VATS: Zeitlupe statt Pause im Kampfmodus von Fallout 4

Die Charakter- und Waffenwerte spielen eine etwas kleinere, das Geschick des Spielers eine etwas größere Rolle: Chefdesigner Todd Howard hat über wichtige Details zum Kampfsystem von Fallout 4 gesprochen.

Artikel veröffentlicht am ,
Fallout 4
Fallout 4 (Bild: Bethesda Softworks)

Beim Kampfsystem von Fallout 4 wird es einige kleine, aber langfristig wohl doch deutlich spürbare Änderungen gegenüber den Vorgängern geben. Chefdesigner Todd Howard hat im Gespräch mit der britischen Zeitung Telegraph erklärt, wie das Kampfsystem Vault-Tec Assisted Targeting System - besser bekannt als VATS - arbeitet. Der Spieler soll das Geschehen in den Gefechten nicht mehr vollständig einfrieren, sondern es nur extrem stark verlangsamen können.

Stellenmarkt
  1. Application SW Engineer Electric Vehicle Motion Control (m/w / divers)
    Continental AG, Nürnberg
  2. Product Owner (m/w/d)
    Interhyp Gruppe, München
Detailsuche

Das bedeutet laut Howard: Wenn sich ein Feind "hinter eine Mauer begibt oder dahinter hervorkommt, ändern sich die Prozentangaben" über die Trefferwahrscheinlichkeit in Echtzeit. Auch kritische Treffer behandelt das Spiel anders als die Vorgänger. Während der kritische Treffer dort noch über eine Mischung aus Zufall und den Werten ermittelt wurde, soll der Spieler in Teil 4 selbst bestimmen, welcher Schuss oder Schlag besonders viel Schaden verursachen soll - ob das dann aber auch passiert, hängt aber weiterhin von den Werten ab.

Ziel ist es laut Howard, dass sich die Action etwas flüssiger anfühlt als früher. Auch im Echtzeit-Kampfmodus soll deshalb das Geschick des Spielers stärker darüber entscheiden, ob man einen Feind trifft - wobei nach wie vor auch die Zahlen im Hintergrund eine entscheidende Rolle spielen, anders als etwa in einem Ego-Shooter.

Fallout 4 soll am 10. November 2015 erscheinen. Sowohl auf der Xbox One als auch auf der Playstation 4 wird das Programm in einer Auflösung von 1080p (1.920 x 1.080 Pixel) mit einer Bildrate von 30 fps laufen. Auf dem PC hängen Auflösung und Bildrate nur von der Leistungsfähigkeit des Systems ab, progammseitige Beschränkungen sind nicht geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Endwickler 15. Jul 2015

Ja, erst war VATS die Möglichkeit für bessere wahrscheinliche Treffer und dann wurde es...

freddypad 13. Jul 2015

Lieber Herr Dorfdunsl (interessanter Name!), sollte man schon kennen, ja. Schöne Grüße...

theonlyone 10. Jul 2015

Das "Problem" war eben das Spiel war garnicht wirklich auf VATS ausgerichtet, ergo die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Forschung
Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
Artikel
  1. EC-Karte: Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
    EC-Karte
    Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben

    Eine Sperre der Girocard wird nicht immer sofort aktiv. Verbraucher können sich bereits im Vorfeld schützen.

  2. Swisscom-Chef: Vermasselt habe ich nichts
    Swisscom-Chef
    "Vermasselt habe ich nichts"

    Urs Schaeppi gibt den Chefposten bei Swisscom auf. Sein Rückblick auf neun Jahre Konzernführung fällt ungewöhnlich offen aus.

  3. EV Driver Survey: Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt
    EV Driver Survey
    Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt

    Fahrerlebnis und Technik sind für Fahrer von Elektroautos der größte Zusatznutzen dieser Mobilitätsform. Fast alle würden wieder ein E-Auto kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV (2021) 77" günstig wie nie: 1.771,60€ statt 4.699€ • Grakas günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsdeals MediaMarkt • Bosch Prof. bis 53% günstiger[Werbung]
    •  /