Abo
  • Services:
Anzeige
Vectoring-Werbung am Kabelverzweiger der Telekom
Vectoring-Werbung am Kabelverzweiger der Telekom (Bild: Telekom/Screenshot: Golem.de)

Vectoring: Telekom wird 100-MBit/s-VDSL anfangs für 35 Euro anbieten

Die Telekom wird Vectoring in den ersten sechs Monaten zum Preis von 35 Euro verkaufen. Danach steigt der Preis auf 45 Euro. Bestandskunden bekommen Vectoring für 5 Euro im Monat zusätzlich.

Anzeige

Die Deutsche Telekom wird ihr Vectoring-Angebot für Einsteiger zum Preis von monatlich 34,95 Euro anbieten. Das gab das Unternehmen am 31. Juli 2014 bekannt. Das Angebot gilt für die ersten sechs Monate, danach steigt der Preis auf 44,95 Euro.

Bestandskunden bekommen Vectoring für 5 Euro im Monat zusätzlich, sagte Michael Hagspihl, Geschäftsführer Marketing Telekom Deutschland. Den Vectoring-fähigen Router liefert die Telekom kostenlos. Wer IP-TV möchte, bekommt Entertain für 5 Euro im Monat dazu. Bis Ende 2014 sollen bereits 3 Millionen Haushalte Vectoring erhalten.

Bereits 57 Ortsnetze sind mit Vectoring-fähigen MSANs (Multi Service Access Node) ausgerüstet, so die Telekom. Die Aktivierung von Vectoring erfolgt per Software-Update auf jeden MSAN. Dazu seien keine Arbeiten an den Multifunktionsgehäusen erforderlich, erklärte die Telekom. "Bei VDSL-Kunden mit Vectoring-fähigen Routern geschieht die Umstellung automatisch", erklärte die Telekom.

Für jedes Ortsnetz braucht die Telekom noch die Genehmigung durch die Bundesnetzagentur über die Vectoring-Liste. Da sich der Konzern auf Gebiete der TV-Kabelnetzbetreiber konzentriert hat, werde die Genehmigung ohne große Probleme erwartet.

Pilotversuch in Wallau im Taunus 

eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 02. Aug 2014

Na da bin ich mal gespannt :-) Trotzdem wird man ja wohl die Firma für ihre unverschämte...

most 02. Aug 2014

Aus diesen gründen habe ich zur Preiserhöhung meines Kabelanschluss es um einen euro...

Schrödinger's... 02. Aug 2014

Es gibt genug Kommunen die sich so einen Ausbau leisten können und auch sollten, gerade...

Casandro 01. Aug 2014

Natürlich Upload, das ist doch das relevante, weil kleinere.

nille02 01. Aug 2014

Zudem man auch zu Spottpreisen die Leitungen auf einen Mast aufhängt. Selbst ein neuer...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ADLON Intelligent Solutions GmbH, Ravensburg
  2. Kreativagentur 1punkt7 GmbH & Co. KG, Berlin, Neubrandenburg
  3. octeo MULTISERVICES GmbH, Duisburg
  4. Württembergische Lebensversicherung AG, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: beeindruckende Ersparnis! Hätte nicht...

    thinksimple | 19:38

  2. Re: Rauschgift?

    quineloe | 19:37

  3. Re: Milchmädchenrechnung

    BerndRubel | 19:30

  4. Re: Schwerkraft durch Rotation?

    emdotjay | 19:30

  5. Re: Einfach legalisieren

    quineloe | 19:28


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel