufdatum geliefert. Durch den Kauf des Applecare Protection Plan lässt sich der Anspruch auf Service und Support verlängern."

Der VZBV aus Deutschland hatte bei dem Rechtstreit seit März 2012 mit Konsumentenorganisationen aus Belgien, Dänemark, Griechenland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Polen, Portugal, Slowenien und Spanien zusammengearbeitet. Die Abmahnung wurde von der europäischen Verbraucherorganisation BEUC koordiniert.

Die Gewährleistung ist gesetzlich festgeschrieben und gilt zwischen dem Händler und dem Kunden. Garantie wird dagegen meistens vom Hersteller zusätzlich und freiwillig für ein Produkt angeboten.


eye home zur Startseite
h3ld27 14. Jan 2015

Was genau dann einen mangel im sinne des gesetzes ist ist wieder eine andere sache...

Matthias708 13. Jan 2015

Offenbar nicht. Apple macht genau das, google mal zu dem Thema.

Anonymer Nutzer 13. Jan 2015

Natürlich müssen sie das. Sonst gäbe es auch garnicht die Möglichkeit Apple hier anzuklagen.

autores09 13. Jan 2015

... aber ich kenne außer Apple (und Amazon) keinen Hersteller (und Händler), der so...

Meiniger 13. Jan 2015

Habt ihr es mal mit dem Support versucht? Bei mir waren sie immer kulant, auch wenn die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel
  3. Robert Bosch GmbH, Bühl
  4. afb Application Services AG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V 23,99€, Total War Warhammer II 15,74€, Project Cars 2 35,99€)
  2. 56,90€ statt 69,90€
  3. 184,90€ statt 199,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Re: der-stürmer.de als neue Domain?

    Der Held vom... | 02:44

  2. Re: Das sehr spezielle Pech des Richard Gutjahr

    Der Held vom... | 02:38

  3. Re: Eher 1x2000 pixel...

    xmaniac | 02:30

  4. Re: Domains zu pfänden sollte verboten sein

    Der Held vom... | 02:24

  5. Re: Heißt der Markt wird geteilt und der Preis...

    sofries | 02:12


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel