Abo
  • Services:
Anzeige
Gebäude der WTO
Gebäude der WTO (Bild: WTO Wittfoth Architekten/Perspektive Moka Studio)

Verbraucherschützer: Kunden müssen von Zollabbau für Elektronik profitieren

Gebäude der WTO
Gebäude der WTO (Bild: WTO Wittfoth Architekten/Perspektive Moka Studio)

Die Welthandelsorganisation will die Zölle auf viele Elektronikprodukte abschaffen. Verbraucherschützer fordern, dass die Konzerne dies in Preissenkungen an die Kunden weitergeben und nicht als zusätzliche Gewinne einstecken.

Anzeige

Deutsche Verbraucherschützer fordern, dass die Abschaffung der Zölle für Elektronik an die Verbraucher weitergegeben wird. "Aus Verbrauchersicht ist die Abschaffung von Zöllen zu begrüßen", sagte Ingmar Streese vom Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) dem Tagesspiegel am Sonntag.

Hersteller und Handel müssten die daraus resultierenden Preissenkungen aber "auch wirklich an die Kunden weitergeben", sagte Streese, der den Geschäftsbereich Verbraucherpolitik leitet. "Gewinnmargen dürfen nicht auf Verbraucherkosten erhöht werden".

SSD-Festplatten, Tintenpatronen für Drucker, Videokameras, GPS-Geräte könnten billiger werden

Für rund 200 IT-Produkte werden künftig weltweit keine Zölle mehr erhoben, so die Erweiterung des Information Technology Agreement der Welthandelsorganisation WTO, auf die sich diese Woche 54 Staaten geeinigt hatten, darunter die EU, die USA, China, Japan, Südkorea und Taiwan. Demnach sollen die Zölle auf Produkte wie SSD-Festplatten, Tintenpatronen für Drucker, Videokameras, GPS-Geräte, Lautsprecher oder auch bestimmte neuartige Halbleiter vollständig wegfallen.

Auch der Bitkom sieht Raum für Preissenkungen

Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder erklärte, dass damit viele der Produkte für die Verbraucher "tendenziell billiger werden." Auf DVD-Player würden beispielsweise bei der Einfuhr 14 Prozent Zoll erhoben. Rohleder sagte, er hoffe, dass der beschlossene Zollabbau zügig umgesetzt werde. Das Abkommen würde entwertet, wenn die Zölle erst in mehreren Jahren auf null sänken.


eye home zur Startseite
DrWatson 27. Jul 2015

Du hast es nicht verstanden. Irgendein Unternehmen wird garantiert auf die Idee kommen...

DrWatson 27. Jul 2015

Naja, durch 3% weniger Zoll kann man wohl das Abschmieren um 25% nicht so leicht...

DrWatson 27. Jul 2015

Dadurch dass sie es jetzt fordern können sie nachher sagen: "Guckt die Preise sinken...

CarstenKnuth 27. Jul 2015

sorry was brabbelst du wiso sollte es keine dvd player geben immerhin is das...

Mr Miyagi 27. Jul 2015

Ja mal schauen wie sich das entwickelt. Ich hatte immer den Eindruck die Aufschläge von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Daimler AG, Germersheim
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Katastrophale UX

    ve2000 | 01:39

  2. Re: Man müsste mal den Elektrosmog messen, der...

    quasides | 01:20

  3. Re: Wir kolonialisieren

    Ganta | 01:18

  4. Re: Versichertenstammdatenmanagement

    madMatt | 00:57

  5. Re: OT: Golem-Werbung

    Squirrelchen | 00:57


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel