Kritik an Beta-Versionen

Manche Stoppschilder seien wiederum gar nicht erkannt worden, so dass eine Vollbremsung erforderlich gewesen sei. In Kreisverkehren habe das System an jeder Ausfahrt angehalten. In anderen Fällen habe der Tesla vor einem Vorfahrt-gewähren-Schild angehalten, obwohl die Kreuzung frei gewesen sei. "Wir glauben, dass die Ampel- und Stoppschildsteuerung von Tesla in der aktuellen Version den Fahrer mehr verwirren und ablenken wird", sagt Fisher.

Stellenmarkt
  1. Digital Analyst - Schwerpunkt Redaktion (d/m/w)
    RND RedaktionsNetzwerk Deutschland GmbH, Hannover
  2. (Senior) IT Security Engineer (w/m/d)
    NSCON GmbH, Frankfurt, München, Hamburg, Berlin, Köln (Home-Office)
Detailsuche

Abschließend kritisieren die Verbraucherschützer das Vorgehen Teslas, bestimmte Funktionen zunächst als Beta-Versionen freizugeben. Tesla habe auf die Anfrage, wie sich Beta-Funktionen aus Sicht der Fahrer von anderen Funktionen unterscheiden ließen, nicht reagiert. "Tesla hat wiederholt grobe Beta-Funktionen eingeführt, von denen einige die Sicherheit von Personen gefährden könnten und nur auf einer privaten Teststrecke oder auf einem Testgelände verwendet werden sollten", sagte William Wallace, Sicherheitsexperte bei CR.

Auch wenn Tesla die getesteten Funktionen noch verbessern wolle, scheinen sie den hohen Preis von 8.000 US-Dollar nicht wert zu sein, schreibt die Organisation. Das Fazit von Funkhouser lautet: "Tesla hat sich offenbar darauf konzentriert, der Autohersteller mit den meisten Funktionen zu sein, anstatt sicherzustellen, dass die Funktionen gut funktionieren. Die Zeit und Energie könnten besser für die Entwicklung eines Fahrerüberwachungssystems für den Autopilot aufgewendet werden, um Sicherheit und Nutzen dieses Systems deutlich zu verbessern."

Level 3 bald erlaubt

Vom kommenden Jahr an können in Deutschland auch hochautomatisierte Systeme der Stufe 3 zugelassen werden. Diese erlauben dann Nebentätigkeiten wie das Bearbeiten von E-Mails während des Fahrens. Ob und wann Tesla eine Level-3-Funktion anbietet, ist unklar.

Golem Akademie
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. Januar 2022, virtuell
  2. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    21.–25. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Autokonzern Daimler hat inzwischen angekündigt, im zweiten Halbjahr 2021 für die neue S-Klasse von Mercedes einen selbstfahrenden Staupiloten anzubieten. Dabei setzt Mercedes im Gegensatz zu Tesla auch auf einen Laserscanner zur Umfelderkennung. Zudem gibt es redundante Steuerungs- und Bremssysteme.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Unsichere Fahrten auf Parkplätzen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


chefin 09. Sep 2020

Weil viele ja gerne schreiben das es bei ihnen funktioniert. Natürlich funktionieren...

JackIsBlackV8 09. Sep 2020

Ja, kommt wie gesagt auf die Variante an.

JackIsBlackV8 09. Sep 2020

Ich merke schon, du willst einfach nur haltlos bashen.

Dwalinn 09. Sep 2020

Vor oder nachdem der Wert im 80 Milliarden eingebrochen ist?

Dwalinn 09. Sep 2020

Warum muss sich ein Tesla Nutzer an die Verbraucherschützer wenden? Andere...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kaufberatung (2022)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Die Verfügbarkeit von PC-Hardware ist schlecht wie nie, doch ungeachtet der Preise wird gekauft. Wir geben einen Über- und einen Ausblick.
Von Marc Sauter

Kaufberatung (2022): Die richtige CPU und Grafikkarte
Artikel
  1. Microsoft: Windows 11 verlangsamt SSDs wohl teils merklich
    Microsoft
    Windows 11 verlangsamt SSDs wohl teils merklich

    Viele Teile der Community messen schlechtere Werte im Vergleich zu Windows 10, wenn sie Windows 11 auf ihren SSDs verwenden.

  2. Samsung Galaxy Watch 4 bei Amazon zum Hammerpreis
     
    Samsung Galaxy Watch 4 bei Amazon zum Hammerpreis

    Die Last Minute Angebote bei Amazon bringen heut wieder viele spannende Deals. Unter anderem sind Galaxy-Watches von Samsung reduziert.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Elektromobilität: VW sichert sich Lithium aus dem Oberrheingraben
    Elektromobilität
    VW sichert sich Lithium aus dem Oberrheingraben

    Das Lithium für Akkus von Elektroautos wird knapp. VW will den Rohstoff für die eigene Akkuproduktion künftig aus Süddeutschland beziehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /