Abo
  • Services:
Anzeige
Verbraucherschützer: "Saturn Plus Garantie" bringt nichts
(Bild: Thomas Peter/Reuters)

Verbraucherschützer: "Saturn Plus Garantie" bringt nichts

Verbraucherschützer: "Saturn Plus Garantie" bringt nichts
(Bild: Thomas Peter/Reuters)

Verbraucherschützer haben sich nach Beschwerden die Konditionen der "Saturn Plus Garantie" genau angesehen. Mit dieser soll der Kunde gegen einen oft kräftigen Aufpreis eine längere Garantie bekommen. Doch das lohne sich meist nur für Saturn, so ihr Fazit.

Die Verbraucherzentrale Hamburg rät Kunden vom Kauf der "Saturn Plus Garantie" ab. Bei dem Elektronikdiscounter wird Kunden beim Erwerb eines Geräts von den Verkäufern standardmäßig eine Garantieverlängerung empfohlen.

Anzeige

Ein neuer Flachbildschirmfernseher für 546 Euro plus 90 Euro für die Garantieverlängerung "5 Jahre Plus Garantie" habe Frau B. bei Saturn gezahlt, so die Verbraucherzentrale. Doch bereits die Bezeichnung "Garantieverlängerung" verleite zu der falschen Vorstellung, es gebe fünf Jahre im Anschluss an eine Grundgarantie. "Tatsächlich beginnt die zweijährige gesetzliche Gewährleistung aber bereits mit Übergabe des Geräts, eine Garantievereinbarung ist daher für die ersten zwei Jahre unnötig. In den ersten zwei Jahren nach Kauf bestehen ohnehin Gewährleistungsrechte gegen den Verkäufer. Zudem geben auch viele Hersteller auf ihre Produkte gratis eine Garantie für die ersten ein oder zwei Jahre", erklären die Verbraucherschützer.

Diese Gewährleistung sei gesetzlich festgeschrieben und gelte zwischen dem Händler und dem Kunden. Garantie werde dagegen meistens vom Hersteller zusätzlich und freiwillig für ein Produkt angeboten.

Zudem gelte die Garantie nur für Material- und Herstellungsfehler, und diese zeigten sich nicht erst ab dem dritten Jahr, so die Verbraucherschützer. Wenn aber ein Garantiefall eintrete, dann liege es im Ermessen von Saturn, ob das defekte Gerät repariert oder gegen ein Ersatzgerät ausgetauscht werde. Dabei müsse das Ersatzgerät zwar gleichwertig sein, könne aber von einem anderen Hersteller stammen.

Koste die Reparatur jedoch mehr als das Gerät noch wert sei, liege es ebenfalls im Ermessen von Saturn, das defekte Produkt durch ein Ersatzgerät auszutauschen oder dem Kunden einen Teil des Kaufpreises zu erstatten. "Unterm Strich raten wir von dem Abschluss der Garantieverlängerung ab", sagte Julia Rehberg von der Verbraucherzentrale Hamburg.

Doch ein billigeres Ersatzgerät ist immer noch besser als ein defekter Flachbildschirmfernseher im Wohnzimmer. Im Mai 2012 sagte ein Techniker des TV-Reparaturunternehmens Atlas Multimedia aus Berlin Golem.de, dass die großen LCD- und Plasmafernseher oft nach drei bis vier Jahren kaputt seien. Er brachte besonders klar auf den Punkt, was auch viele andere Reparaturdienstleiter der Redaktion sagten: "Die halten drei bis vier Jahre bei einem durchschnittlichen Gebrauch von fünf Stunden täglich. Wenn sie noch intensiver genutzt werden, ist die Lebensdauer noch kürzer. Das ist unabhängig von der Marke so, egal ob Toshiba, Sony, Samsung oder Philips. Die sind alle so gebaut, dass sie schnell kaputtgehen." Es gebe aber auch gute Modelle mit einer langen Lebensdauer. Diese zu finden, sei aber reine Glückssache.

Eine Versicherung jedoch lohne sich nur zur Absicherung eines existenzbedrohenden Risikos, hält eine Hamburger Verbraucherschützerin dagegen. Und ein kaputter Flachbildschirmfernseher sei nicht existenzbedrohend. Auf der anderen Seite sei die "Saturn Plus Garantie" ein gutes Geschäft für den Anbieter.


eye home zur Startseite
sofries 18. Mär 2015

Bitte was? Sagen wir mal deine Eltern haben 1998 6000 DM für einen Fernseher bezahlt...

Tuffy 06. Aug 2013

Habe eine Kamera Cannon-G11 mit Saturn-Plus-Garantie gekauft - nach 3 Jahren fährt das...

MrX. 19. Dez 2012

Ich will, dass die Defektmeldung kommt, wenn wirklich was defekt ist. Nicht, weil es ein...

Anonymouse 19. Dez 2012

Das ist aber auch nicht die feine Art.

Garagoos 19. Dez 2012

"Mein Toshiba Regza (keine Ahnung, welches Modell genau) läuft seit Sommer 2008 ohne...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Treif Maschinenbau GmbH, Oberlahr
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. CodeWrights GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

  1. Re: Warum hat Kupfer so einen negativen Ruf?

    bombinho | 03:12

  2. Re: Kabel tauschen?

    bombinho | 03:07

  3. Re: neuer C64 statt C64 Mini

    ManMashine | 03:06

  4. Re: Emulation ist Käse, Android-Layer wäre wichtig

    DAGEGEN | 02:55

  5. Re: Wasserstoff wäre billiger

    emdotjay | 02:27


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel