Abo
  • Services:
Anzeige
Gebäude der WTO
Gebäude der WTO (Bild: WTO Wittfoth Architekten/Perspektive Moka Studio)

Verbraucherschützer: Kunden müssen von Zollabbau für Elektronik profitieren

Gebäude der WTO
Gebäude der WTO (Bild: WTO Wittfoth Architekten/Perspektive Moka Studio)

Die Welthandelsorganisation will die Zölle auf viele Elektronikprodukte abschaffen. Verbraucherschützer fordern, dass die Konzerne dies in Preissenkungen an die Kunden weitergeben und nicht als zusätzliche Gewinne einstecken.

Anzeige

Deutsche Verbraucherschützer fordern, dass die Abschaffung der Zölle für Elektronik an die Verbraucher weitergegeben wird. "Aus Verbrauchersicht ist die Abschaffung von Zöllen zu begrüßen", sagte Ingmar Streese vom Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) dem Tagesspiegel am Sonntag.

Hersteller und Handel müssten die daraus resultierenden Preissenkungen aber "auch wirklich an die Kunden weitergeben", sagte Streese, der den Geschäftsbereich Verbraucherpolitik leitet. "Gewinnmargen dürfen nicht auf Verbraucherkosten erhöht werden".

SSD-Festplatten, Tintenpatronen für Drucker, Videokameras, GPS-Geräte könnten billiger werden

Für rund 200 IT-Produkte werden künftig weltweit keine Zölle mehr erhoben, so die Erweiterung des Information Technology Agreement der Welthandelsorganisation WTO, auf die sich diese Woche 54 Staaten geeinigt hatten, darunter die EU, die USA, China, Japan, Südkorea und Taiwan. Demnach sollen die Zölle auf Produkte wie SSD-Festplatten, Tintenpatronen für Drucker, Videokameras, GPS-Geräte, Lautsprecher oder auch bestimmte neuartige Halbleiter vollständig wegfallen.

Auch der Bitkom sieht Raum für Preissenkungen

Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder erklärte, dass damit viele der Produkte für die Verbraucher "tendenziell billiger werden." Auf DVD-Player würden beispielsweise bei der Einfuhr 14 Prozent Zoll erhoben. Rohleder sagte, er hoffe, dass der beschlossene Zollabbau zügig umgesetzt werde. Das Abkommen würde entwertet, wenn die Zölle erst in mehreren Jahren auf null sänken.


eye home zur Startseite
DrWatson 27. Jul 2015

Du hast es nicht verstanden. Irgendein Unternehmen wird garantiert auf die Idee kommen...

DrWatson 27. Jul 2015

Naja, durch 3% weniger Zoll kann man wohl das Abschmieren um 25% nicht so leicht...

DrWatson 27. Jul 2015

Dadurch dass sie es jetzt fordern können sie nachher sagen: "Guckt die Preise sinken...

CarstenKnuth 27. Jul 2015

sorry was brabbelst du wiso sollte es keine dvd player geben immerhin is das...

Mr Miyagi 27. Jul 2015

Ja mal schauen wie sich das entwickelt. Ich hatte immer den Eindruck die Aufschläge von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MICHELFELDER Gruppe über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Schramberg
  2. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart
  3. Brabbler Secure Message and Data Exchange Aktiengesellschaft, München
  4. Wüstenrot Immobilien GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. lizenzschlussel.com

    NicolasFondama | 16:13

  2. Re: "Wenn die Kosten sich dafür lohnen"

    Stefan99 | 16:11

  3. Re: Monetarisierung

    Gunah | 16:10

  4. Re: 200 Zeichen / Minute

    mannelig | 16:01

  5. Machen wir doch mal die Probe aufs Exempel

    RipClaw | 16:01


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel