Vektorr: Husqvarna stellt Elektroroller mit 95 km Reichweite vor

Der Husqvarna Vektorr ist ein Elektroroller-Konzept für die Stadt, der nicht wie die hundertste Vespa-Neuauflage aussieht.

Artikel veröffentlicht am ,
Husqvarna Vektorr
Husqvarna Vektorr (Bild: Husqvarna)

Husqvarna hat ein neues elektrisches Zweirad in Arbeit, das in Form des Vektorr-Elektroroller-Konzepts vorgestellt wurde. Das Konzept soll grundsätzlich zeigen, wie sich das Unternehmen seine Elektroroller für die Stadt vorstellt. Ein Konzept für größere E-Motorräder hatte Husqvarna bereits vorgestellt.

Stellenmarkt
  1. Referent Technik / Technische IT (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt, Leipzig, Dortmund
  2. Systemadministrator*in Desktopmanagement Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich
Detailsuche

Die Höchstgeschwindigkeit des Rollers liegt bei 45 km/h und erlaubt die Nutzung mit einem Autoführerschein. Die Reichweite soll bei 95 km liegen, wobei keine Angaben zu den verwendeten Akkus und deren Entnahme zum Laden gemacht wurden. Auch die Leistung des Motors wird bei der Konzeptstudie nicht angegeben.

  • Husqvarna Vektorr (Bild: Husqvarna)
  • Husqvarna Vektorr (Bild: Husqvarna)
  • Husqvarna Vektorr (Bild: Husqvarna)
Husqvarna Vektorr (Bild: Husqvarna)

Denkbar ist, dass Husqvarna bei seinem E-Roller mit Bajaj kooperiert, dessen Chetak-Roller von der Bauweise der hinteren Radaufhängung mit dem Motor recht ähnlich sieht. Der Bajaj-Chetak-E-Roller kommt ebenfalls auf eine Reichweite von 95 km.

Elektromobilität: Grundlagen und Praxis

Mitschwimmen im Verkehr bei Tempo 45 km/h

Immer wieder wird kritisiert, dass die Roller nicht im städtischen Verkehr mitschwimmen können, weil der sich mit 50 km/h etwas schneller bewegen kann. In Spanien wurde aus Gründen der Verkehrssicherheit nun auf allen normalen Stadtstraßen Tempo 30 verordnet. Dies gilt seit Dienstag, dem 11. Mai 2021. Enge Straßen mit nur einem Fahrstreifen dürfen mit maximal 20 km/h befahren werden. Auf großen mehrspurigen Straßen bleibt es aber bei 50 km/h.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Georg T.
Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr

Georg T. sitzt seit 109 Tagen in Haft. Grund dafür sind 1.827 Euro Schulden für die Rundfunkgebühr - seine Haft kostet rund 18.000 Euro.

Georg T.: Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr
Artikel
  1. MIG: Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt
    MIG
    Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt

    Der Bundesverkehrsminister scheint kein Personal für die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft zu finden.

  2. Square Enix: Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt
    Square Enix
    Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt

    E3 2021 Erinnert an Mass Effect, aber mit Humor und Groot: Square Enix will noch 2021 das Solo-Abenteuer Guardians of the Galaxy veröffentlichen.

  3. Bethesda: Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps
    Bethesda
    Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps

    E3 2021 Der Teaser von Starfield lädt zum Knoblen ein, Redfall bietet Blutsauger - und Doom Eternal erhält das Next-Gen-Grafikupdate.

Lutze5111 13. Mai 2021 / Themenstart

Mach dir keine Gedanken, Annalena macht sowieso alles auf 30km/h

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /