Abo
  • Services:
Anzeige
Netzarbeiten der Telekom
Netzarbeiten der Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

VATM: Bundesnetzagentur bringt Preiserhöhung bei VDSL

Netzarbeiten der Telekom
Netzarbeiten der Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

Der VATM beklagt, dass die Layer-2-Entgeltentscheidung der Bundesnetzagentur die VDSL-Preise künstlich um 15 Prozent erhöhe. Das zahle am Ende der Endkunde.

Der VATM (Verband der Anbieter von Telekommunitations- und Mehrwertdiensten) kritisiert die Layer-2-Entgeltentscheidung der Bundesnetzagentur. Verbandschef Jürgen Grützner erklärte Golem.de: "Nachdem die wirtschaftlichsten Bereiche in Deutschland exklusiv der Telekom mit Vectoring zugesprochen werden sollen, erfolgt jetzt im zweiten Schritt eine Verdrängung der alternativen Anbieter durch überhöhte Preise für die Ersatzvorleistung. Der Wettbewerb verliert dadurch immer mehr an Boden."

Anzeige

Zu den größten Mitgliedsunternehmen im VATM zählen Telefónica Deutschland, Vodafone, Deutsche Glasfaser, Ewe Tel, Level 3 Communications, DNS:NET, Drillisch oder 1&1 Internet. Die Bundesnetzagentur habe im ersten Schritt die monatlichen Kosten der Leistungsbereitstellung für ADSL mit 13,38 Euro, VDSL 50 mit 16,14 Euro und VDSL 100 mit 16,61 Euro richtig berechnet. "Diese Werte decken die Produktions- und Kapitalkosten der Telekom und umfassen auch bereits eine Investitionsrisikoprämie."

Unberechtigte Prämie eingeräumt

Es sei daher aus Sicht des VATM nicht nachvollziehbar, warum die Bundesnetzagentur dann in einem zweiten Schritt die VDSL-Preise künstlich pauschal um 15 Prozent und bei ADSL um 13 Prozent erhöhe. Hier werde zu Lasten der Nachfrager und im Endeffekt zu Lasten der Endkunden der Telekom eine unberechtigte Prämie eingeräumt.

Grützner sagte: "Heute zahle ein Wettbewerber in zukünftig remonopolisierten Regionen 10,02 Euro an die Telekom, um VDSL anzubieten. Zukünftig muss der gleiche Wettbewerber mindestens 18,56 Euro überweisen."

Da helfe es auch nicht, dass laut Bundesnetzagentur mit dem Kontingentmodell der Preis reduziert werden könnte. K Kleine Anbieter würden die notwendigen Mengen nicht aufbringen können, die Voraussetzung dafür seien.


eye home zur Startseite
Moe479 02. Jul 2016

er zahlt ja noch das gerät darin mit ab, mobile allnet mobile de mit festnetz de flatrate...

Érdna Ldierk 01. Jul 2016

Genau. Cola schmeckt auch besser als aus einem Glas und nachts ist es kälter als draussen.

neocron 01. Jul 2016

das mag sein, nur ist der Begriff "Mehrheitseigner" dort dann falsch! Dieser bezieht...

cyzz 01. Jul 2016

Wer sollte es denn sonst bezahlen? Dieses Argument kann nur einem bekifften Journalisten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bens­heim
  3. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  4. gematik Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 166€
  2. 100,99€ inkl. Abzug, Preis wird im Warenkorb angezeigt (Vergleichspreis 148€)

Folgen Sie uns
       


  1. Airport Guide Robot

    LG lässt den Flughafenroboter los

  2. Biometrische Erkennung

    Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden

  3. Niantic

    Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest

  4. Essential Phone

    Rubins Smartphone soll "in den kommenden Wochen" erscheinen

  5. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  6. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  7. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  8. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  9. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  10. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  2. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF Wie TLS abgehört werden könnte
  3. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet

  1. ++

    teenriot* | 03:52

  2. Re: Peinlich

    berritorre | 02:59

  3. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert...

    Benutzer0000 | 01:36

  4. Re: Einfach Unfähig

    Pfirsich_Maracuja | 01:14

  5. Re: 18¤ für ein mobiles Mädchenspiel?

    xtrem | 00:15


  1. 15:35

  2. 14:30

  3. 13:39

  4. 13:16

  5. 12:43

  6. 11:54

  7. 09:02

  8. 16:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel