• IT-Karriere:
  • Services:

Vector Watch: Fitbit kauft "Smartwatch mit 30 Tagen Laufzeit"-Firma

Nach dem Kauf von Pebble übernimmt Fitbit einen weiteren Hersteller von Smartwatches: das britische Unternehmen Vector, das sich zuletzt besonders auf Uhren mit langer Laufzeit konzentriert hat.

Artikel veröffentlicht am ,
BMW-Sondermodell der Vector Luna
BMW-Sondermodell der Vector Luna (Bild: Vector Watch)

Der kalifornische Hersteller von Sportuhren und Fitnesstrackern Fitbit übernimmt die britische Firma Vector Watch zu einem nicht genannten Preis. Die Mitarbeiter von Vector arbeiten künftig für Fitbit, Entlassungen sind offenbar nicht geplant - anders als bei dem Unternehmen Pebble, das im Dezember 2016 von Fitbit gekauft wurde.

Stellenmarkt
  1. PDV-Systeme GmbH, Dachau
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg

Vector Watch gibt es seit 2015, die Firma hat sich zuletzt auf Smartwatches mit besonders langer Laufzeit fokussiert. Modelle wie Luna und Meridian sollen mit einer Akkuladung bis zu 30 Tage durchhalten, so die Firma.

Die Produkte von Vector sollen weiterhin verkauft werden, auch das Portal der Firma wird weiter betrieben, sodass Käufer ihre Uhren weiterhin verwenden können. Allerdings sollen keine neuen Smartwatches mehr auf den Markt kommen, und auch Softwareupdates mit neuen Funktionen sind nicht geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,26€
  2. (-73%) 13,50€
  3. 4,96€
  4. 53,99€

dantist 11. Jan 2017

Mit always on hält sie ziemlich genau 48 Stunden. Wenn ich sie nachts ausschalte...

Poison Nuke 10. Jan 2017

ja, das ist in der Tat BMW i: VECTOR LUNA SMART WATCH BMW i Limited Edition


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

    •  /