Vandalismus: Ladesäule für Elektroautos gehackt

Eine Ladesäule für Elektroautos ist in München beschädigt worden, indem rohes Hackfleisch in die Ladekontakte geschmiert wurde.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Ladesäule wurde im wahrsten Sinne des Wortes gehackt.
Die Ladesäule wurde im wahrsten Sinne des Wortes gehackt. (Bild: SWM)

Ladesäulen werden immer öfter zum Ziel von Vandalismus. In München ereignete sich ein besonders kurioser Fall, bei dem der Täter oder die Täterin Hackfleisch in die Halterung für die Ladestecker einer Ladestation schmierte.

Stellenmarkt
  1. Senior-Berater:in Projektmanagement (m/w/d)
    parameta Projektmanagement GmbH, Erding
  2. Entwickler Steuerungstechnik Software (m/w/d)
    Altendorf GmbH, Minden
Detailsuche

Die verklebten Kontakte mussten ausgetauscht werden, weil das Fleisch bis in die Stecker vorgedrungen war, wie die Süddeutsche Zeitung berichtete.

Die Stadtwerke München (SWM) klagten im Gespräch mit der Zeitung, dass Ladesäulen immer häufiger Anschlagsziele würden. Die Störungsquote sei mit drei Prozent im Vergleich zum Bundesdurchschnitt von 17 Prozent aber immer noch gering.

Die Stadtwerke berichteten auch von Elektroautofahrern, die sich zwar an Ladesäulen stellten, das Kabel anschlössen, den Ladevorgang aber nicht starteten und den Platz nur zum Parken verwendeten.

Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    16.–17. Dezember 2021, virtuell
  2. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

In Chemnitz trieb sich 2019 ein Ladesäulen-Saboteur herum, der Ladekabel durchschnitt. Teilweise wurden die durchtrennten Kabel auch entwendet, wie das Portal Electrive damals meldete.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


BlindSeer 01. Mai 2021

Müsste ich beim Laden auch, nur ich müsste länger da rumstehen. ;)

stili 01. Mai 2021

ENBW und eine MasterCard reicht für Deutschland. Sogar in manchen EU Ausländern reicht...

stili 01. Mai 2021

Auch mit den HPCs kein Problem. Einer nahe Bad Kreuznach der andere aam Westerwaldpark...

rubberduck09 30. Apr 2021

Wer hat gesagt dass ich einen V8 besitze oder mir leisten kann? Solche Autos sind doch...

xSureface 29. Apr 2021

Wenn alle Supermärkte Ladesäulen haben, gilt der Wettbewerb nicht mehr der Säule, sondern...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
3D-Druck-Messe Formnext 2021
Raus aus der Nische

3D-Druck wird immer schneller, schöner und effizienter. Die Technologie ist dabei, die Produktion zu revolutionieren und in unseren Alltag einzuziehen.
Ein Bericht von Elias Dinter

3D-Druck-Messe Formnext 2021: Raus aus der Nische
Artikel
  1. Smartphone: Amazon App Store läuft immer noch nicht unter Android 12
    Smartphone
    Amazon App Store läuft immer noch nicht unter Android 12

    Nutzer von Amazons App Store haben immer noch Probleme, ihre Anwendungen unter Android 12 zu verwenden. Eine Lösung gibt es noch nicht.

  2. KI sagt Bundeswehr das Weltraumwetter voraus
     
    KI sagt Bundeswehr das Weltraumwetter voraus

    Viele Firmen haben längst den Nutzen künstlicher Intelligenz (KI) für ihre Geschäftsmodelle erkannt. Wie die Bundeswehr KI wirksam einsetzen könnte, erprobt sie mit der BWI als Digitalisierungspartner.
    Sponsored Post von BWI

  3. K|Lens One: Erstes Lichtfeldobjektiv für Spiegelreflexkameras entwickelt
    K|Lens One
    Erstes Lichtfeldobjektiv für Spiegelreflexkameras entwickelt

    Das Spin-off eines Max-Planck-Instituts hat ein Lichtfeldobjektiv für herkömmliche DSLRs entwickelt. Auf Kickstarter kann es unterstützt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Crucial-SSDs zu Bestpreisen • Nur noch heute: Bis zu 75% auf Switch-Spiele • G.Skill 64GB Kit 3800MHz 319€ • Bis zu 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. bei MM/Saturn • Blizzard-Geschenkkarten • Alternate (u. a. Biostar Mainboard 64,90€) • Xbox Series S 275,99€ [Werbung]
    •  /