Abo
  • Services:

Verbessert: Skype für Linux und Mac OS X in neuer Version

Das neue Skype für Linux 4.0 bringt Funktionen, die bisher Windows- und Mac-Nutzern vorbehalten waren. Außerdem gibt es einen neuen Mac-Client, der die Versionsnummer 5.8 trägt.

Artikel veröffentlicht am ,
Es gibt neue Skype-Clients für Mac OS X und Linux zum Download.
Es gibt neue Skype-Clients für Mac OS X und Linux zum Download. (Bild: Skype)

Skype für Linux 4.0 ist da. Es soll laut Skype Telefonate mit einer besseren Audio- und Videoqualität ermöglichen. Auch vom Funktionsumfang und Aussehen nähert es sich den Skype-Clients für Windows und Mac OS X an. Das Interface wurde überarbeitet, Konversationen vereinfacht und die Software läuft stabiler. Außerdem werden mehr Webcam-Modelle unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Auvesy GmbH, Landau in der Pfalz
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen

Beim ersten Start von Skype für Linux 4.0 könnten einige Minuten vergehen, in denen die Software Chatprotokolle alter Skype-Versionen einliest. Skype für Linux sollte in der Zeit nicht geschlossen werden und bei den folgenden Starts deutlich schneller laden.

Auch Skype für Mac 5.8 ist neu. Skype hat das Interface überarbeitet und auch neue Funktionen integriert. So bekommen Nutzer die geforderte schlanke Kontaktliste zurück. Dazu lässt sie sich vergrößern, verkleinern und so umstellen, wie es die Nutzer wünschen.

Skype für Mac erkennt nun automatisch, wenn bei einem Videotelefonat der Gesprächspartner das Handy oder Tablet von Portrait (Hoch-) auf Landscape (Querformat) dreht. Das Bild wird dann automatisch in der korrekten Ausrichtung angezeigt.

Die erweiterte Screen-Sharing-Funktion der Mac-Version ermöglicht es Premium-Nutzern nun, einzelnen oder mehreren Zuschauern gleichzeitig ein Live-Video und Fotos zu präsentieren. Außerdem ist die Software bereits kompatibel zu Apples kommendem Mac OS X 10.8 Mountain Lion.

Skype für Linux und Skype für Mac finden sich zum kostenlosen Download unter Skype.com. Beide Versionen bieten noch nicht die bei Skype für Windows eingeführten Werbeeinblendungen während Audiotelefonaten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€

triplekiller 25. Jun 2012

Festnetz gratis? WO?!

triplekiller 25. Jun 2012

Für gewöhnlich, wenn ich mal Ubuntu upgraden will, formatiere ich gleich die Partition...

inb4 16. Jun 2012

Ganz unverblümt: Wer ist "du"? ( aka Zitate bitte )

gudixd 15. Jun 2012

Dass der Fehler häufig vor dem Bildschirm platziert ist, ist mir durchaus bewusst :P Du...

Anonymer Nutzer 15. Jun 2012

Ok, ich mecker für dich: Warum passiert mit dem OpenSource Skype nix? Schön, protokoll...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


        •  /