VDE Tec Report: Viele Firmen suchen IT-Experten im Ausland

Der Mangel an Informatikern, IT-Experten und Ingenieuren verschärft sich weiter. Zugleich gibt es zu wenige betriebliche IT-Ausbildungsplätze und weiterhin viele Arbeitslose aus der Branche.

Artikel veröffentlicht am ,
IT-Experte bei der Arbeit
IT-Experte bei der Arbeit (Bild: VDE)

57 Prozent der Unternehmen glauben nicht, dass sie ihren Bedarf an Ingenieuren und Informatikern in den nächsten Jahren ausreichend decken können. Das ergibt der VDE Tec Report 2018, den der Verband am kommenden Montag auf der Hannover Messe vorstellen wird. Jedes dritte Unternehmen und jede dritte Hochschule holt bereits Beschäftigte aus Ausland, weil sie hierzulande nicht genügend Experten finden. Dies trifft insbesondere auf kleine Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten (46 Prozent) und den klassischen Mittelstand mit 1.000 bis 5.000 Mitarbeitern (43 Prozent) zu.

VDE: Anwendungsfernes und stark verschulte Ausbildungssystem

Angesichts des anhaltenden Fachkräftemangels fordert der VDE (Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik) eine Bildungsoffensive in Schulen, Hochschulen und in der Wirtschaft. "Mit nicht mehr zeitgemäßen Bildungskonzepten, einem anwendungsfernen und stark verschulten Ausbildungssystem und nicht vorhandenen Weiterbildungskonzepten verlieren wir zunehmend an Attraktivität", sagte VDE-Chef Ansgar Hinz. Es fehle das "Digital Big Picture Deutschland".

90 Prozent der befragten Unternehmen und Hochschulen der Elektro- und Informationstechnik erklärten, dass Trends wie Elektromobilität, Smart Grids, Smart Cities oder Industrie 4.0 den Bedarf an Elektroingenieuren und IT-Experten weiter erhöhen werde. 95 Prozent gehen davon aus, dass sich der internationale Wettbewerb um Fachkräfte der Elektro- und Informationstechnik verschärft. Der VDE Tec Report 2018 ist eine Umfrage des VDE unter den 1.350 Mitgliedsunternehmen und Hochschulen der Elektro- und Informationstechnik.

Mit IT-Berufen arbeitslos gemeldet waren Ende Oktober vergangenen Jahres 24.600 Personen, erklärte ein Sprecher der Zentrale der Bundesagentur für Arbeit. Die Gewerkschaft Verdi kritisiert, dass es zu wenige Ausbildungsplätze im IT-Bereich gebe.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


taifun850 24. Apr 2018

100 Stunden die Woche macht nur ein Sklave. Intelligente Menschen machen das nicht. Auch...

aLpenbog 24. Apr 2018

Wohl im Norden und Osten, vermehrt in kleineren Firmen. Ich bin z.B. im Norden mit 24k p...

taifun850 23. Apr 2018

Wer soll dir denn den Senior-Status geben? Wartest du auf einen Anruf? Wer richtig Java...

lottikarotti 23. Apr 2018

Wozu? Ich weiß dass er stattfand, aber wozu *muss* ich denn wissen wann das war? Es...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Netflix droht bei unerlaubtem Kontensharing mit Sperrung

Abonnenten von Netflix müssen sich in Deutschland darauf einstellen, dass das Konto gesperrt wird, falls es unerlaubt mit anderen geteilt wird.

Streaming: Netflix droht bei unerlaubtem Kontensharing mit Sperrung
Artikel
  1. Militär: China gelingt Durchbruch bei Abwehr von Hyperschallraketen
    Militär
    China gelingt Durchbruch bei Abwehr von Hyperschallraketen

    Das Shanghai Institute of Mechanical and Electrical Engineering hat einen Durchbruch bei der Erforschung eines Abwehrsystems für Hyperschallwaffen erzielt.

  2. Ubisoft: In The Crew Motorfest sausen Rennspielfans über Hawaii
    Ubisoft
    In The Crew Motorfest sausen Rennspielfans über Hawaii

    Straßenrennen in Honolulu, im Regenwald und auf Bergstraßen: Ubisoft hat den dritten Teil der Rennspielserie The Crew vorgestellt.

  3. US-Sanktionen verschärft: Keine Ausnahmen mehr für Huawei
    US-Sanktionen verschärft
    Keine Ausnahmen mehr für Huawei

    Die US-Regierung erhöht den Druck auf Huawei: Die Exportbeschränkungen gegen das Unternehmen sollen konsequenter umgesetzt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD CPU kaufen, SW Jedi Survivor gratis dazu • Philips LED TV 65" 120 Hz Ambilight 999€ • KF DDR4-3600 32GB 91,89€ • Asus Mainboard 279€ • Bosch Prof. bis -55% • PCGH Cyber Week • Acer Predator 32" WQHD 170Hz 529€ • Philips Hue bis -50% • Asus Gaming-Laptops bis -25% [Werbung]
    •  /