Abo
  • Services:

Vector Watch: Fitbit kauft "Smartwatch mit 30 Tagen Laufzeit"-Firma

Nach dem Kauf von Pebble übernimmt Fitbit einen weiteren Hersteller von Smartwatches: das britische Unternehmen Vector, das sich zuletzt besonders auf Uhren mit langer Laufzeit konzentriert hat.

Artikel veröffentlicht am ,
BMW-Sondermodell der Vector Luna
BMW-Sondermodell der Vector Luna (Bild: Vector Watch)

Der kalifornische Hersteller von Sportuhren und Fitnesstrackern Fitbit übernimmt die britische Firma Vector Watch zu einem nicht genannten Preis. Die Mitarbeiter von Vector arbeiten künftig für Fitbit, Entlassungen sind offenbar nicht geplant - anders als bei dem Unternehmen Pebble, das im Dezember 2016 von Fitbit gekauft wurde.

Stellenmarkt
  1. DEKRA SE, Stuttgart
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Vector Watch gibt es seit 2015, die Firma hat sich zuletzt auf Smartwatches mit besonders langer Laufzeit fokussiert. Modelle wie Luna und Meridian sollen mit einer Akkuladung bis zu 30 Tage durchhalten, so die Firma.

Die Produkte von Vector sollen weiterhin verkauft werden, auch das Portal der Firma wird weiter betrieben, sodass Käufer ihre Uhren weiterhin verwenden können. Allerdings sollen keine neuen Smartwatches mehr auf den Markt kommen, und auch Softwareupdates mit neuen Funktionen sind nicht geplant.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 32,49€
  3. 32,95€
  4. 49,86€

dantist 11. Jan 2017

Mit always on hält sie ziemlich genau 48 Stunden. Wenn ich sie nachts ausschalte...

Poison Nuke 10. Jan 2017

ja, das ist in der Tat BMW i: VECTOR LUNA SMART WATCH BMW i Limited Edition


Folgen Sie uns
       


Metro Exodus - Fazit

In Metro Exodus kommt Artjom endlich streckenweise wirklich an die frische Luft.

Metro Exodus - Fazit Video aufrufen
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test: Apple hat nicht die Längsten
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test
Apple hat nicht die Längsten

Nach dem Klangsieger und dem Bedienungssieger haben wir im dritten Test den kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel mit der weitaus besten Akkulaufzeit gefunden. Etwas war aber wieder nicht dabei: die perfekten True Wireless In-Ears.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Galaxy S10+ im Test: Top und teuer
    Galaxy S10+ im Test
    Top und teuer

    Mit dem Galaxy S10+ bringt Samsung erstmals eine Dreifachkamera in eines seiner Top-Smartphones. Die Entwicklung, die mit dem Galaxy A7 begann, hat sich gelohnt: Das Galaxy S10+ macht sehr gute Bilder, beim Preis müssen wir aber schlucken.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Samsung Gesichtsentsperrung des Galaxy S10 lässt sich austricksen
    2. Samsung Galaxy S10 Europäer erhalten weiter langsameren Prozessor
    3. Galaxy S10 im Hands on Samsung bringt vier neue Galaxy-S10-Modelle

    Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
    Trüberbrook im Test
    Provinzielles Abenteuer

    Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
    Von Peter Steinlechner

    1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
    2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
    3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

      •  /