Abo
  • IT-Karriere:

Vector Watch: Fitbit kauft "Smartwatch mit 30 Tagen Laufzeit"-Firma

Nach dem Kauf von Pebble übernimmt Fitbit einen weiteren Hersteller von Smartwatches: das britische Unternehmen Vector, das sich zuletzt besonders auf Uhren mit langer Laufzeit konzentriert hat.

Artikel veröffentlicht am ,
BMW-Sondermodell der Vector Luna
BMW-Sondermodell der Vector Luna (Bild: Vector Watch)

Der kalifornische Hersteller von Sportuhren und Fitnesstrackern Fitbit übernimmt die britische Firma Vector Watch zu einem nicht genannten Preis. Die Mitarbeiter von Vector arbeiten künftig für Fitbit, Entlassungen sind offenbar nicht geplant - anders als bei dem Unternehmen Pebble, das im Dezember 2016 von Fitbit gekauft wurde.

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  2. Concardis GmbH, Eschborn

Vector Watch gibt es seit 2015, die Firma hat sich zuletzt auf Smartwatches mit besonders langer Laufzeit fokussiert. Modelle wie Luna und Meridian sollen mit einer Akkuladung bis zu 30 Tage durchhalten, so die Firma.

Die Produkte von Vector sollen weiterhin verkauft werden, auch das Portal der Firma wird weiter betrieben, sodass Käufer ihre Uhren weiterhin verwenden können. Allerdings sollen keine neuen Smartwatches mehr auf den Markt kommen, und auch Softwareupdates mit neuen Funktionen sind nicht geplant.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-91%) 5,25€
  2. 2,99€
  3. 3,99€
  4. 2,99€

dantist 11. Jan 2017

Mit always on hält sie ziemlich genau 48 Stunden. Wenn ich sie nachts ausschalte...

Poison Nuke 10. Jan 2017

ja, das ist in der Tat BMW i: VECTOR LUNA SMART WATCH BMW i Limited Edition


Folgen Sie uns
       


Google Nest Hub im Hands on

Ende Mai 2019 bringt Google den Nest Hub auf den deutschen Markt. Es ist das erste smarte Display direkt von Google. Es kann dank Google Assistant mit der Stimme bedient werden und hat zusätzlich einen 7 Zoll großen Touchscreen. Darauf laufen Youtube-Videos auf Zuruf. Der Nest Hub erscheint für 130 Euro.

Google Nest Hub im Hands on Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      •  /