Verbraucherwarnung: Nokia ruft Netzteile des Lumia 2520 zurück

Nokia hat den Verkauf seines Tablets Lumia 2520 vorerst gestoppt: Grund ist ein fehlerhaftes Netzteil, das zu Stromschlägen führen kann. Besitzer eines Lumia 2520 sollten mit Nokia Kontakt aufnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Netzteil des Lumia 2520 kann aufgrund eines Fertigungsfehlers zu Stromschlägen führen.
Das Netzteil des Lumia 2520 kann aufgrund eines Fertigungsfehlers zu Stromschlägen führen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Einige Netzteile von Nokias erstem Tablet Lumia 2520 können aufgrund eines Fertigungsfehlers lebensgefährlich sein. Bei einigen Netzteilen des Typs AC-300 kann sich die Plastikummantelung des austauschbaren Netzsteckers ablösen, weshalb stromführende Teile freiliegen. Berührt der Nutzer diese Teile, wenn der Stecker eingestöpselt ist, kann es zu einem Stromschlag kommen. Die Warnung Nokias gilt auch für die Reiseladegeräte des Lumia 2520.

Über 30.000 betroffene Geräte

Stellenmarkt
  1. Digitalisierungsexperte (Smart Factory) und Lean Manager (m/w/d)
    Knauf Gips KG, Iphofen bei Würzburg
  2. IT Manager / Digitalisierungsarchitekt (m/w/d)
    Siedlungswerk GmbH, Stuttgart
Detailsuche

Betroffen sind diejenigen Netzteile, die von einem bestimmten Drittanbieter gefertigt wurden. Nokia gibt die Zahl der defekten Geräte mit 30.000 an. Der Fehler tritt außer bei den Netzteilen und Reiseladegeräten des Lumia 2520 auch bei 600 Travel-Pack-Ladegeräte auf, die in den USA verkauft wurden. Zu den betroffenen Märkten zählen unter anderem Deutschland, Österreich und die Schweiz.

  • Das Lumia 2520 von Nokia (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Lumia 2520 von Nokia (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Lumia 2520 von Nokia (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Lumia 2520 von Nokia (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Lumia 2520 von Nokia (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Lumia 2520 von Nokia (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Das Lumia 2520 von Nokia (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Laut Nokia sind bis jetzt noch keine Fälle bekannt, in denen es wirklich zu einem Unfall gekommen ist. Vorsichtshalber weist das Unternehmen aber auf den Fehler hin und hat den Verkauf des Tablets vorerst gestoppt. Der Fehler tritt nach Unternehmensangaben ausschließlich bei Netzteilen des Lumia 2520 auf, die Netzteile anderer Nokia-Geräte sind nicht betroffen.

Informationen und Kontakt über eigene Internetseite

Wer bereits ein Lumia 2520 gekauft hat, kann sich über eine extra eingerichtete Internetseite mit Nokia in Verbindung setzen. Hier will Nokia auch neue Informationen bekanntgeben.

Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    16.–17. Dezember 2021, virtuell
  2. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Lumia 2520 ist das erste Tablet des finnischen Herstellers. Es wurde im Oktober 2013 vorgestellt und ist mit einem Snapdragon-800-Prozessor und einer Tastatur mit Zusatzakku ausgestattet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /