Vanmoof: Diebstahlgesicherte Elektrofahrräder mit Tacho im Rahmen

Das Amsterdamer Unternehmen Vanmoof hat zwei neue Elektrofahrräder als Pedelecs vorgestellt. Das Electrified S2 und das Electrified X2 sind mit Akkus und LED-Tacho im Oberrohr sowie einem Diebstahlschutzpaket ausgerüstet.

Artikel veröffentlicht am ,
Electrified S2
Electrified S2 (Bild: VanMoof)

Das S2 ist mit 28 Zoll großen Reifen das größere der beiden E-Bikes von Vanmoof, während das X2 mit 24 Zoll eher für kleinere Fahrer geeignet ist. Beide Rahmen integrieren den Akku in das Oberrohr des Fahrrads. Diese Röhre beherbergt einen 504-Wh-Akku, bei dem der Aufladevorgang vier Stunden dauert. In 80 Minuten ist der Akku auf 50 Prozent. Er ist für Reparaturen entnehmbar, wird aber im Rad aufgeladen.

Stellenmarkt
  1. Softwarearchitektin / Softwarearchitekt (w/m/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  2. Mitarbeiter:in Marketing Schwerpunkt Digital/Web (m/w/d)
    Hochschule RheinMain, Wiesbaden
Detailsuche

Bei beiden E-Bikes handelt es sich um Pedelecs, die nur elektrische Unterstützung bieten, wenn der Fahrer in die Pedale tritt. Die Räder sind mit einem Boost-Knopf am rechten Lenkerende ausgerüstet, um kurzfristig mehr Drehmoment zur Verfügung zu stellen. Die Pedalunterstützung soll im Eco-Modus eine Reichweite von bis zu 150 km bieten.

Ein 250-Watt-Vorderradnabenmotor unterstützt bis in Deutschland zulässige 25 km/h. Der Tachometer und die Akkustandsanzeige sind direkt in das obere Rohr eingebaut. Im Oberrohr befinden sich auch die vorderen und hinteren LED-Leuchten.

  • Vanmoof Electrified S2 Tacho (Bild: Vanmoof)
  • Vanmoof Electrified S2 (Bild: Vanmoof)
  • Vanmoof Electrified S2 (Bild: Vanmoof)
  • Vanmoof Electrified S2 (Bild: Vanmoof)
  • Vanmoof Electrified S2 (Bild: Vanmoof)
  • Vanmoof Electrified X2 Tacho (Bild: Vanmoof)
  • Vanmoof Electrified X2 (Bild: Vanmoof)
Vanmoof Electrified X2 Tacho (Bild: Vanmoof)

Ein etwas verstecktes Rahmenschloss kann manuell oder per App gesteuert werden. Es verhindert das Wegschieben des Rades. Alle wichtigen Teile des Fahrrads sind ebenfalls mit Diebstahlschutzmuttern und -schrauben gesichert. Wenn jemand versucht, das Fahrrad im angeschlossenen Zustand zu bewegen, ertönt ein Alarm aus einem versteckten Lautsprecher. Zudem gibt es eine GPS-GSM-Integration zum Aufspüren des Rades bei Verlust. Mit 19 kg sind beide E-Räder vergleichsweise leicht.

Golem Akademie
  1. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03.–04. Februar 2022, Virtuell
  2. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    14.–18. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Vanmoof Electrified X2 und das Electrified S2 kosten Vorbesteller 2.398 Euro. Reservierungen sind ab 7. Juni 2018 möglich. Der Preis gilt aber nur für die ersten 2.000 Fahrräder. Danach kosten beide 3.398 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


hifimacianer 31. Jul 2020

Und trotzdem fahren viele Holländer die alten Omafiets, aus eigener Produktion. Zwar...

AllDayPiano 05. Jun 2018

Du darfst Deine China-Kopien nicht mit der Qualität und der Preisgestaltung eines...

Deff-Zero 05. Jun 2018

Wozu überhaupt Dein Kommentar? In einem Satz schreibst Du, dass man das Rad wegen...

Vögelchen 04. Jun 2018

Das Pedelec hat einen Nabenmotor!

Niaxa 04. Jun 2018

Es reagieren wohl genauso wenig wie wenn jemand am Auto Rum fummelt.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Artikel
  1. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  2. eStream: Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb
    eStream
    Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb

    Der Wohnwagen Airstream eStream besitzt einen eigenen Elektroantrieb nebst Akku. Das entlastet das Zugfahrzeug und eröffnet weitere Möglichkeiten.

  3. Andromeda: Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie
    Andromeda
    Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie

    Erstmals ist ein Blick auf Andromeda möglich - das Smartphone-Betriebssystem, das Microsoft bereits vor einigen Jahren eingestellt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 120,95€ • Alternate (u.a. AKRacing Master Pro Deluxe 449,98€) • Seagate FireCuda 530 1 TB (PS5) 189,90€ • RTX 3070 989€ • The A500 Mini 189,90€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /