Abo
  • Services:
Anzeige
Vectoring: Auch bestehende VDSL-Kunden sollen 100 MBit/s bekommen
(Bild: Deutsche Telekom)

Vectoring: Auch bestehende VDSL-Kunden sollen 100 MBit/s bekommen

Vectoring: Auch bestehende VDSL-Kunden sollen 100 MBit/s bekommen
(Bild: Deutsche Telekom)

Vectoring wird nicht nur neuen Telekom-Kunden geboten. "Natürlich wollen wir die Vectoring-Technologie auch in den Gebieten einsetzen, die schon jetzt mit VDSL versorgt sind", sagte ein Telekom-Sprecher Golem.de.

Durch den Vectoring-Ausbau sollen auch bestehende VDSL-Kunden eine Datenübertragungsrate von 100 MBit/s bekommen. Bisher ist VDSL maximal mit 50 MBit/s erhältlich. Telekom-Sprecher Philipp Blank sagte Golem.de: "Grundsätzlich können mit Vectoring auch Kunden, die bisher VDSL mit 50 MBit/s haben, 100 MBit/s bekommen."

Anzeige

Die Telekom werde deutlich mehr Kunden mit Hochgeschwindigkeitsanschlüssen versorgen als bisher. "Der Vectoring-Ausbau umfasst zwei Elemente: Erstens den Glasfaserausbau bis zu den Kabelverzweigern. Das bedeutet: Deutlich mehr Kunden werden VDSL bekommen. Zweitens, das Aufrüsten der Kabelverzweiger mit Vectoring: Die maximale Geschwindigkeit beträgt dann nicht mehr 50 MBit/s, sondern 100 MBit/s. Natürlich wollen wir die Vectoring-Technologie auch in den Gebieten einsetzen, die schon jetzt mit VDSL versorgt sind."

Der Vectoring-Ausbau sei damit auch ein Glasfaserausbau, denn die Telekom bringe die Glasfaser damit näher an die Haushalte. Der Ausbau der Glasfaser mit Fibre to the Curb sei der Zwischenschritt auf dem Weg zu Fibre to the Home.

Durch die Vectoring-Technologie werden elektromagnetische Störungen zwischen den Leitungen bei VDSL ausgeglichen. Bei VDSL ist Nebensprechen ein begrenzender Faktor, der die verfügbare Bandbreite einer Kupferdoppelader über die Entfernung deutlich verringert. Hier setzt das Vectoring an: Durch laufende Messung der Störsignale und Kompensation mittels eines phaseninvertierten Signals lässt sich die Beeinflussung durch Nebensprechen weitgehend eliminieren und damit die Bandbreite verdoppeln. Durch Vectoring können Haushalte laut Telekom Übertragungsraten von bis zu 100 MBit/s im Download erreichen - das ist doppelt so viel wie die bisherige Geschwindigkeit über VDSL. Beim Upload verspricht Vectoring bis zu 40 MBit/s. Ob diese Werte beim Nutzer tatsächlich erreicht werden, stellen Glasfaserausrüster infrage.


eye home zur Startseite
c.machold 25. Dez 2012

Die Dörfler blechen nicht mehr als Städtler. Diese Annahme ist vollkommen falsch. Da die...

Feuerfred 25. Dez 2012

Bisweilen hat selbst der kleinste Eingriff bei der Telekom länger gebraucht, als...

Neuro-Chef 23. Dez 2012

Da die Drosselung monatlich gilt, müsste doch, sollte es zur großflächigen Anwendung der...

Neuro-Chef 23. Dez 2012

Ja wenn man schon Kunde ist vielleicht. Wenn man nur überlegt zu wechseln, können die...

spezi 22. Dez 2012

Darum geht es ja eigentlich hauptsächlich. Die Telekom will die Zahl der per VDSL...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Münster
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  3. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  4. s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co. KG, Rottendorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 65,00€
  2. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    MacOS Sierra 10.12.4 mit Nachtschicht-Modus

  2. Apple

    iOS 10.3 in finaler Version erschienen

  3. Videoüberwachung

    Erster Feldversuch mit Gesichtserkennung geplant

  4. Optane Memory

    Intel lässt den Festplatten-Beschleuniger wieder aufleben

  5. Cryptowars

    "Kein geheimer Ort für Terroristen"

  6. Trello

    Atlassian setzt alles auf eine Karte

  7. Endless Runway

    Der Flughafen wird rund

  8. Square Enix

    Gladiolus startet ohne die anderen Jungs in Final Fantasy 15

  9. All Walls Must Fall

    Strategie und Zeitreisen in Berlin

  10. Breitbandmessung

    Nutzer erhalten meist nicht versprochene Datenrate



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Nier Automata im Test: Stilvolle Action mit Überraschungen
Nier Automata im Test
Stilvolle Action mit Überraschungen
  1. Nvidia "KI wird die Computergrafik revolutionieren"
  2. The Avengers Project Marvel und Square Enix arbeiten an Superheldenoffensive
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

  1. Re: Curie-Temperatur?

    amagol | 03:39

  2. Re: Sand einfüllen

    amagol | 03:29

  3. wäre es in em fall nicht sinnvoll...

    My1 | 03:12

  4. Re: Jetzt also beim Laufen immer nach unten schauen?

    tingelchen | 02:44

  5. Re: Umweltschutz...

    Arkarit | 02:25


  1. 00:28

  2. 00:05

  3. 18:55

  4. 18:18

  5. 18:08

  6. 17:48

  7. 17:23

  8. 17:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel