Verbraucherschutz: Consumer Reports empfiehlt Surface-Geräte nicht mehr

Eigentlich schneiden das Surface Book und der Surface Laptop im Test des US-Verbrauchermagazins Consumer Report (CR) sehr gut ab - allerdings sollen die Geräte öfter als die der Konkurrenz Qualitätsprobleme aufweisen. Daher hat CR seine Kaufempfehlung zurückgezogen.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter anderem der Surface Laptop ist betroffen.
Unter anderem der Surface Laptop ist betroffen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Das US-Verbrauchermagazin Consumer Reports (CR) hat seine Kaufempfehlung für eine Reihe von Surface-Geräten von Microsoft zurückgezogen. Grund ist eine nach Angaben des Magazins statistisch signifikant hohe Anzahl an Kundenbewertungen, die Mängel bei der Zuverlässigkeit der Geräte beschreiben.

Stellenmarkt
  1. BI Consultant - Onlineshop (m/f/d)
    Lidl Digital, Berlin, Neckarsulm
  2. IT-Architekt*in für die Abteilung Informations- und Kommunikationstechnologie
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
Detailsuche

Die Entscheidung betrifft Microsoft-Geräte mit abnehmbaren Tastaturen wie das Surface Pro und das Surface Book sowie den Surface Laptop mit fester angebrachter Tastatur. Consumer Reports hat in diesem Jahr erstmals genügend Daten, um die Zuverlässigkeit der Geräte bewerten zu können; Microsoft ist verglichen mit anderen Herstellern noch verhältnismäßig neu im PC-Hardware-Geschäft.

25 Prozent der Nutzer sollen Probleme mit den Geräten haben

Die Auswertungen von Consumer Reports haben ergeben, dass 25 Prozent der Nutzer eines der Microsoft-Geräte am Ende des zweiten Jahres des Besitzes Probleme mit dem Gerät haben - mehr als bei den Konkurrenzherstellern. CR erhält die Daten von seinen Abonnenten: Diese können dem Magazin die Probleme mitteilen, die sie mit den Geräten erleben.

User berichteten CR von Problemen beim Start der Geräte, von Abstürzen sowie von schlecht reagierenden Touchscreens. Diese Art der Probleme könnten allerdings auch mit der Software zusammenhängen; von eindeutigen Hardwareproblemen wie defekten Tastaturen, Rissen im Gehäuse oder Ähnlichem schreibt CR in seinem Artikel nichts.

Surface-Geräte schneiden in den Tests von CR eigentlich gut ab

Golem Akademie
  1. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    15.–17. November 2021, Virtuell
  2. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Oktober 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Dennoch scheinen CR die gemeldeten Probleme zu reichen, um den Surface-Geräten einen Abzug in der Bewertung zu geben. Das Magazin hält gleichzeitig fest, dass die Geräte in den Tests an sich sehr gut abgeschnitten hätten.

Die Datenbasis von CR ist groß: Insgesamt hat das Magazin Daten von 90.741 Geräten ausgewertet, die seine Abonnenten zwischen 2014 und Anfang 2017 neu gekauft haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

  2. NDR und Media Broadcast: Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt
    NDR und Media Broadcast
    Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt

    Fernsehen kann auch über 5G laufen. Auf 578 MHz kann das jetzt ausprobiert werden. NDR und Media Broadcast machen es möglich.

  3. Smartphone-Tarife: Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte
    Smartphone-Tarife
    Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte

    In diesem Jahr stehen drei unterschiedliche Jahres-Tarife für Tchibo-Kunden zur Wahl.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /