Vaporware: Frühe Version von Duke Nukem Forever im Netz

So etwas wie das unfertige Original von Duke Nukem Forever ist im Netz aufgetaucht - mit Quellcode und Schrumpfkanone.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Duke Nukem Forever
Artwork von Duke Nukem Forever (Bild: 2K Games)

Ein Leak gewährt interessante Einblicke in einen der bekanntesten Shooter der Spielegeschichte: Duke Nukem Forever. Konkret ist im Netz die unfertige Version von 2001 aufgetaucht. Das ist deshalb interessant, weil das Entwicklerstudio 3D Realms auf Basis dieser Fassung recht viel vom Inhalt gezeigt hat.

Stellenmarkt
  1. (Junior-) Consultant - Tarifdatenarchitekt und ÖPNV-Vertriebssysteme (m/w/d)
    Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft mbH, Frankfurt am Main, Dresden, Berlin
  2. Cloud Architect (m/w/d)
    RWE AG, Essen
Detailsuche

Sie diente deshalb den Fachmagazinen und der Community jahrelang als wichtigste Basis für Berichterstattung und Diskussionen. Duke Nukem Forever wurde 1997 angekündigt, technische Grundlage war die Quake-2-Engine. Die nun aufgetauchte Version basiert auf der Unreal Engine 1.

Den Informationen der Webseite Duke 4 zufolge sind alle Levels enthalten. Einige Abschnitte sollen schon recht weit vorangeschritten sein, bei anderen sind nur Platzhalterumgebungen vorhanden. Alle Waffen sind enthalten, inklusive der aus Duke Nukem 3D bekannten Schrumpfkanone.

Der Quellcode liegt vor, außerdem gibt es den funktionsfähigen Editor der Unreal Engine sowie Unreal Script. Die Dateien werden momentan aufbereitet und sollen im Juni 2022 ins Netz gestellt werden. Dabei würde es sich nicht um so etwas wie eine offizielle Veröffentlichung handeln, sondern um einen Leak.

Golem Karrierewelt
  1. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    21.-23.11.2022, Virtuell
  2. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    22.-24.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Es ist denkbar, dass die Community mit dieser Version versucht, die inhaltlichen Lücken zu füllen und so etwas wie eine ursprüngliche Version von Duke Nukem Forever als Download anzubieten.

Randy Pitchford hat den Duke gekauft!

Das Spiel galt jahrelang als Vaporware-König, dessen Entwicklung trotz des riesigen Interesses einfach nicht vorankam. Irgendwann hat dann der zu Ruhm und Reichtum gelangte Entwickler Randy Pitchford mit seinem Studio Gearbox Software die Rechte gekauft - Pitchfords erster Job in der Branche war bei 3D Realms, wo er auch an Duke Nukem 3D gearbeitet hatte.

Gearbox hat 2011 dann ein Spiel namens Duke Nukem Forever veröffentlicht, das aber nur noch wenig mit dem zu tun hatte, was sich die Fans über all die Jahre erhofft hatten. Die Kritiken (Test auf Golem.de) waren größtenteils negativ, die Verkaufszahlen mittelprächtig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


TarikVaineTree 10. Mai 2022

Breath of the Wild hat den Hype für mich sogar noch übertroffen. Weiß nicht, wann ich...

Mondmann 10. Mai 2022

Was ein widerliches Spiel :) Hölle, ja! Hoffentlich macht die Szene noch...

Serenity 10. Mai 2022

Ich verstehe nicht, warum sie diese Version nicht zu ende gebracht haben. Die wenigen...

jkow 09. Mai 2022

Naja.. die Blütezeit von Duke3D war halt so '96/'97.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mercedes-Benz EQE im Praxistest
Im Wendekreis des Polo

Die Businesslimousine EQE von Mercedes-Benz überzeugt im Praxistest mit hoher Reichweite und Komfort. Doch welchen Schnickschnack braucht man wirklich?
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

Mercedes-Benz EQE im Praxistest: Im Wendekreis des Polo
Artikel
  1. Windows XP: Janet Jacksons Popsong brachte Laptops zum Absturz
    Windows XP
    Janet Jacksons Popsong brachte Laptops zum Absturz

    Einmal laut Rhythm Nation gehört, schon stürzte Windows XP ab: Microsoft-Entwickler Chen erzählt vom skurillen Verhalten alter Notebooks.

  2. Post-Quanten-Kryptografie: Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer
    Post-Quanten-Kryptografie
    Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer

    Die US-Behörde NIST standardisiert neue Public-Key-Algorithmen - um vor zukünftigen Quantencomputern sicher zu sein.
    Eine Analyse von Hanno Böck

  3. Spider-Man Remastered: Dateien enthalten Hinweise auf Playstation PC Launcher
    Spider-Man Remastered
    Dateien enthalten Hinweise auf Playstation PC Launcher

    Sony arbeitet an einem Launcher für Playstation-Spiele auf Windows-PC. Das dürfte weitreichende Folgen haben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar bei Amazon & Co. • MSI Geburtstags-Rabatte auf Gaming-Monitore & PCs • Neuer Saturn-Flyer • Game of Thrones reduziert • MindStar (MSI RTX 3070 599€) • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /