Abo
  • Services:

Vampyr: Saugen oder Glitzern im Livestream?

Um 18 Uhr treiben sich die Golem.de-Redakteure Christoph Böschow und Michael Wieczorek in Vampyr in den Straßen des von Seuchen und Blutsaugern geplagten London im Jahre 1918 herum. Gespielt wird die PS4-Version.

Artikel veröffentlicht am ,
Dr. Jonathan Reid beißt zu.
Dr. Jonathan Reid beißt zu. (Bild: Dotnod)

Mal Horrorfigur, ein anderes Mal ein Symbol für Verführung und manchmal sogar glitzernd: Vampire sind aus den Unterhaltungsmedien nicht mehr wegzudenken. Auch in den Videospielen sind die Geschöpfe der Nacht ein immer wieder auftretendes Phänomen. Meist sehen wir uns ihnen im Kampf gegenübergestellt oder sie stellen die großen Antagonisten dar. Doch hin und wieder kommen wir in den Genuss, selbst die Zähne an den Hals zu legen. So auch in Vampyr, dem neuen Action-RPG aus dem Hause Dontnod Studio.

Stellenmarkt
  1. ACS PharmaProtect GmbH, Berlin
  2. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg

Als Dr. Jonathan Reid stecken wir in dem permanenten Zwiespalt zwischen unserer Gabe und dem uns auferlegten Fluch. Sind wir als begnadeter Chirurg und Experte auf dem Gebiet der Bluttransfusion bekannt, andererseits ist es ebenjenes Blut, wonach es uns jede Nacht dürstet. Die Life-is-Strange-Macher legen wie gewohnt sehr viel Wert auf das Gewicht von Entscheidungen. Wir sollen durch unser Spielverhalten die Welt von Vampyr spürbar beeinflussen können. Ob wir London retten, in den Abgrund stürzen oder eventuell doch anfangen zu glitzern, werden wir im Livestream sehen.

Hashtag: #GOLEMLIVE

Was ist Golem.de Live?

An dieser Stelle präsentieren wir unsere Livestreams und den dazugehörigen Terminkalender. In der Regel dienstags und donnerstags sprechen wir entweder über aktuelle IT-Themen, stellen ein neues Spiel vor, schauen uns Updates genauer an oder spielen im Stil von Golem retro_ einen interessanten Pixelklassiker. Die Termine richten sich natürlich auch nach aktuellen Ereignissen, sodass sich ein regelmäßiger Blick (!) in diesen Terminkalender lohnt. Wir freuen uns über Interaktion und Fragen unserer Zuschauer.

Sobald der Livestream beendet ist, werden wir ihn in bestmöglicher Qualität eigenständig auf video.golem.de veröffentlichen. Dort wird er archiviert.

Golem.de Live: Terminkalender

Der nächste Stream wird auf Golem.de/live angekündigt.

Die letzten drei Livestreams



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,95€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. (-81%) 5,75€

Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /