Abo
  • Services:
Anzeige
Das Netzteil des Lumia 2520 kann aufgrund eines Fertigungsfehlers zu Stromschlägen führen.
Das Netzteil des Lumia 2520 kann aufgrund eines Fertigungsfehlers zu Stromschlägen führen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Verbraucherwarnung: Nokia ruft Netzteile des Lumia 2520 zurück

Das Netzteil des Lumia 2520 kann aufgrund eines Fertigungsfehlers zu Stromschlägen führen.
Das Netzteil des Lumia 2520 kann aufgrund eines Fertigungsfehlers zu Stromschlägen führen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Nokia hat den Verkauf seines Tablets Lumia 2520 vorerst gestoppt: Grund ist ein fehlerhaftes Netzteil, das zu Stromschlägen führen kann. Besitzer eines Lumia 2520 sollten mit Nokia Kontakt aufnehmen.

Einige Netzteile von Nokias erstem Tablet Lumia 2520 können aufgrund eines Fertigungsfehlers lebensgefährlich sein. Bei einigen Netzteilen des Typs AC-300 kann sich die Plastikummantelung des austauschbaren Netzsteckers ablösen, weshalb stromführende Teile freiliegen. Berührt der Nutzer diese Teile, wenn der Stecker eingestöpselt ist, kann es zu einem Stromschlag kommen. Die Warnung Nokias gilt auch für die Reiseladegeräte des Lumia 2520.

Anzeige

Über 30.000 betroffene Geräte

Betroffen sind diejenigen Netzteile, die von einem bestimmten Drittanbieter gefertigt wurden. Nokia gibt die Zahl der defekten Geräte mit 30.000 an. Der Fehler tritt außer bei den Netzteilen und Reiseladegeräten des Lumia 2520 auch bei 600 Travel-Pack-Ladegeräte auf, die in den USA verkauft wurden. Zu den betroffenen Märkten zählen unter anderem Deutschland, Österreich und die Schweiz.

  • Das Lumia 2520 von Nokia (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Lumia 2520 von Nokia (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Lumia 2520 von Nokia (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Lumia 2520 von Nokia (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Lumia 2520 von Nokia (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Lumia 2520 von Nokia (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Das Lumia 2520 von Nokia (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Laut Nokia sind bis jetzt noch keine Fälle bekannt, in denen es wirklich zu einem Unfall gekommen ist. Vorsichtshalber weist das Unternehmen aber auf den Fehler hin und hat den Verkauf des Tablets vorerst gestoppt. Der Fehler tritt nach Unternehmensangaben ausschließlich bei Netzteilen des Lumia 2520 auf, die Netzteile anderer Nokia-Geräte sind nicht betroffen.

Informationen und Kontakt über eigene Internetseite

Wer bereits ein Lumia 2520 gekauft hat, kann sich über eine extra eingerichtete Internetseite mit Nokia in Verbindung setzen. Hier will Nokia auch neue Informationen bekanntgeben.

Das Lumia 2520 ist das erste Tablet des finnischen Herstellers. Es wurde im Oktober 2013 vorgestellt und ist mit einem Snapdragon-800-Prozessor und einer Tastatur mit Zusatzakku ausgestattet.


eye home zur Startseite
fuzzy 18. Apr 2014

Schaltnetzteile sind nun wirklich keine revolutionäre Neuheit. Wenn man nicht will, dass...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  2. über Nash Technologies, Böblingen
  3. Consors Finanz, München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. HMD Global

    Drei neue Nokia-Smartphones laufen mit Android One

  2. Nokia 1 im Hands On

    Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro

  3. Nokia 8110 4G im Hands On

    Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

  4. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  5. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  6. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  7. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  8. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Zoll-Display kostet 70 Euro

  9. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  10. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: "nicht besonders scharf"

    Seroy | 00:49

  2. Endlich mal wieder ein 16:9 Gerät

    Robert.Mas | 00:49

  3. Re: Grundgedanke cool, Präsentation schlecht

    LiPo | 00:40

  4. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 00:34

  5. Re: Klinkenbuchse

    Topf | 00:29


  1. 22:11

  2. 20:17

  3. 19:48

  4. 18:00

  5. 17:15

  6. 16:41

  7. 15:30

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel