Abo
  • Services:
Anzeige
Dells neues Venue 8 7000 unterstützt Dell Cast.
Dells neues Venue 8 7000 unterstützt Dell Cast. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Venue 8 7000: 6-mm-Tablet wird mit Dell Cast zum Desktop

Dells besonders dünnes Android-Tablet Venue 8 7000 wird per Miracast Inhalte an einen Monitor weitergeben. Dazu hat das Unternehmen eine App entwickelt, die Daten an ein HDMI-Dongle schickt: So wird aus dem Tablet ein Desktop-Rechner.

Anzeige

Auf seinem Dell Solutions Summit in Brüssel hat Dell weitere Details zu seinem besonders dünnen Android-Tablet bekanntgegeben. Dells Venue 8 7000 ist auf dem vergangenen IDF vorgestellt worden und soll bereits im November 2014 auf den Markt kommen. Bestätigen konnte Dell das bisher zwar nur für den US-Markt, es könnte aber auch die weltweite Verfügbarkeit des nur 6 mm dicken 8-Zoll-Tablets gemeint sein.

Dell Cast für den stationären Betrieb

Dell demonstrierte auf seiner Veranstaltung die Fähigkeiten des Tablets. Das gezeigte Gerät hatte allerdings noch einen Prototyp-Status. Trotzdem funktionierte Dell Cast bereits recht gut: Damit werden Bildinhalte per Miracast an ein HDMI-Dongle gesendet. Es handelt sich dabei aber nicht um eine simple Spiegelung, vielmehr sorgt die Dell-Cast-App dafür, dass der Bildinhalt einem Desktop ähnelt, inklusive mehrerer Fenster für Apps.

  • Dell Cast mit einem Venue 8 7000 im Betrieb (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Einzelne Fenster beinhalten die Android-Apps. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Die Übertragung läuft per Miracast. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Der Stick braucht eigentlich keine gesonderte Stromversorgung. Er wird per HDMI mit Strom versorgt. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Das OLED-Display ist recht kräftig. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Nur 6 mm ist das Venue 8 7000 dünn. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Venue 8 7000 mit dem Dell-Cast-Dongle (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
Dell Cast mit einem Venue 8 7000 im Betrieb (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)

Dell Cast ist damit eine Art Dockingmodus. Der HDMI-Adapter hat deswegen auch einen USB-Port vom Typ A, um etwa eine Maus anzuschließen, die das Tablet steuert. Dell führte das mit einem Adapter von Logitech für eine drahtlose Maus vor. Die Energieversorgung des HDMI-Adapters übernehme HDMI selbst, denn Stromleitungen seien im Standard vorgesehen, so Dell.

Das Problem ist allerdings, dass viele Monitorhersteller die Stromversorgung nicht zum HDMI-Eingang führen. Deswegen ist eine optionale Energieversorgung möglich, etwa über die USB-Anschlüsse des Monitors. Dazu hat der HDMI-Stick einen weiteren Micro-USB-Port, der nur für die Stromversorgung vorgesehen ist.

Laut Dell wird der Fenstermodus nicht mit allen Apps funktionieren. Details zu den Anforderungen nannte das Unternehmen noch nicht. Es ist aber anscheinend keine spezielle Anpassung der Apps selbst notwendig, damit sie über die Dell Cast App laufen.

Zum Preis oder zum genauen Prozessor des Tablets hat Dell weiterhin keine Angaben gemacht. Dass es ein Quad-Core mit Intels Moorefield-Design ist, steht aber schon fest. Das Venue 8 7000 gilt als dünnstes Android-Tablet und hat einen OLED-Bildschirm mit 2.560 x 1.600 Pixeln. Außerdem ist eine 3D-Kamera eingebaut, die Intels Real-Sense-Technik verwendet.

Der Dell Cast Stick selbst ist in den USA bereits erhältlich und kostet rund 80 US-Dollar. Er funktioniert auch mit dem aktuellen Dell Venue 7, das hierzulande verfügbar ist. Im Laufe des Jahres 2014 soll Dell Cast sich auch mit Windows-Tablets verwenden lassen.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 21. Sep 2014

Ja, darin sehe ich auch das größte Problem bei dieser Lösung. Habe auch noch keine...

Anonymer Nutzer 21. Sep 2014

Und das hat deiner Meinung nach was mit dem im Artikel beschriebenen Verhalten zu tun?

Anonymer Nutzer 20. Sep 2014

Ich hab vor nem 3/4 Jahr mir ein Venue 8 Pro geholt, ist eigentlich relativ ok. Für...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MAQUET Holding B.V. & Co. KG, Rastatt
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  3. über Hays AG, Hamburg
  4. SEMIKRON Elektronik GmbH & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 56,90€ statt 69,90€
  2. 184,90€ statt 199,90€
  3. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...

Folgen Sie uns
       


  1. Android 8.1

    Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung

  2. Protektionismus

    Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen

  3. Stylistic Q738

    Fujitsus 789-Gramm-Tablet strahlt mit 1.300 cd/m2

  4. Far Cry 5

    Vier Hardwareanforderungen für Hope County

  5. Quartalsbericht

    Netflix wächst trotz Preiserhöhung stark

  6. Zhaoxin KX-5000

    Auch Chinas x86-Chips sind anfällig für Spectre

  7. Spectre

    Neuer Microcode für Haswell und Broadwell ist fast fertig

  8. Konfigurator

    Tesla bietet neue Optionen für das Model 3

  9. Body Cardio

    Nokia macht intelligente Waage etwas dümmer

  10. Luxuslimousine

    Jaguar XJ - die Katze wird elektrisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Hacker One Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit
  2. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  3. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Re: Mal überlegen...

    Inori-Senpai | 11:14

  2. Re: Reichweite nach WLTP??

    theFiend | 11:14

  3. Re: SSD-Testergebnisse

    1e3ste4 | 11:13

  4. Re: Drei allein soll die Nummer sein, die du zählest

    frostbitten king | 11:12

  5. Nein Amazon ist enttäuschend

    sttn | 11:12


  1. 10:54

  2. 10:39

  3. 10:21

  4. 10:06

  5. 09:51

  6. 09:36

  7. 08:51

  8. 07:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel