Verbraucherschutz: Update-Pflicht für digitale Produkte kommt

Die große Koalition hat sich auf neue Verbraucherrechte beim Kauf digitaler Produkte geeinigt. Vieles bleibt jedoch unklar.

Artikel veröffentlicht am ,
Verbraucher bekommen bald mehr Rechte. (Symbolfoto)
Verbraucher bekommen bald mehr Rechte. (Symbolfoto) (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Hersteller müssen in Deutschland bald Updates für digitale Produkte anbieten. Das sieht ein Gesetzentwurf vor, der noch in dieser Woche im Bundestag beschlossen werden soll. Der Entwurf gehöre zu einem Gesetzespaket zur Stärkung der Verbraucherrechte beim Kauf von digitalen Produkten, berichtete das Handelsblatt. Die Regierung hatte den Entwurf im Dezember 2020 beschlossen.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer - Big Data (m/w/d)
    STRABAG AG, Köln, Stuttgart
  2. Controllerin / Controller (m/w/d), Referat Finanzcontrolling und Risikomanagement
    GKV-Spitzenverband, Berlin
Detailsuche

Die Gesetze sind die Reaktion auf zwei umsetzungspflichtige EU-Richtlinien. SPD-Rechtsexperte Johannes Fechner sagte der Zeitung, damit werde das deutsche Vertragsrecht dem digitalen Zeitalter angepasst.

Unternehmen, die digitale Produkte verkaufen, werden demnach verpflichtet, Updates anzubieten. "Smartphones oder Tablets brauchen aktuelle Software, um sicher zu funktionieren", sagte Fechner. Mit Update-Pflichten für Verkäufer könnten Verbraucher sicher sein, dass ihre Geräte "dauerhaft sicher funktionieren " würden.

Offen ist jedoch, wie lange die Updateverpflichtung gelten soll. Im Gesetzentwurf heißt es, dass "der Verbraucher während des Zeitraums, den er aufgrund der Art und des Zwecks der Sache und der digitalen Elemente und unter Berücksichtigung der Umstände und der Art des Vertrags erwarten kann, Aktualisierungen erhält". Wie lange dieser Erwartungshorizont eines Durchschnittskäufers ist, bleibt undefiniert.

Mängelgewährleistung bis zu zwölf Monate nach Kauf

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Neben der Update-Pflicht sollen die Gewährleistungsrechte für Privatkäufe verbessert werden. Wenn nach dem Kauf eines Produktes ein Mangel auftritt, soll künftig ein Jahr lang gelten, dass dieser bereits zum Verkaufszeitpunkt existierte. Bisher lag die Frist bei nur einem halben Jahr.

Die Gesetze sollen am 1. Januar 2022 in Kraft treten.

Nachtrag vom 25. Juni 2021, 12:22 Uhr

Der Gesetzentwurf wurde in der Nacht zum Freitag mit den Stimmen von Union, SPD und FDP gegen die Stimmen der Fraktionen Die Linke und Grünen angenommen. Die AfD enthielt sich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Sony: Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft
    Sony
    Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft

    Trotz Lieferengpässen ist die Playstation 5 vermutlich die am schnellsten verkaufte Konsole. Auch zum Absatz der Xbox Series X/S gibt es neue Zahlen.

  3. Sexismus: Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern
    Sexismus
    Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern

    Es rumort weiter bei Activision Blizzard: Entwickler wollen streiken und WoW überarbeiten. Konzernchef Bobby Kotick meldet sich erstmals.

double1981 26. Jun 2021 / Themenstart

Zählen Abhängigkeiten einer Klasse zu API Änderungen wenn sich dadurch der Konstruktor...

dragnod0 26. Jun 2021 / Themenstart

Dann wählt Parteien bei denen das nicht so ist. Wer konservative Parteien wie die CDU...

T2FZ3 23. Jun 2021 / Themenstart

Etwas wirr... wie passen Gebrauchtgeräte zum Thema? Das erfundene Problem stellt sich...

chrisku 23. Jun 2021 / Themenstart

Casio gibt auf seine Kameras zwei Jahre Garantie und was bringt mir das nun? ;) Garantie...

GProfi 22. Jun 2021 / Themenstart

ich sehe das ein wenig differenzierter. Ja die billigen Geräte werden davon betroffen...

Kommentieren



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /