Vengeance RGB Pro angeschaut: Corsairs beleuchteter RAM schafft DDR4-4800

Die Vengeance RGB Pro von Corsair gehören zu den schnellsten DDR4-Arbeitsspeichermodulen mit Beleuchtung. Sie nutzen Samsung-Chips und sehr helle LEDs und richten sich an Übertakter.

Artikel von veröffentlicht am
Corsair Vengeance RGB Pro (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Der Speicherhersteller Corsair hat auf der Komponentenmesse Computex 2018 seine neuen Vengeance RGB Pro vorgestellt. Die Module gibt es mit weißem und schwarzem Heatspreader und bis zu DDR4-4000, wobei die Sticks sich auch mit DDR4-4800 betreiben lassen. Die Beleuchtung - oder genauer die Software - ist ausgefeilt und integriert sich gut in Corsairs weiteres Portfolio.

Stellenmarkt
  1. Microsoft Dynamics Business Central Developer / Programmierer (m/w/d)
    Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen
  2. Service Desk Specialist (m/w/d)
    ALLPLAN GmbH, München
Detailsuche

Bisher gibt es mit bunten LEDs nur die Vengeance RGB ohne Pro, die Corsair sogar mit DDR4-4266 bewirbt. Aufgrund des Heatspreaders leuchten die neuen Vengeance RGB Pro jedoch deutlich heller, da die einzelnen LEDs mehr Platz haben, um zu strahlen. Zudem sind es zehn statt acht, was feinere Effekte möglich macht.

Corsair bietet die Vengeance RGB Pro in allerlei Kit-Varianten an, die sich bei Kapazität und Takt unterscheiden. Die Modellpalette reicht von 2 x 8 GByte DDR4-2666-CL16 über 4 x 8 GByte DDR4-3466-CL16 bis hin zu 2 x 8 GByte DDR4-4000-CL19. Corsair nutzt sogenannte Samsung B-Dies, die üblichen Chips für so schnellen RAM. Der Speicher soll in den kommenden Wochen verfügbar sein, Preise nannte der Hersteller noch nicht.

Die LEDs der Sticks werden per SM-Bus und über Corsairs iCue-Software justiert, eine einzelne Ansteuerung ist zumindest bisher nicht möglich, wohl aber asynchrone Effekte. Die Software verwaltet neben dem RAM die Lichter auf Mainboard, Kühler, Lüfter, Maus, Pad, Tastatur oder Headset und kann mit Spielen wie Far Cry 5 interagieren.

Golem Akademie
  1. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    4. März 2022, Virtuell
  2. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    13.–16. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Auf der Messe zeigte Corsair den Vengeance RGB Pro auf einem Mini-ITX-Mainboard mit einem Coffee-Lake-Chip, dort war DDR4-4800-CL19 bei 1,5 Volt möglich. Das klappt jedoch nur aufgrund der kurzen Signallaufzeit und mit zwei Modulen, auf ATX-Platinen oder vier Sticks sind die Taktraten niedriger. RAM ohne LEDs erreicht aufgrund geringerer Interferenzen ebenfalls bessere Frequenzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


lost_bit 08. Jun 2018

Da wäre doch schön. Etwas dezenter beleuchten oder die Auslastung pro Riegel. Irgendwie...

M.P. 08. Jun 2018

"Riechbare" RAM Riegel gibt es aber schon: Wenn einer der Speicherchips oder...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitcoin und Co.
Kryptowährungen stürzen ab

Bitcoin, Ether und andere Kryptowährungen haben ein schlechtes Wochenende hinter sich. Bitcoin liegt fast 20 Prozent unter dem Wert der Vorwoche.

Bitcoin und Co.: Kryptowährungen stürzen ab
Artikel
  1. Virtueller Netzbetreiber: Lycamobile ist in Deutschland insolvent
    Virtueller Netzbetreiber
    Lycamobile ist in Deutschland insolvent

    Lycamobile im Netz von Vodafone ist pleite. Der Versuch, über eine Tochter in Irland keine Umsatzsteuer in Deutschland zu zahlen, ist gescheitert.

  2. Arbeiten bei SAP: Nur die Gassi-App geht grad nicht
    Arbeiten bei SAP
    Nur die Gassi-App geht grad nicht

    SAP bietet seinen Mitarbeitern einiges. Manchen mag das zu viel sein, aber die geringe Fluktuation spricht für das Softwareunternehmen.
    Von Elke Wittich

  3. VATM: Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten
    VATM
    Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten

    Die beiden großen Telekommunikationsverbände VATM und Breko sind hinsichtlich einer Spaltung der Bundesnetzagentur gespalten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /