Abo
  • Services:

vBulletin-Sicherheitslücke: 9,1 Millionen Steam Keys von DLH.net kopiert

Die Webseite DLH.net wurde gehackt und Millionen Nutzerdaten kopiert - schuld war offenbar eine bekannte Sicherheitslücke im vBulletin-Forum. Es ist nicht das erste Mal, dass diese Sicherheitslücke ausgenutzt wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Webseite DLH.net wurde gehackt - schuld war eine Sicherheitslücke im Forum.
Die Webseite DLH.net wurde gehackt - schuld war eine Sicherheitslücke im Forum. (Bild: DLH)

Einem Angreifer ist es gelungen, durch Ausnutzen einer Sicherheitslücke auf der Seite DLH.net rund 9,1 Millionen Steam-Keys zu entwenden, wie ZDnet berichtet. Der Hack wurde offenbar schon am 31. Juli durchgeführt, aber erst jetzt bekannt. Bei DLH.net gibt es spielerelevante News, außerdem ein Forum zum Austausch über Spiele, Cheats und Tipps.

Stellenmarkt
  1. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe
  2. Klinikum Esslingen GmbH, Eßlingen

Das Forum gibt Spielern offenbar auch die Möglichkeit, Steam-Keys zum Aktivieren von Spielen auszutauschen. Unklar ist, ob alle 9,1 Millionen Steam-Keys noch gültig sind. Das Forum hat rund 3,3 Millionen Unique-User.

Gleicher Angreifer wie beim Dota2-Forum

Der Angreifer, der auch für den Hack des Dota2-Forums verantwortlich sein soll, das ebenfalls auf der vBulletin-Software basiert, hat jetzt Zugriff auf die Nutzernamen, Vor- und Zuname, gehashte Passwörter, E-Mail-Adressen, Geburtstage, Anmeldedatum und die Avatare. Außerdem sollen sich unter den Daten auch Zugangsdaten für die Spieleplattform Steam befinden, inklusive Informationen über die Aktivität der Nutzer. Wer sich per Facebook angemeldet hat, von dem sind auch die Zugangstoken kopiert worden.

ZDnet zitiert die Seite Leakedsource.com mit der Angabe, dass bereits 84 Prozent der verwendeten Passwörter im Klartext vorlägen, weil die Betreiber die Informationen mit dem unsicheren Hashing-Algorithmus MD5 ablegen würden. Einige Passwörter würden hingegen mit SHA1 gehasht und seien somit nicht trivial zu knacken. Wieso die Seite die Passwörter in unterschiedlichen Formaten vorhält, ist unklar.

Eine Stellungnahme von DLH.net liegt derzeit nicht vor. Weder auf der Webseite noch im Forum finden sich derzeit Warnungen an die Nutzer. Wir werden den Artikel aktualisieren, wenn sich Neuerungen ergeben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. 4,99€
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

redmord 20. Aug 2016

Die Jungs machen mehr als Datenbanken. Und du bezahlst pro CPU-Kern.

Scorcher24 20. Aug 2016

Wat? Trollst du oder hast du einfach kein Plan? Das sind ganz legale Promos. DLH.net...

redmord 19. Aug 2016

Sorry, dass ich es so hart formuliere: Totaler Unsinn. a) Vorwiegend negatives Auftreten...

Keksmonster226 19. Aug 2016

Der Witz ist unter diesem Artikel deutlich verbraucht. Aber hier. Ein Keks.

hg (Golem.de) 19. Aug 2016

Moin, ich warte noch auf ein Statement per Mail von DLH. Zahlreiche Nutzer berichten...


Folgen Sie uns
       


Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018)

Strihl präsentiert auf der Light + Building sein Wartungssystem für Straßenleuchten per Drohne.

Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018) Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  2. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung
  3. Hades Canyon Intel bringt NUC mit dedizierter GPU

    •  /